Online und offline werben

Digitale Transformation verstehen wir als durchgängige Vernetzung aller Wirtschaftsbereiche und als Anpassung der Akteure an die neuen Gegebenheiten der digitalen Ökonomie.

Die Digitalisierung als Basisinnovation entscheidet über die Zukunftsfähigkeit der europäischen Industrie: Gelingt es, die Möglichkeiten vernetzter, effizienterer Produktion und neuer Geschäftsmodelle zu nutzen, könnte Europa bis 2025 einen Zuwachs von 1,25 Billionen Euro an Bruttowertschöpfung erzielen. Sollte die europäische Industrie jedoch die digitale Transformation verpassen, so stehen in den nächsten Jahren insgesamt 605 Milliarden Euro auf dem Spiel.

Dies sind zwei der zentralen Ergebnisse der Studie „Die digitale Transformation der Industrie“, mit der Roland Berger Strategy Consultants im Auftrag des Bundesverbands der Deutschen Industrie (BDI) erstmals Ursachen und Wirkungen der Digitalisierung auf das „industrielle Herz“ Deutschlands und Europas untersucht und ihren Gesamteffekt vermessen hat.

Allerdings: Was ist Digitalisierung genau? Wie verändert sie Unternehmen? Wie müssen sich Unternehmen aufstellen, um ihrer Herr zu werden? Und welche Bereiche sind von der Digitalisierung besonders betroffen?

Im Zuge des Digitalen Wandels müssen ganze Geschäftsmodelle und die davon abgeleiteten Geschäftsprozesse neu ausgerichtet werden. Um erfolgreich sein zu können, ist unternehmerisches Denken in Kombination mit technischem Know-how und kreativen Lösungen gefragt. Daraus ergeben sich grundlegende Veränderungen für die Akteure in den betroffenen Märkten. Können sie die neuen Anforderungen nicht erfüllen, treten (digitale) Disruptoren in den Markt ein. Diese sind häufig IT-Unternehmen, die über besondere Kompetenzen etwa in der Datenanalyse verfügen oder Systemlösungen als Software anbieten.

DIGITAL BUSINESS informiert übergreifend, praxisnah und auf den unternehmerischen Alltag abgestimmt über die Auswirkungen der digitalen Transformation in Unternehmen. Die Konzepte des Cloud Computing und weiterer Technologien wie Virtualisierung und Storage sind ebenso Thema wie die Auswirkungen der Digitalisierung auf den unternehmerischen Alltag, auf Geschäftsprozesse, veränderte Management-Methoden, auf den Kopf gestellte Recruitung-Abwicklung, neu sich auftuende Geschäftsperspektiven und Geschäftsmodelle oder auch Entwicklungen und Experimentierfelder aus Forschung und Wissenschaft – natürlich immer mit Blick auf die Digitale Transformation und deren Auswirkungen auf Unternehmen.

  • 7.999 Printmagzin
    (Verbreitete Auflage)
  • 3.404 Printmagazin
    (Verkaufte Auflage)
  • 5.700 Newsletter Impressions/
    Öffnungsrate pro Ausgabe
  • 74.800 Website Unique Visitors
    pro Jahr

Online-Banner buchen

Wir bieten Ihnen folgende Möglichkeiten der Onlinewerbung: Billboard, Wallpaper, Leaderboard, Video Rectangle, Medium Rectangle, Maxi Ad, Skyscraper und Fullsizebanner, Veranstaltungskalender und Dienstleistermarkt. Zudem viele verschiedene Möglichkeiten der Newsletterwerbung.

Advertorial buchen

Redaktionelle Anzeigen können immer dann das richtige Instrument sein, wenn man die Werbebotschaft nicht in ein paar Schlagworten zusammenfassen möchte.


Job-Angebot aufgeben

Fachleute sucht man am besten in Fachmedien. Hier haben wir attraktive Angebote online und offline für Sie zusammen mit unserem Kooperationspartner StepStone geschnürt.

Whitepaper einstellen

Lust auf Leads? Dann sollten Sie eines unserer interessanten Whitepaper-Angebote ausprobieren – Leads inklusive.

Dienstleister-Eintrag

Erhöhen Sie die Penetration in der Zielgruppe durch eine permanente Werbepräsenz in unserem Online- und Offline-Marktplatz. So werden Sie gefunden!

Termin / Event eintragen

Nutzen Sie die Möglichkeit, noch mehr Besucher für Ihr Event zu begeistern. Wir bieten Ihnen online und offline eine hervorragende Möglichkeit, potentielle Kunden zu adressieren.

Kontaktieren Sie uns


 

Ansprechpartner
  • Chris Kerler
    Anzeigendisposition
    Tel: 
    +49 (0) 8106 / 350 - 220
    E-Mail: 
  • Bettina Prim
    Media Consultant
    Tel: 
    +49 (0) 8106 / 350 - 223
    E-Mail: 

Entdecken Sie die Printmagazine des WIN-Verlags