24.05.2010 – Kategorie: IT, Marketing, Technik

Informatica Powercenter häufig genutzte ETL-Technologie

Das unabhängige Marktforschungsunternehmen Forrester Research hat in einer Studie die Marktführerschaft, einfache Bedienbarkeit und Kundenzufriedenheit bei der Informatica-Plattform festgestellt. Die Informatica Corporation, unabhängiger Anbieter von Software für die unternehmensweite Datenintegration, gibt bekannt, dass sein Flaggschiff-Produkt PowerCenter, das Bestandteil der Informatica-Plattform ist, in der Studie von Forrester Research „Enterprise ETL: Evolving And Indispensible To Your Data Management Strategy“ als am häufigsten genutzte Technologie identifiziert wurde. Forrester befragte für die im Mai 2010 veröffentlichte Studie 145 global agierende Kunden und zehn Anbieter.

Über die Hälfte der Befragten betrachtet den ETL-Prozess (Extraktion der relevanten Daten aus verschiedenen Quellen / Transformation der Daten in das Schema und Format der Zieldatenbank / Laden der Daten in die Zieldatenbank) als geschäftskritisch. Fast drei Viertel der Befragten beabsichtigt, den ETL-Einsatz im nächsten Jahr auszuweiten. Die ETL-Technologie ist wesentlicher Bestandteil der Datenmanagementstrategie eines Unternehmens. Unternehmen sollten von selbst programmierten Befehlen zu Standard-ETL wechseln. Datenprofilierung und Metadatenmanagement sind die häufigsten sich gegenseitig ergänzenden Lösungen, die von ETL-Anbietern eingesetzt oder verkauft werden, dicht gefolgt von Software für das Datenqualitätsmanagement.

Informatica in Führung

PowerCenter von Informatica ist die am häufigsten benutzte ETL-Technologie bei den befragten Forrester-Kunden. Fast die Hälfte der IT-Profis, die mit Datenintegration vertraut sind, verwendet PowerCenter von Informatica. Mehr als die Hälfte der Informatica-Kunden nutzt die Lösung unternehmensweit, standardisiert für die unterschiedlichsten Geschäftsbereiche. „Informatica liegt in Führung, wenn die Anwender nach der Benutzerfreundlichkeit ihrer ETL-Lösung gefragt werden.“ Mehr als die Hälfte der Anwender gibt an, dass die Informatica-Lösung einfach zu erlernen und zu nutzen sei. „Informatica wird häufig als einer der relevanten ETL-Anbieter gelistet, die für groß;e Unternehmen in Betracht kommen oder für unternehmenskritische ETL-Einsatzbereiche.“

Dank verschiedener Aufkäufe während der vergangenen Jahre konnte Informatica sein Angebot an Datenintegrationslösungen erweitern. Es umfasst heute Stammdatenmanagement (MDM), Datenqualität, Application Information Lifecycle Management, Cloud-Datenintegration, Complex Event Processing, B2B-Datenaustausch und Ultra Messaging. In der Forrester-Studie heiß;t es zudem, dass Informatica aufgrund seiner resoluten Merger-and-Acquisition-Strategie, „weiterhin ein hochwertiges Datenmanagement-Paket anbieten kann, das dem der größ;eren Mitbewerber ebenbürtig ist.“


Teilen Sie die Meldung „Informatica Powercenter häufig genutzte ETL-Technologie“ mit Ihren Kontakten:


Scroll to Top