05.05.2011 – Kategorie: Fertigung, IT, Marketing

IBM: Maßgeschneiderte Mittelstandslösungen zum Prêt-à-Porter-Preis

Speziell für den Mittelstand zugeschnittene Lösungen aus der Smart Business Suite von IBM bieten bezahlbare, leicht zu implementierende Anwendungen für IT-Service-Management. Die Smart-Business-Lösungen von IBM bilden eine neue Produktfamilie, die speziell mit Blick auf kleine und mittelständische Unternehmen entwickelt wurde. Dazu zählen beispielsweise leicht zu nutzende Anwendungen für das gesamte IT-Service-Management, die auf IBM Tivoli-Software basieren. Das modulare Angebot richtet sich vor allem an Unternehmen, die kleine IT-Teams haben. Denn die Produkte bieten schnelle Einsatzfähigkeit durch vorgefertigte Anwendungspakete und vorinstallierte Komponenten. Das Angebot umfasst aktuell drei Smart-Business-Lösungsmodule: einsatzbereite IT-Systeme für die Desktop-Virtualisierung, IT-Asset und Application-Management sowie die User-Help-Desk-Unterstützung. Flexibilität bietet auch das aufwandsbasierte Abrechnungsmodell. Die individuelle Anpassung an die Bedürfnisse und Anforderungen des Kunden übernehmen IBM Business Partner.

Informationstechnologie ist nach wie vor ein wichtiger Stellhebel für kleinere und mittlere Unternehmen, um ihre Effizienz zu erhöhen und damit Wachstum zu ermöglichen. Eine Umfrage, die im Januar 2011 mit über 2.000 mittelständischen Unternehmen aus 20 Ländern durchgeführt wurde, ergab, dass drei Viertel dieser Unternehmen derzeit ihre IT mit Blick auf Performance und Zuverlässigkeit umstrukturieren oder dies planen. Dabei wollen 50 Prozent der Befragten ihre IT-Budgets in den nächsten zwölf Monaten erhöhen.

Um Kostensteigerungen entgegenzuwirken, führte IBM vor kurzem seine Application-Manager- und Service-Manager-Lösungen für Smart Business ein. Gerade mittelständische Unternehmen können so die Vorteile der IBM Tivoli Suite nutzen – und zwar mit einsatzbereiten Anwendungspaketen, vorinstallierten Komponenten und aufwandsbasierten Preismodellen. Die Lösungen basieren auf der Tivoli Monitoring und Service Management Software.

Der IBM Application Manager for Smart Business gibt einen schnellen und umfassenden Überblick über die Einsatzbereitschaft und Leistungsfähigkeit der IT-Infrastruktur – damit können Unternehmen ihr IT-Management und ihre Servicequalität erheblich verbessern. Der IBM Service Manager for Smart Business stellt dynamische Helpdesk-Anwendungen zur Verfügung, dies schließ;t integrierte Serviceanfragen sowie Incident- und Problemmanagement mit ein. Durch die mitgelieferten Anwendungen für die Problemlösung verringern sich die Reaktionszeiten, die Produktivität der IT erhöht sich und Potenziale zur Kostensenkung werden freigesetzt.

„Kleine und mittelständische Unternehmen haben durch IT-Ausfälle und Performance-Probleme noch häufig einen wirtschaftlichen Schaden. Dabei müssen sie sich genauso wie groß;e Konzerne im globalen Markt positionieren“, stellt Marco Braun, Business Unit Executive bei Tivoli Software, IBM Deutschland, fest. „Mit den neuen Smart-Business-Lösungen geben wir dem Mittelstand speziell für ihn entwickelte Werkzeuge an die Hand, mit denen er die Funktionalität und Verfügbarkeit der Systeme sowie die Servicequalität verbessern kann.“

Bereitgestellt werden die Smart-Business-Lösungen durch IBM-Geschäftspartner. Dadurch bieten sich dem Kunden flexible Integrationsmöglichkeiten von hauseigenen Anwendungen bis hin zu Software as a Service, je nachdem, welche Anforderungen der Kunde benötigt, um sich langfristig weiterzuentwickeln.

Mehr Informationen finden Sie unter http://www.ibm.com/de/mittelstand


Teilen Sie die Meldung „IBM: Maßgeschneiderte Mittelstandslösungen zum Prêt-à-Porter-Preis“ mit Ihren Kontakten:


Scroll to Top