22.04.2008 – Kategorie: Fertigung, IT, Management, Marketing

IIR-Forum „IT-Sicherheit in der Produktion“ 16. – 17. Juni 2008, Stuttgart

Fernwartung und Steuerung von Anlagen und die Verknüpfung von Produktions- und Geschäfts-IT stellen Industrieunternehmen vor immer neue Herausforderungen. Viele der heute genutzten Systeme wurden vor mehr als zwanzig Jahren entwickelt, als Ingenieure dachten, sie blieben für alle Zeiten isoliert. Wie Unternehmen ihre Produktions-IT absichern und Risiken entschärfen können, berichten zahlreiche Experten aus dem IIR-Forum „IT-Sicherheit in der Produktion“ am 16. und 17. Juni 2008 in Stuttgart-Sindelfingen. So könne der RFID-Standard der Produktions-IT nutzen, wie Christoph Hack, Logistikleiter bei der Alcan Singen GmbH betont. In seinem Beitrag zeigt er, wie RFID in die IT-Prozesse in der Produktion eingebettet werden kann, wie die Betriebsdaten sicherer erfasst werden können und welche Wettbewerbsvorteile durch RFID entstehen.

Lösungsansätze für mehr Sicherheit in der Produktions-IT wird auch Reinhard Bertram vorstellen: Der Siemens-Manager (Siemens IT Solutions and Services) erläutert die typischen Anforderungen an die Produktions-IT und beschreibt, wie sie in die Infrastruktur der Business-IT integriert werden kann. Wie der Mineralölkonzern BP die Sicherheit seiner Prozess-Steuerungssysteme gewährleistet, wird Michael Freiberg demonstriert.

Karl Williams, Berater bei Invensys plc, beleuchtet die Sicherheit industrieller Kontrollsysteme aus Anbietersicht. Bernhard Haungs von SEW Eurodrive gibt einen Einblick in das Information Security Management Systems nach ISO2700

Penetrationstests, Embedded Security und Zugriffssteuerung sind weitere Themen des Forums.

http://www.konferenz.de/dn-it-produktion08


Teilen Sie die Meldung „IIR-Forum „IT-Sicherheit in der Produktion“ 16. – 17. Juni 2008, Stuttgart“ mit Ihren Kontakten:


Scroll to Top