McAfee Next Generation Firewall schützt gegen Cyberkriminalität

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
intel_security_mcafee_1300_series

Mit der neuesten Version der McAfee Next Generation Firewall bietet McAfee Anwendern die nahtlose Einbindung in ein zunehmend wachsendes System zur Abwehr von Bedrohungen. Die Integration mit wichtigen Lösungen und Technologien des Security-Connected-Ansatzes von McAfee soll mehrschichtigen Schutz vor den neuesten Bedrohungen und Umgehungsversuchen, wie Advanced Evasion Techniques (AETs), sowie Verbesserungen beim Workflow und der betrieblichen Effizienz bieten.

“Im Frühjahr dieses Jahres stellte McAfee mit Security Connected sein umfassendes Konzept zur Stärkung der Netzwerksicherheit durch eine leistungsstarke Kombination von integrierten Technologien vor”, kommentiert Hans-Peter Bauer, Vice President Central Europe bei McAfee, einem Geschäftsbereich von Intel Security. “Diese neue Version ist ein weiterer wichtiger Meilenstein in der Umsetzung dieser Strategie. Sie stellt unseren Kunden die erforderlichen Werkzeuge zur Verfügung, um Angreifer noch einfacher und präziser auszumanövrieren.”

Durch Einsatz mehrerer Sicherheitslösungen leichter angreifbar

Eine aktuelle Studie von Vanson Bourne im Auftrag von McAfee zeigte, dass Unternehmen mit mehreren isolierten Sicherheitslösungen leichter angreifbar sind und damit einem größeren Risiko für Datenlecks unterliegen. Laut der Studie sind mehr als ein Drittel der IT-Entscheider in deutschen Großunternehmen (Unternehmen mit mehr als 1.000 Mitarbeiter) davon überzeugt, dass punktuelle Sicherheitslösungen, die keine Informationen austauschen, dazu führen können, dass Bedrohungen unbemerkt bleiben. 34 Prozent gab an, dass ihre IT-Abteilung zu viel Zeit für das manuelle Aufspüren und Beseitigen von Bedrohungen aufwenden muss.

Mit dem Einsatz des McAfee ePolicy Orchestrators können Anwender der McAfee Next Generation Firewall ihre operative Effizienz dank wertvoller Einblicke in die Endgerätesicherheit erhöhen und erhalten vereinfachte Verwaltungsabläufe bei der Untersuchung von Zwischenfällen. Die Integration mit McAfee Enterprise Security Manager verbessert die Sicherheitslage, verkürzt Reaktionszeiten und ermöglicht eine kontinuierliche Überwachung des Compliance-Status. Die Integration mit McAfee Advanced Threat Defense bietet Echtzeitschutz vor sich schnell verändernder Malware und Zero-Day-Angriffen, während McAfee Global Threat Intelligence für überlegenen Schutz gegen weltweite Bedrohungen und Malware sorgt.

“Unsere Kunden benötigen Netzwerksicherheitslösungen, die mit der Art und Weise, wie Angriffe heute ablaufen, Schritt halten können – bei minimaler Komplexität und zu einem erschwinglichen Preis”, erläutert Neil Campbell, Group General Manager Security bei Dimension Data. “Mit seiner Security Connected-Plattform adressiert McAfee diese Anforderungen, indem es seine sämtlichen Sicherheitstechnologien zusammenführt und jetzt auch seine Next Generation Firewall integriert.” (sg)

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken
Werbung
Werbung

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Werbung

Oft gelesen

Noch keine Daten vorhanden.

Werbung

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Industrie 4.0

Fokus Gesamtunternehmen

Mehr erfahren

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.