18.01.2009 – Kategorie: Management, Technik

itemis AG auf der OOP 2009

Die itemis AG, IT-Beratungs- und Dienstleistungsunternehmen, wird als Bronze-Sponsor auf der diesjährigen OOP in München vor Ort sein. Die Konferenz, die zu einer der wichtigsten Veranstaltungen im Software-Bereich zählt, bietet Besuchern im ICM International Congress Center vom 26. bis 30. Januar die Gelegenheit, sich über den neuesten Stand der Technik und zu allen Themen rund um Softwaretechnologien zu informieren und auszutauschen. Neben dem Auftritt als Sponsor, wird itemis als Aussteller und mit Fachvorträgen vertreten sein. Das Leitthema der OOP 2009 lautet »Soft(ware) Skills: The Key to successful projects«. itemis präsentiert sich und seine Dienstleistungen passend dazu an Stand 9.3: Ob eingebettete Systeme, modellbasierte Softwareentwicklung, domänenspezifische Sprachen (DSLs), Eclipse, serviceorientierte Architekturen (SOA) oder openArchitectureWare (oAW), die Mitarbeiter der itemis AG stehen hier zu angeregten Diskussionen sowie zum Erfahrungsaustausch zur Verfügung.

Auch Fachvorträge werden von den itemis-Spezialisten gehalten. So veranschaulichen Sven Efftinge und Dr. Jan Köhnlein am Dienstag, 27. Januar, 14 bis 14.45 Uhr, das Thema »User-Interface-Programmierung mit externen DSLs« anhand eines Praxisbeispiels: Für eine Schweizer Firma soll ein auf Oracle-Forms basierendes Applikationsfrontend durch eine Java-Lösung ersetzt werden. Efftinge und Köhnlein zeigen den Weg vom Problem zur Lösung.

Am Donnerstag, 29. Januar, 9 bis 10.30 Uhr, wird Markus Völter dann in einer Session über »Architektur als Sprache – Architekturmodellierung mittels textueller DSLs« sprechen. Gezeigt wird dabei die Beschreibung von Architekturen mithilfe domänenspezifischer Sprachen anhand eines bereits mehrfach erfolgreich eingesetzten Ansatzes. Weitere Informationen zur OOP 2009 im Internet unter www.oopconference.com.


Teilen Sie die Meldung „itemis AG auf der OOP 2009“ mit Ihren Kontakten:


Scroll to Top