Werbung

Messe Karlsruhe: Moderner Webauftritt mit CMS von e-Spirit

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Messe Karlsruhe: Moderner Webauftritt mit CMS von e-Spirit

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
messe_karlsruhe

Innovative Konzepte, intensiver Dialog und inspirierende Kontakte – mit diesem Anspruch tritt die Karlsruher Messe- und Kongress-GmbH an. Damit sich das künftig auch im Online-Auftritt widerspiegelt, hat sich die Messe für das flexible Content-Management-System (CMS) FirstSpirit der Dortmunder e-Spirit AG (www.e-Spirit.com) entschieden. Als zentrale Content-Plattform wird das System künftig wichtige Services für Aussteller und Besucher übersichtlich strukturiert bereitstellen sowie eigene Webseiten für die verschiedenen Messen, Kongresse und Veranstaltungen ermöglichen. Zusammen mit der Einbindung von Bewegtbildern, Datenbankinhalten und einem Aussteller-Login für den direkten Daten-Upload wird die Webseite so zum modernen, informativen Aushängeschild für die Messe Karlsruhe.


Die Umsetzung des Relaunch-Projekts übernimmt die Online-Agentur edoras GmbH, die als e-Spirit-Partner bereits zahlreiche FirstSpirit-Implementierungen erfolgreich umgesetzt hat. Eine zentrale Rolle bei der Entscheidung für die neue Lösung spielt die hohe Usability von FirstSpirit. Dadurch entfallen mögliche Nutzerbarrieren, die etwa 25 Redakteure der Messe können künftig schnell, einfach und flexibel neue Inhalte einpflegen und veröffentlichen. Dank der modularen Erweiterbarkeit des CMS lassen sich die neuen Seiten später auch optimal aufbereitet für mobile Endgeräte zur Verfügung stellen. Mit dem neuen System kann die Messegesellschaft künftig ihre eigenen Anforderungen und die ihrer Kunden – der Messebesucher und Aussteller gleichermaßen – an eine moderne Webplattform effizient und Kosten sparend abdecken.


Flexible und intuitive Inhaltspflege


Seit 2003 hat die Messe Karlsruhe ihr Messeangebot konsequent immer weiter ausgebaut. Dadurch haben sich auch die Anforderungen an die Website grundlegend geändert. Reichte früher eine einfache Software zur Verwaltung von Veranstaltungsinhalten und ein „Call for Papers“-Tool zur Einreichung von Referentenbeiträgen, stehen jetzt Kriterien wie Suchmaschinenoptimierung (SEO), bidirektionale Stammdatenpflege, einfache Einbindung vieler verschiedener Inhalte und flexible Layout-Gestaltung für attraktive, serviceorientierte Messe-Webseiten im Vordergrund. All das kann die Messe Karlsruhe mit FirstSpirit abdecken. Dank der nutzerfreundlichen Oberfläche des CMS können die jeweils verantwortlichen Projektreferenten die einzelnen Messe-Seiten zeit- und kosteneffizient gestalten, ohne auf Unterstützung aus der IT angewiesen zu sein. Über ein eigenes Login haben die Aussteller die Möglichkeit, ihre Daten und Bilder selbst hochzuladen, sodass sie sofort für die Einbindung in den Webauftritt zur Verfügung stehen.


Kurze Projektlaufzeiten


Als erstes Projekt wird der Internet-Auftritt der Messe „IT-Trans 2012“ mit FirstSpirit umgesetzt. Bei diesem komplexen Projekt, das Messe und Kongress miteinander verbindet, unterstützt die Pforzheimer edoras GmbH die Messe Karlsruhe und schult auch die Projektreferenten und Administratoren auf dem neuen System. Durch die leichte Einarbeitung in FirstSpirit kann die Messe alle weiteren Projekte dann in-house selbst umsetzen, was zu signifikanten Kosteneinsparungen führt. Eine Reihe von Standardmodulen und Funktionalitäten ermöglicht dabei den Redakteuren eine einfache Multiprojektpflege und -verwaltung bei kurzen Projektlaufzeiten. Zentrale Vorlagen und vorhandene Inhalte lassen sich zudem für verschiedene Ausgabekanäle einfach wiederverwenden. Darüber hinaus sorgt FirstSpirit für die Verwaltung von Inhalten wie Texten, Bildern und Medien in beliebig vielen Sprachen. Dadurch kann die Messe alle neuen Seiten ganz nach Bedarf auch in beliebigen Sprachvarianten bereitstellen. Innerhalb der nächsten zwei Jahre sollen alle 15 Messen und vier große Kongresse über das neue CMS abgebildet werden.


Bidirektionale Inhaltspflege


Als zentrale Content-Drehscheibe dient FirstSpirit der Messe Karlsruhe künftig aber auch zur Pflege der Kundenstammdaten. Durch die direkte Anbindung des CMS an die Rubin-Datenbank lassen sich die Daten einerseits in die Webseite einpflegen und bei Änderungen automatisch aktualisieren. Umgekehrt können die Redakteure neue Inhalte auch aus dem CMS in der Datenbank hinterlegen. Durch diese bidirektionale Systempflege spart sich die Messe viel Zeit und stellt ohne Zusatzaufwand die Aktualität ihrer Kundendaten sicher. „Bei der Auswahl des CMS hat uns die einfache Bedienbarkeit von FirstSpirit sofort überzeugt. Mit dem System können wir intuitive Inhaltspflege mit professionellen, modernen Web-Features verbinden und dabei Zeit sowie Kosten sparen. Gleichzeitig bieten wir mit unserem neuen Webauftritt Besuchern wie Ausstellern umfassende Services, übersichtliche Navigation und attraktiv aufbereitete Inhalte. Das entspricht genau unserer Vorstellung eines modernen, zukunftssicheren Online-Angebots“, sagt Maren Mehlis, Bereichsleiterin Marketing/Werbung bei der Karlsruher Messe- und Kongress-GmbH.


Die Messe Karlsruhe ist bereits die sechste deutsche Messe, die sich für FirstSpirit entschieden hat. Auch die Messegesellschaften in Berlin, Essen, Hannover, Köln und München setzen das CMS für ihre Internetauftritte ein.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Werbung

Top Jobs

Data Visualization App/BI Developer (m/f/d)
Simon-Kucher & Partners, Germany/Bonn or Cologne
› weitere Top Jobs
Werbung

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Werbung
Werbung

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Apps, Portale, Software – Prozesse effizienter gestalten

Automatisierung

Mehr erfahren

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

    * Jederzeit kündbar

    Entdecken Sie weitere Magazine

    Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

    Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.