01.09.2022 – Kategorie: Geschäftsstrategie

Lizenzmanagement: BWI optimiert die Nutzung der SAP-Systeme

Die BWI GmbH, IT-Systemhaus der Bundeswehr, erweitert die Zusammenarbeit mit USU im Lizenzmanagement. Jetzt wurde die Implementierung von USU SAP Optimization im eigenen Rechenzentrum umgesetzt.

Die Applikation ergänzt im Bereich SAP-Lizenzoptimierung die bislang eingesetzte Lösung von USU für Software Asset Management, um die bestmögliche wirtschaftliche und rechtskonforme Nutzung für das komplette SAP-Portfolio zu ermitteln. USU SAP Optimization ist von unabhängigen Analysten wie ITAM Review verifiziert und erfüllt damit höchste Standards für das Lizenzmanagement von SAP-Lösungen.

Neben der Sicherstellung der Compliance soll die USU-Lösung künftig SAP-Prozesse wie die bedarfsgerechte Zuordnung der unterschiedlichen Lizenztypen und die Identifikation und Rückgabe ungenutzter Lizenzen automatisieren. Weitere Anforderungen sind das Erkennen indirekter Zugriffe und die kostengünstige Migration auf S/4HANA. Durch diese Maßnahmen erwarten die Verantwortlichen über die Prozess-Automatisierung hinaus signifikante Kosteneinsparungen.

Lizenzmanagament: Kosten für SAP-Nutzung reduzieren

Bereits im Frühjahr 2022 hatte die BWI mit USU eine langfristige Rahmenvereinbarung zur Entwicklung einer zentralen IT-Service-Management-Plattform abgeschlossen. „Beim Lizenzmanagement im SAP-Bereich sind wir einer der weltweit führenden Spezialisten. Daher freuen wir uns über einen weiteren Auftrag der BWI und sind überzeugt, durch den Einsatz unserer zertifizierten Lösung für unseren Kunden die Kosten und Risiken der SAP-Nutzung zu minimieren. Gerade in diesen schwierigen Zeiten ist der wirtschaftliche Einsatz von Software besonders wichtig“, berichtet Bernhard Oberschmidt, CEO der USU Software AG.

Anbieter von Software und Services für das IT- und Customer-Service-Management ermöglicht USU Unternehmen, die Anforderungen der Digitalisierung zu meistern. Unternehmen können mit den Lösungen von USU ihre Kosten senken, agiler werden und Risiken reduzieren. Neben der 1977 gegründeten USU GmbH gehören auch die Tochtergesellschaften USU Technologies GmbH, USU Solutions GmbH, USU Solutions Inc. und USU SAS zur USU Software AG.

Lesen Sie auch: Software as a service: Wie ein Automobilkonzern die Kosten hierfür senken konnte

Aufmacherbild: CrazyCloud – Adobe Stock


Teilen Sie die Meldung „Lizenzmanagement: BWI optimiert die Nutzung der SAP-Systeme“ mit Ihren Kontakten:


Scroll to Top