Werbung

IT & Business 2015 bietet Plattform für junge Unternehmen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

IT & Business 2015 bietet Plattform für junge Unternehmen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
„Neue Helden“ – so heißt eine Initiative, die die Messe Stuttgart zur diesjährigen IT & Business ins Leben ruft. Mit dieser erhalten junge Unternehmen eine kostengünstige Möglichkeit, ihre Ideen Besuchern der Fachmesse für digitale Prozesse und Lösungen vorzustellen.
itbusiness_teaserbild_neu

„Neue Helden“ – so heißt eine Initiative, die die Messe Stuttgart zur diesjährigen IT & Business ins Leben ruft. Mit dieser erhalten junge Unternehmen eine kostengünstige Möglichkeit, ihre Ideen Besuchern der Fachmesse für digitale Prozesse und Lösungen vorzustellen.

Der BITKOM, die Business Angels Region Stuttgart, bwcon, IHK Region Stuttgart und die Wirtschaftsförderung Region Stuttgart unterstützen das Projekt. Dazu ergänzend wird die Wirtschaftsförderung die Veranstaltung „Start-ups meet Mittelstand“ im Rahmen der IT & Business organisieren. Diese fördert die Kooperation zwischen jungen und etablierten Unternehmen. Die IT & Business findet in diesem Jahr vom 29. September bis 1. Oktober im L-Bank Forum (Halle 1) auf dem Stuttgarter Messegelände statt.

Unternehmen, die nicht älter als fünf Jahre alt sind, können sich als „Neue Helden“ präsentieren. Die Arbeitsplätze sind auf mehrere Messestände verteilt, die im regulären Ausstellungsbereich im L-Bank-Forum zu finden sein werden. Somit erhalten Start-ups beste Sichtbarkeit, ihr Unternehmen und ihre Lösungen Entscheidern mit Kaufkraft vorzustellen.

Kontakte zu etablierten Unternehmen

Darüber hinaus können die neuen Helden Kontakte zu etablierten Unternehmen knüpfen. So besteht beispielsweise die Möglichkeit, sich bei der Veranstaltung „Start-ups meet Mittelstand“ der Wirtschaftsförderung Stuttgart zu beteiligen, die am 30. September 2015 stattfindet. Das Event beginnt mit einem Impulsvortrag und einer kurzen Interviewrunde. Neben einer thematischen Einführung berichten Start-ups und etablierte Unternehmer über ihre erfolgreichen Kooperationserfahrungen. Anschließend stellen sich zehn ausgewählte IT-Start-ups im Rahmen eines Pitches vor. Schließlich können sich alle Teilnehmer im Rahmen von Speed-Datings kennenlernen und eventuelle Kooperationsmöglichkeiten direkt ausloten.

Der BITKOM, die Business Angels Region Stuttgart, bwcon und die Wirtschaftsförderung Region Stuttgart kommentieren die Initiative wie folgt:

Niklas Veltkamp, Geschäftsleiter des BITKOM – Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien e.V.: „Neben dem Thema Finanzierung ist es für Start-ups in Deutschland eine der größten Herausforderungen, Kontakte zu etablierten Mittelständlern und großen Unternehmen zu knüpfen. Diesen Austausch fördert der BITKOM mit seiner Initiative Get Started und dieser Austausch wird auch durch die neuen Start-up-Aktivitäten der IT & Business weiter vorangetrieben. Die Messe bietet die Chance, neue Kunden zu finden, Vertriebspartnerschaften aufzubauen oder Kooperationspartner zu gewinnen. Davon profitieren sowohl Start-ups als auch etablierte Unternehmen.“

Martin Cremer, Beratung Hightech Unternehmung, bwcon GmbH: „Die Aktivitäten im Gründungsumfeld gehören zu den Schwerpunkten der Arbeit von bwcon, nicht zuletzt durch die Projektträgerschaft der EXI-Gründungsgutscheine des Landes. Der CyberOne Hightech Award, der sich an Start-ups und KMU richtet, ist das Highlight eines jeden Jahres. bwcon und die Messe Stuttgart arbeiten bereits seit vielen Jahren erfolgreich zusammen und so ist es nur naheliegend, dass wir uns auch bei dem Projekt ‚Neue Helden‘ engagieren, um den Standort nachhaltig wirtschaftlich zu stärken.“

Dr. Andreas Chatzis, Wirtschaftsförderung Region Stuttgart GmbH und Leiter der Geschäftsstelle Business Angels Region Stuttgart e.V.: „Die Wirtschaftsförderung Region Stuttgart GmbH unterstützt über verschiedene Initiativen erfolgreiche Partnerschaften zwischen Start-ups und etablierten Unternehmen. Häufig gibt es bei der Etablierung von Innovationen oder beim Erschließen neuer Geschäftsfelder gemeinsame Interessen zwischen jungen und etablierten Technologieunternehmen. Die frühzeitige Zusammenarbeit – z.B. bei der Entwicklung eines Prototyps oder bei der Umsetzung des Vertriebs – ist für eine rasche und erfolgreiche Start-up-Entwicklung bedeutsam und bietet Vorteile für beide Kooperationspartner.“

Weitere Informationen unter: www.messe-stuttgart.de/it-business/aussteller/start-ups-neue-helden/

 

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Werbung

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Werbung
Werbung

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Auf dem daten Friedhof

Dark Data: Wirtschaftliche Chancen mit Cloud, KI und BI nutzen.

Mehr erfahren

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

    * Jederzeit kündbar

    Entdecken Sie weitere Magazine

    Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

    Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.