Werbung

Mehr Festnahmen – weniger Spam

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Mehr Festnahmen – weniger Spam

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Kaspersky Lab veröffentlicht den Spam-Report für das dritte Quartal 2010. Danach hat der Spam-Aussand leicht abgenommen.

Im dritten Quartal des Jahres 2010 konnte Kaspersky Lab eine leichte Abnahme des Spam-Aussands verzeichnen. Vermutlich hängt das mit den Festnahmen von über 100 Personen zusammen, die im Verdacht stehen, mit Hilfe des ZeuS-Botnetzes Geld von Online-Konten gestohlen zu haben. Entwarnung gibt der IT-Security-Experte allerdings nicht: In der Regel dauert eine derartige Pause nur etwa einen Monat. Für das nächste Quartal kann man also wieder mit einem erhöhten Spam-Aufkommen rechnen.

Zum ersten Mal kamen in diesem Quartal auffällig viele Spam-Mails aus Groß;britannien. Damit reiht sich das Land, das seit Beginn der Aufzeichnungen nicht einmal unter den „schlimmsten zehn Ländern“ landete, gleich auf Rang vier ein.

Eine weitere Neuplatzierung ist das beliebte Online-Game „World of Warcraft“ (WoW). WoW ist seit jeher Angriffen von Cyberkriminellen ausgesetzt – in diesem Quartal allerdings erreichte das Spiel Rang fünf der beliebtesten Phisher-Angriffsziele und reiht sich damit erstmalig in die Top Ten ein.

Der komplette Spam-Report für das dritte Quartal 2010 kann unter http://www.viruslist.de/ eingesehen werden.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Der Bundesverband Deutsche Industrie (BDI) hat zum Thema „Industrielle Digitalwirtschaft – B2B-Plattformen“ eine Studie in Auftrag gegeben. Johannes Koenen, Co-Autor der Studie und Geschäftsführer der wissenschaftsnahen Unternehmensberatung ARC-Econ, spricht im Interview mit Redakteur Heiner Sieger über Wettbewerbsfähigkeit sowie Zukunftsaussichten der Netzwerke.
Werbung

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Werbung
Werbung

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Sichere Brücke zwischen Automatisierungswelt und Cloud

Industrial Edge computing

Mehr erfahren

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.