MES: Fastec mit neuer Oberfläche und erweitertem Kennzahlen-Portfolio

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
Das IT-Unternehmen Fastec hat das neue Release 3.3 seines modularen MES-Systems Fastec 4 Pro vorgestellt. Neu ist das Oberflächen-Design samt kontextsensitiver Ribbon-Menüs und funktionelle Erweiterungen unter der Haube.
fastec_planung_andre_huhn_300dpi_cmyk

Das IT-Unternehmen Fastec hat das neue Release 3.3 seines modularen MES-Systems Fastec 4 Pro vorgestellt. Neu sind das Oberflächen-Design samt kontextsensitiver Ribbon-Menüs und funktionelle Erweiterungen unter der Haube.

Der Hersteller hat insbesondere die Module MDE/OEE (MDE für Maschinendaten Erfassung, OEE für Overall Equipment Effectiveness beziehungsweise Gesamtanlageneffektivität) und das Planungs-Modul überarbeitet. Im Modul MDE/OEE stehen nun weitere KPI (Key Performance Indicators beziehungsweise Leistungskennzahlen) wie NEE (Net Equipment Effectiveness oder Netto-Gesamtanlageneffektivität), TEEP (Total Effective Equipment Performance oder gesamte effektive Anlagenproduktivität) und Level of Performance zur Verfügung.

Im Modul Planung erwarten den Planer neue Ansichten, Dashboards und planungsrelevante Auswertungen, die von ihm selbst nach seinen Anforderungen gestaltet werden können. Neu ist bei der Personalplanung die Berücksichtigung von Qualifikationen und besonderen Fähigkeiten. Deutlich verbessert wurde die Transparenz und dadurch Übersichtlichkeit im Leitstand. So lassen sich bestimmte Fertigungsaufträge in Einzelansichten darstellen oder in der Gesamtansicht farblich hervorheben.

Neues Modul Energiemonitoring

Neu ist zudem das Modul Energiemonitoring. Hiermit lässt sich der Energieverbrauch von Maschinen, Linien, Aggregaten etc. erfassen und analysieren. Dabei können die Grenzbereiche einzelner Anlagen, Produktionsbereiche oder alle an das System angeschlossener Verbraucher überwacht und in Verbindung mit dem Alarm-Modul auch ein Alarm per E-Mail oder SMS ausgelöst werden. So lässt sich der Energieverbrauch kontrollieren und senken. Zudem unterstützt dieses Modul bei der Umsetzung zur Zertifizierung nach DIN EN ISO 500001.

fastec_planung_andre_huhn_300dpi_cmyk
[image_caption url=”https://www.digitalbusiness-cloud.de/wp-content/uploads/sites/3/gallery/gallery_fastec_planung_andre_huhn_300dpi_cmyk.jpg”][/image_caption]
fastec_oee-auswertung_teep_300dpi_cmyk
[image_caption url=”https://www.digitalbusiness-cloud.de/wp-content/uploads/sites/3/gallery/gallery_fastec_oee-auswertung_teep_300dpi_cmyk.jpg”][/image_caption]
fastec_feinplanung_300dpi_cmyk
[image_caption url=”https://www.digitalbusiness-cloud.de/wp-content/uploads/sites/3/gallery/gallery_fastec_feinplanung_300dpi_cmyk.jpg”][/image_caption]
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken
Werbung
Werbung

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Werbung
Werbung

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Industrie 4.0

Fokus Gesamtunternehmen

Mehr erfahren

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.