Technik

Hyperintelligenter Container geht auf Weltreise

Ende Mai wurde der hyperintelligente „Container 42“ vom Rotterdamer Hafen aus auf eine zwei Jahre dauernde Datensammlungsreise um die Welt geschickt. Der mit Sensoren und Kommunikationstechnologie ausgestattete Container wird während der Reise Vibrationen, Gefälle, Position, Schall, Luftverschmutzung, Feuchtigkeit und Temperatur messen. Außerdem ist er mit Solarmodulen versehen, um zu ermitteln, wie viel Energie ein Container auf einem Containerschiff, Zug oder Lkw auf der Reise erzeugen kann.

Hyperintelligenter Container geht auf Weltreise Zum Artikel »

unit4_utrecht_zentrale_teaser

Unit4 bringt selbststeuerndes ERP mit Smart Services

Unit4 hat jetzt neue Smart Automation Services für die ERP-Lösung Business World vorgestellt. Sie sind ein wichtiger Schritt in der Bereitstellung moderner Automatisierungslösungen, mit denen Mitarbeiter dank selbststeuernder Prozesse mehr Freude an ihrer Tätigkeit haben. Die neuen Smart Automation Services nutzen maschinelles Lernen, um Serviceabläufe automatisch zuzuordnen und zu vervollständigen. So können Mitarbeiter produktiver arbeiten und mehr Zeit für wichtige Aufgaben aufwenden.

Unit4 bringt selbststeuerndes ERP mit Smart Services Zum Artikel »

datastax_autobahnkreuz_1-2

Der Kraftstoff für das autonome Fahrzeug von morgen

Im Jahr 2025 wird es möglich sein, in 20 Stunden von London nach Sydney zu fliegen, die Fabriken 4.0 werden intelligent arbeiten und Autos autonom sein. Die Fahrzeuge sind dann nicht mehr nur miteinander verbunden, um Kollisionen zu vermeiden, sondern auch an intelligente städtische Infrastrukturen (Smart City) angeschlossen. Die Daten sind die Essenz autonomer Fahrzeuge, ihre Qualität und Verfügbarkeit entscheidet über den Verkehr der Zukunft.

Der Kraftstoff für das autonome Fahrzeug von morgen Zum Artikel »

ehi_e-mobilitaet_grafik1

Geladene Kunden nach dem Shopping von Händlern bald erwünscht

Kunden, die nach einer beendeten Shopping-Tour „geladen“ sind, stellen für Händler normalerweise kein wünschenswertes Ergebnis dar. Das wird sich nächstes Jahr ändern – zumindest hinsichtlich der Kundenfahrzeuge. Denn ab März 2020 tritt eine Regelung in Kraft, nach der bei Neubauten und Renovierungen an Nichtwohngebäuden mit mehr als zehn Stellplätzen ein Ladepunkt für Elektrofahrzeuge zur Verfügung stehen muss.

Geladene Kunden nach dem Shopping von Händlern bald erwünscht Zum Artikel »

unaice_content-challenge-studie_1-1

Textroboter erleichtern Onlineshops Content-Erstellung

Für mehr als 70 Prozent der Online-Händler ist fehlende Zeit die größte Hürde bei der Erstellung von Produkttexten. Zudem stellt für knapp die Hälfte der Kostenaspekt bei der Erstellung von Inhalten ein großes Problem dar. Dies hat eine aktuelle Online-Umfrage von uNaice ergeben, für die 152 Verantwortliche von E-Commerce-Unternehmen befragt wurden.

Textroboter erleichtern Onlineshops Content-Erstellung Zum Artikel »

uipath_grafik_wachstum

Künstliche Intelligenz macht Software-Roboter klüger

Wie sich Software-Roboter mit künstlicher Intelligenz neue Fähigkeiten aneignen können, zeigt UiPath, Anbieter für Enterprise Robotic Process Automation (RPA). Der Einsatz von Software-Robotern war bisher hauptsächlich auf einfache Prozesse mit klar strukturierten Informationen und eindeutigen Regeln beschränkt. Die zunehmende Integration von KI-Technologien in Robotic Process Automation ändert das grundlegend.

Künstliche Intelligenz macht Software-Roboter klüger Zum Artikel »

robo_wunderkind

Roboter bauen und Coding lernen mit Spaß

Mit Robo Wunderkind können Kinder Technologie spielerisch und intuitiv erfahren. Das Startup aus Wien hat bereits mehr als 5.000 Modulsets für Robotik verkauft. Der bunte Roboter ist nicht nur ein Held der Spielzimmer, sondern auch der Klassenzimmer. Im deutschsprachigen Raum setzen bereits mehr als 50 Schulen und Kindergärten das pädagogisch wertvolle Spielzeug ein, um Kinder ab 5 Jahren für Robotics und Coding zu begeistern.

Roboter bauen und Coding lernen mit Spaß Zum Artikel »

atos_bullsequana_edge

Atos präsentiert neuen Edge-Computing-Server

Bei den Atos Technology Days in Paris war erstmals der BullSequana Edge zu sehen, der als weltweit leistungsstärkster Edge-Computing-Server eingestuft wird. Außerdem wurde das kostenlose Programm myQLM vorgestellt, mit dem Forscher, Studenten und Entwickler Quantenprogramme entwickeln und simulieren können. Und das dezidierte Hardware-Sicherheitsmodul (HSM) von Atos verspricht mehr Sicherheit in IoT-Ökosystemen.

Atos präsentiert neuen Edge-Computing-Server Zum Artikel »

Scroll to Top