Werbung

IBM Information On Demand (IOD) Konferenz in Berlin

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

IBM Information On Demand (IOD) Konferenz in Berlin

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

In seiner Keynote auf der IOD-Konferenz in Berlin stellt Ambuj Goyal, General Manager Information Management bei IBM, neue Lösungen für die Information On Demand-Initiative vor. Weiteres Thema ist unter anderem die Erweiterung des Information Agenda Portfolios. IBM kündigt heute mit neuen Softwarelösungen und Services eine weltweite Expansion der Information On Demand-Strategie an. Besonders in den Bereichen Finanzservices, Personalwesen und Kundenpflege wird IBM mit neuen Information-Management-Lösungen aufwarten.

Die neuen Angebote gehen über herkömmliche Business Intelligence-Anwendungen hinaus. Sie unterstützen Kunden dabei, ihr Unternehmen in Echtzeit zu planen, zu analysieren und zu managen. Beispiel DHL Express Deutschland: Der weltweite Marktführer der Luft- und Boden-Express-Belieferung nutzt Business Analytics-Funktionen zur Gewährleistung der weltweiten Geschäftstätigkeiten. So kann DHL mehr als 30 Millionen Kunden-Anfragen in Sekunden bearbeiten – statt in Stunden.

Mit den neuen Lösungen können Unternehmen zudem ihre Information Agenda erweitern. Seit dem Launch der IBM Information Agenda vor mehr als acht Monaten hat IBM bereits 400 Kunden gewonnen, die anhand der IBM Methodik vorgehen. Auß;erdem wurden bereits 350 industriespezifische Information Agenda Workshops durchgeführt.

„Eine der größ;ten Herausforderungen, mit denen Unternehmen heutzutage konfrontiert werden, ist die Überflutung mit falschen Informationen und daraus resultierend das Versäumen von guten Geschäftsmöglichkeiten“, erklärt Ambuj Goyal, General Manager Information Management, IBM Software Group. „Unternehmen handeln heutzutage mit mehr Informationen als jemals zuvor, nutzen diese aber nur unzureichend bei der Entscheidungsfindung.“

Info: http://www-01.ibm.com/software/uk/data/conf/

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Werbung

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Werbung
Werbung

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Auf dem daten Friedhof

Dark Data: Wirtschaftliche Chancen mit Cloud, KI und BI nutzen.

Mehr erfahren

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

    * Jederzeit kündbar

    Entdecken Sie weitere Magazine

    Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

    Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.