21.10.2011 – Kategorie: IT

IPsec-VPN-Zugang mit neuem HOBLink VPN Anywhere Client

hob_firmengebaeude

HOB präsentiert für den IPsec-VPN-Zugriff auf zentrale Firmendaten und -Anwendungen den sicheren und universellen „HOBLink VPN Anywhere Client“. Die heutige IT-Landschaft eines Unternehmens wird zunehmend durch die schnellen Veränderungen in den Firmenstrukturen und Abläufen beeinflusst. Ganz im Sinne des Private Cloud Computing ist der Zugriff auf zentral gespeicherte Daten und Anwendungen immer bedeutender geworden. Dabei stellen die neuen Sicherheitsanforderungen eine Herausforderung für Unternehmen und IT-Administratoren dar. Hier bietet HOB mit seinem neuesten Produkt HOBLink VPN Anywhere Client eine Lösung an.


HOB ermöglicht dem Anwender mit dem HOBLink VPN Anywhere Client neue und flexiblere Perspektiven. Der Anwender kann an jedem Ort der Welt und jederzeit sicher auf zentrale Unternehmensdaten und -Anwendungen zugreifen. Ein Vorteil für die Anwender ist, dass der universelle HOBLink VPN Anywhere Client vollständig ohne Installation am Client funktioniert.  Daneben werden client-seitig kein zusätzlicher Treiber und keine Administrationsrechte benötigt. Es ist völlig ausreichend, den Client von einem Webserver herunterzuladen oder lokal von einem USB-Stick auszuführen. Für das Unternehmen bedeutet dies konkret eine signifikante Reduktion von Administrationsaufwand und somit auch Kosten. So kann sich der IT-Administrator um die wichtigen IT-Projekte im Unternehmen kümmern.


Der HOBLink VPN Anywhere Client ist ein universeller IPsec VPN Client, der dem Benutzer einen sicheren VPN-Tunnel zum verwendeten VPN Gateway aufbaut und dies ganz unabhängig vom eingesetzten Hersteller. Heutzutage bieten diese verschiedene VPN-Clients an, jeder hat dabei ein individuelles VPN Gateway und einen herstellerspezifischen VPN Client. Insbesondere, wenn eine Vielzahl von Clients zu verwalten ist oder die Anwender auf verschiedene VPN Gateways zugreifen möchten, gestaltet sich die Administration besonders problematisch.


Zudem ist im Blick auf „Private Cloud Computing“ die zentrale Speicherung der Daten und Anwendungen ein zunehmend heiß diskutiertes Thema bei Unternehmen und unter IT-Experten. Die Zentralisierung der Unternehmensressourcen schafft neue Anforderungen an die Sicherheit und an die Anpassung der Netzwerkstrukturen. Der HOBLink VPN Anywhere Client bietet dem Unternehmen eine passende Lösung für einen universellen IPsec-VPN-Zugriff auf zentrale Daten und Anwendungen.


 


 


Teilen Sie die Meldung „IPsec-VPN-Zugang mit neuem HOBLink VPN Anywhere Client“ mit Ihren Kontakten:


Scroll to Top