Technologie

Mehr als die Hälfte der Berufstätigen arbeitet inzwischen hybrid: zeitweise im Homeoffice und im Büro. Dies wird sich auch nach Ende der Homeoffice-Pflicht für Unternehmen kaum verändern. Mit einer Telefonanlage aus der Cloud lassen sich jetzt bis zu 1.000 Mitarbeiter standortunabhängig per Videokonferenz und Collaboration-Tools integrieren.
Kleine und mittlere Unternehmen in Deutschland haben jetzt die Möglichkeit, das regionale Forschungscluster am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) für Industrieprojekte, einzusetzen, zum Beispiel in den Bereichen maschinelles Lernen oder künstliche Intelligenz. Der neue Cluster mit modernster GPU-Technologie wird vom Smart Data Innovation Lab (SDIL) unterstützt.
Unternehmen, die bei Lagerverwaltung und -steuerung SAP EWM einsetzen, bietet Inform ab sofort mit dem Stichprobeninventur-Manager ein speziell für SAP EWM entwickeltes Add-in zur geführten Anbindung der Stichprobeninventur. Damit lässt sich der Inventurprozess deutlich vereinfachen und der Zählaufwand um bis zu 99 Prozent zu verringern.
Um alle Systeme zusammenzubringen, fungiert in den meisten Unternehmen immer noch das ERP-System als zentraler Knotenpunkt. Für diese Rolle wurde es jedoch ursprünglich nicht entwickelt, was nicht selten zu Innovationsstau führt. Wie der neue Ansatz der Data Hubs Abhilfe schaffen kann, erklärt Christopher Möhle von Turbine Kreuzberg.
Mobile Roboter sind weltweit im Aufwind. So wird der Absatz von Autonomen Mobilen Robotern (AMR) zwischen 2020 und 2023 in der Logistikbranche jährlich um 31 Prozent steigen. Gleichzeitig nimmt der Einsatz von AMRs im öffentlichen Raum rasant zu. Die IFR prognostiziert ein Wachstum der jährlichen Verkaufszahlen um 40 Prozent weltweit.
e.bootis, ERP-Hersteller für KMU, erweitert sein Angebot im Bereich Business Intelligence um die Datenanalyseplattform von Qlik. Die Einführung von e.bootis-ERPII Analytics powered by Qlik ermöglicht die schnellere Auswertung und Überwachung aller in e.bootis-ERPII vorhandenen Daten.

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Communication & Collaboration

Wie der produktive Sprung in die neue Arbeitswelt gelingt

Mehr erfahren

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.