Konica Minolta erhält Auszeichnungen für seine Nachhaltigkeits-Standards

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Konica Minolta erhält Auszeichnungen für seine Nachhaltigkeits-Standards

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
Konica Minolta ist im Februar 2015 mit dem FTSE4Good Global Index, dem oekom research „Prime Status” und dem RobecoSAM Gold-Award ausgezeichnet worden. Die weltweit anerkannten Social Responsibility-Awards unterstreichen das Engagement und die führende Rolle des Unternehmens bei nachhaltigen Investment-Standards
konica_minolta_presentation_situation_4_persons_woman_presenting

Konica Minolta ist im Februar 2015 mit dem FTSE4Good Global Index, dem oekom research „Prime Status” und dem RobecoSAM Gold-Award ausgezeichnet worden. Die weltweit anerkannten Social Responsibility-Awards unterstreichen das Engagement und die führende Rolle des Unternehmens bei nachhaltigen Investment-Standards.   

„Wir freuen uns, dass unsere langfristigen Initiativen und Bemühungen diesen hohen Branchenstandards entsprechen. Wir nutzen unser Know-how, um greifbare neue Werte zu schaffen, die dabei helfen, den Herausforderungen von Kunden und Gesellschaft zu begegnen. Deswegen sind wir überzeugt, dass es als nachhaltigkeitsorientiertes Unternehmen unsere Pflicht ist, für die Gesellschaft und uns selbst Werte zu schaffen, indem wir unsere Anstrengungen zur Erfüllung sozialer Aufgaben und der Verbesserung der eigenen Profitabilität und Wettbewerbsfähigkeit miteinander verknüpfen. Das Schaffen neuer Werte ist eines von Konica Minoltas grundlegenden Prinzipien“, sagt Axel Holzhauer, Recycling & Environmental Manager bei Konica Minolta Business Solutions Deutschland.  

Zum zwölften Mal in Folge im FTSE4Good Global Index

In einem der weltweit renommiertesten Indizes für sozial verantwortliche Investments (Socially Responsible Investment – SRI), dem FTSE4Good Global Index, ist Konica Minolta bereits zum zwölften Mal hintereinander gelistet. In der jüngsten Erhebung der britischen FTSE-Group* (FTSE) erhielt der IT Solutions Provider Bestnoten in den Handlungsfeldern Unternehmensführung, Schadstoffbelastung und Ressourcenmanagement. Sehr gute Resultate erzielte das Unternehmen zudem im Handlungsfeld Klimawandel.

Die Index-Serie FTSE4Good ermöglicht Investoren nachhaltige Investments in Unternehmen, die weltweit anerkannte CSR-Standards erfüllen. Dort gelistete Unternehmen unterliegen in ihrem sozialen, ökologischen und ethischen Verhalten strengen Standards. Umgekehrt profitieren sie von der nachhaltigen Aufstellung durch zahlreiche Wettbewerbsvorteile.

RobecoSAM Gold würdigt Nachhaltigkeits-Investments

Der Schweizer Spezialist für nachhaltige Investitionen RobecoSAM hat sein Nachhaltigkeits-Ranking für 2015 im jährlichen „Sustainability Yearbook“ veröffentlicht. 69 Unternehmen wurden darin in der Gold Class gelistet, darunter fünf aus Japan. Für Konica Minolta ist es nach 2013 bereits die zweite Gold-Class-Auszeichnung. Diese Bewertung erhielt Konica Minolta im Marktsektor „Computers & Peripherals and Office Electronics“ als einziges japanisches Unternehmen. Die Bestnoten erzielte der IT Solutions Provider aufgrund seiner wirtschaftlichen Initiativen, inklusive seines Innovations- und Risikomanagements, sowie seiner Umweltstrategie, der Umweltmanagementsysteme und der Initiativen zum Klimawandel. RobecoSAM bewertete mehr als 3.000 der weltweit größten Unternehmen im Hinblick auf die ökonomische, ökologische und soziale Dimension ihres unternehmerischen Handelns mit Fokus auf dem Schaffen dauerhafter Werte.

oekom research verleiht zum fünften Mal „Prime Status“

Als eine der weltweit führenden Rating-Agenturen hat die deutsche oekom research AG (oekom) Konica Minolta für seine CSR-Aktivitäten in ihrem Unternehmensranking 2015 den „Prime Status” als führendes Unternehmen im Segment „Electronic Devices & Appliances” verliehen. Konica Minolta erhielt den Status seit 2011 bereits zum fünften Mal. „Prime Satus” erhalten die im Gesamtranking jeweils besten Unternehmen ihrer Branche.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Eine neue Studie zur Cloud Security-Komplexität hat ergeben, dass die Cloud eine Vielzahl von Konfigurations- und Sichtbarkeitsproblemen schafft. Befragt wurden für die Studie von Cloud Security Alliance (CSA) und AlgoSec 700 IT- und Sicherheitsexperten, um den Stand der Akzeptanz und der Sicherheit in hybriden Cloud- und Multi-Cloud-Sicherheitsumgebungen zu analysieren.

Am 30. Juni läuft die Frist für die Umsetzung der ersten Verordnung der Änderung der BSI-Kritisverordnung ab. Was so juristisch daherkommt, hat für die betroffenen Branchen weitreichende Folgen. Unternehmen, die die Vorschriften nur unzureichend umsetzen, drohen im schlimmsten Fall hohe Bußgelder. Eva-Maria Scheiter, GRC-Spezialistin bei NTT Security gibt nützliche Tipps, um Strafzahlungen zu vermeiden.
Werbung

Top Jobs

Data Visualization App/BI Developer (m/f/d)
Simon-Kucher & Partners, Germany/Bonn or Cologne
› weitere Top Jobs
Werbung

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Werbung
Werbung

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Start-Up Radar

So finden Unternehmen die richtigen Partner für Sprung-Innovationen

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

* Jederzeit kündbar

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.