Werbung

itelligence: „Leader“ unter den SAP-HANA-Dienstleistern in Deutschland

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

itelligence: „Leader“ unter den SAP-HANA-Dienstleistern in Deutschland

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
Die itelligence AG, SAP-Komplettdienstleister aus Bielefeld, wurde im Vendor Benchmark 2016 "SAP HANA Dienstleister im Vergleich" der Experton Group AG und West Trax Deutschland in drei Kategorien als Marktführer in Deutschland eingestuft.
Dr. Andreas Pauls gehört der Geschäftsführung Deutschland der itelligence AG an.

Die itelligence AG, SAP-Komplettdienstleister aus Bielefeld, wurde im Vendor Benchmark 2016 „SAP HANA Dienstleister im Vergleich“ der Experton Group AG und West Trax Deutschland in drei Kategorien als Marktführer in Deutschland eingestuft. itelligence hat das Qualitätssiegel „SAP HANA Dienstleister Leader Germany“ in allen drei dargestellten Marktquadranten erreicht: SAP HANA Dienstleister HANA Gesamtmarkt, SAP HANA Dienstleister Transaktionale Systeme und SAP HANA Dienstleister Analytische Systeme.

In der unabhängigen Studie „SAP-HANA-Dienstleister im Vergleich“ untersuchen die Experton Group und West Trax die Leistungsfähigkeit von in Deutschland derzeit aktiven Dienstleistern im Umfeld der SAP-HANA-Plattform. Die Positionierung der Anbieter erfolgt im Rahmen eines unabhängigen Research- und Bewertungsprozesses. Der Vendor Benchmark „SAP-HANA-Dienstleister im Vergleich“ bietet Anwendern einen einheitlichen Marktüberblick und konkrete Entscheidungsunterstützung bei der Beurteilung der Leistungsfähigkeit der Dienstleister im Umfeld der SAP-HANA-Plattform im deutschen Markt. Stärken und Schwächen der Anbieter werden transparent.

Studie auf Basis der „Experton Market Insights“-Methodik

Auch innerhalb der Gruppe der Leader konnte sich itelligence in dieser unabhängigen, ungesponsorten Anbieterbewertung sehr weit vorn platzieren. Experton führt ihre unabhängigen Studien auf der Basis der „Experton-Market-Insights“-Methodik durch, wobei bis zu 50 gewichtete Kriterien jeweils für die Portfolio-Attraktivität und die Wettbewerbsstärke in Deutschland die Grundlage bilden. Zu den Bewertungskriterien gehören unter anderem die Strategie und deren Umsetzung, das Engagement des Unternehmens in Deutschland, Art und Umfang der Services bis hin zu Schulungsangeboten und der Nachweis des Unternehmenserfolgs durch Referenzen.

Dr. Andreas Pauls, Geschäftsführung Deutschland, itelligence AG: „Wir freuen uns über die Würdigung unserer Anstrengungen bei unseren Kunden durch ein unabhängiges Analystenhaus. Die SAP-HANA-Plattform kann als Beschleuniger für Unternehmen dienen beim Weg hin zur digitalen Transformation. Diese Analyse zeigt: itelligence ist ein vertrauenswürdiger Partner, wenn es um den Einsatz von SAP HANA geht.“

Dr. Andreas Pauls, Geschäftsführung Deutschland bei der itelligence AG.

Die Marktstudien von Experton sind eine wichtige Hilfestellung für Anwenderunternehmen beim Aufbau ihrer Longlists und Shortlists, wenn neue IT-Projekte geplant werden. Die Studie zeigt, dass die Anwender den Wert der SAP-HANA-Plattform erkennen. Es wird jedoch auch herausgearbeitet, dass der Markt sich noch entwickelt und es zahlreiche IT-Dienstleister gibt, die sich jetzt neu mit SAP HANA beschäftigen oder deren Gesamtangebot sie noch nicht für die Gruppe der Leader qualifiziert.

„Die Experton Group und West Trax haben ihren ersten Benchmark für Dienstleister für die SAP-HANA-Plattform ins Leben gerufen, weil wir eine anhaltend hohe Nachfrage an dieser neuen Technologie sehen. Das Engagement und das Know-how der itelligence AG als einer der gesetzten SAP-Komplettdienstleister in Deutschland wird in unserer Studie bestätigt. Wir gratulieren itelligence“, erklärt Frank Schmeiler, Research Director, Experton Group.

Umfassendes Leistungsangebot und jahrelange Projekterfahrung

Lorenz Beckmann, Principal SAP HANA, itelligence AG: „Wir sind stolz auf die exzellente Positionierung in allen drei Kategorien durch die Analysten von Experton und West Trax. Sie unterstreicht die Bedeutung, die Nachfrage und den Nutzwert der SAP-HANA-Plattform. Die Studie zeigt deutlich, wie unterschiedlich das Angebot der Dienstleister sein kann und bestätigt, dass für eine erfolgreiche Einführung von SAP HANA neben einem umfassenden Leistungsangebot auch jahrelange Projekterfahrung in Verbindung mit der Technologie und stetige Innovation erforderlich sind.“

Basis der Untersuchung sind Anbieterbefragungen, unabhängige Research-Programme von Experton und Marktdaten sowie Sekundärquellen wie Nutzer-Feedback. Entsprechend der Methodik von Experton werden Punkte für Einzelmerkmale vergeben, durch die sich Anbieter in der Summe als Leader, Product Challenger, Market Challenger oder Follower qualifizieren. Informationen zum „SAP-HANA-Dienstleister Vendor Benchmark Deutschland 2016“ gibt es hier.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Werbung

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Werbung
Werbung

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Auf dem daten Friedhof

Dark Data: Wirtschaftliche Chancen mit Cloud, KI und BI nutzen.

Mehr erfahren

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

    * Jederzeit kündbar

    Entdecken Sie weitere Magazine

    Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

    Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.