Werbung

Kofax übernimmt Optilnvoice Digital Technology AB

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Kofax übernimmt Optilnvoice Digital Technology AB

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Kofax plc, Anbieter von Intelligent Capture & Exchange-Lösungen, gab die Übernahme der Aktien der Optilnvoice Digital Technology AB bekannt. Optilnvoice ist ein skandinavisches Unternehmen, das Software zur elektronischen Rechnungs- und Dokumentenverarbeitung entwickelt und vermarktet. Das Unternehmen mit Sitz in Stockholm, Schweden, bietet Software an, die elektronische Rechnungen und andere Dokumente digital verschlüsselt, per E-Mail oder mittels anderer Übertragungswege als Standtardtext, Bild- und XML-Dateiformate übermittelt und zur umgehenden Weiterverarbeitung bereitstellt.

Durch die Lösung werden das Ausdrucken, der Versand und die Bearbeitung papierbasierter Rechnungen überflüssig, manuelle Arbeitsprozesse sowie Kosten werden erheblich reduziert. Darüber hinaus werden sowohl die Datengenauigkeit verbessert als auch die Bearbeitungszeiten verkürzt, so dass Zahlungsfristen eingehalten und Skonti gezogen werden können.

Der Groß;teil der Rechnungen und anderer Dokumente wird immer noch in Papierformat erstellt, aber viele Unternehmen und Behörden führen schrittweise elektronische Formate ein, um die Effizienz zu steigern und Kosten einzusparen. Anwender müssen somit in der Lage sein, mit Hilfe einer Erfassungslösung sowohl Papier- als auch elektronische Dokumente zu erfassen.

OptiInvoice erfüllt in Verbindung mit Kofax Capture und Kofax Transformation Modules genau diese Marktanforderungen. Die erfolgreich integrierte Softwarelösung von Optilnvoice und Kofax wird noch im laufenden Kalenderquartal auf den Markt gebracht.

„Der Erwerb von Optilnvoice folgt unserer Strategie, sowohl organisch als auch durch Akquisitionen zu wachsen“, erläutert Reynolds C. Bish, CEO von Kofax. „Dieser Schritt stärkt gleichzeitig unsere Wettbewerbsfähigkeit im Bereich Rechnungsvearbeitung. Zuvor mussten wir mit Drittanbietern kooperieren, während unser stärkster Wettbewerber eine komplette Lösung anbieten konnte. Der Zukauf wird es uns nun ermöglichen, unser Umsatzwachstum in diesem wichtigen und schnell wachsenden Segment des Erfassungsmarktes zu beschleunigen.“

Kofax zahlt zwei Millionen Euro in bar für den Übernahmeabschluss, ein Teil der Summe wird zeitweilig treuhänderisch verwahrt. Weitere Vorbehaltszahlungen, die voraussichtlich zwischen 1,31 Millionen bis maximal 10 Millionen Euro liegen, könnten während der folgenden vier Jahre getätigt werden, abhängig von dem Erreichen bestimmter Erfolgskriterien und der Bindung bestimmter Mitarbeiter. Die Übernahme soll im laufenden Finanzjahr EBITA-neutral sein und diesen in den darauffolgenden Jahren positiv beeinflussen. Optilnvoice überschritt im Geschäftsjahr 2007 die Gewinnschwelle und wies am 31. Dezember 2007 ein Bruttovermögen von £205.479 aus.

www.kofax.com

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Werbung

Top Jobs

Data Visualization App/BI Developer (m/f/d)
Simon-Kucher & Partners, Germany/Bonn or Cologne
› weitere Top Jobs
Werbung

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Werbung
Werbung

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Apps, Portale, Software – Prozesse effizienter gestalten

Automatisierung

Mehr erfahren

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

    * Jederzeit kündbar

    Entdecken Sie weitere Magazine

    Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

    Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.