Werbung

IBM CeBIT-Motto 2013: Rethink your Business

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

IBM CeBIT-Motto 2013: Rethink your Business

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
ibm_niederlassung_muenchen_2_12

Auf der Hauptpressekonferenz der Deutschen Messe AG zur CeBIT 2013 hat Martina Koederitz, Vorsitzende der Geschäftsführung der IBM Deutschland, das neue IBM-CeBIT-Motto vorgestellt. „Mit ‚Rethink your Business’ bauen wir eine intelligente Brücke zwischen IT, Technologie und Lösungen für die Geschäftsmodelle von morgen“, sagte Martina Koederitz. „Wir sehen die Notwendigkeit, dass Unternehmen durch Hyperdigitalisierung und fortschreitende Vernetzung gefordert sind, ihre Geschäftsmodelle laufend zu ,überdenken‘ und zielgerichtet an veränderte Marktanforderungen anzupassen.“ Nahtlos fügt sich hierzu auch das von der Deutschen Messe AG ausgerufene CeBIT-Motto ein, denn mit „Shareconomy“ wird die Entwicklung zu einer neuen Offenheit und partnerschaftlichen Zusammenarbeit in den Unternehmen aufgegriffen.


„Die Ergebnisse unserer jüngsten CEO-Studie untermauern den Gedanken von Shareconomy. Unterm Strich besagen sie, dass Offenheit gegenüber Märkten, in der Unternehmenskultur und in Bezug auf das Innovationsmanagement die neue Erfolgswährung für Chefs und Mitarbeiter ist“, sagte Martina Koederitz, Vorsitzende der Geschäftsführung von IBM Deutschland, zum Auftakt der Hauptpressekonferenz der Deutschen Messe AG zur CeBIT 2013. Sie verwies in diesem Zusammenhang auf die aktuelle IBM-CEO-Studie „Führen durch Vernetzung“, die belegt, dass die Bereitschaft zu unternehmensübergreifenden Partnerschaften und zur Zusammenarbeit stark zugenommen hat und weiter wachsen wird.


Zudem drängen nach Ansicht von IBM die sozialen Medien unter dem Stichwort „Social Business“ machtvoll in Unternehmen und Geschäftsprozesse. „Social Business“ setzt auf Teilen statt Herrschen. Denn Globalisierung, neue Technologien und immer kürzere Entwicklungszyklen erhöhen den Innovationsdruck in allen Unternehmen, mehr Transparenz ist notwendig. Der Blick auf die gesamte Wertschöpfungskette eines Produkts, auch über die eigenen Unternehmensgrenzen hinweg, wird dabei immer wichtiger. Gerade für den expandierenden deutschen Mittelstand sind globale Vernetzung und Einbindung aller Mitarbeiter und Produktionsstätten ein wichtiges Thema. Das Stichwort hierfür lautet: Industrie 4.0.


IBM unterstützt die Entwicklung von Shareconomy mit passenden Technologien und Lösungen: Beispiel dafür ist die im Frühjahr vorgestellte Produktfamilie IBM PureSystems, eine neue Generation intelligenter IT-Systeme – so genannter Expert Integrated Systems. Die IBM-PureSystems-Familie, zu der neben Hardware auch eine Vielzahl unterschiedlicher Software-Komponenten gehört, ist eines der Highlights des IBM-Messeauftritts 2013. An deren Entwicklung waren weltweit nicht nur mehrere tausend Mitarbeiter von IBM-Entwicklungszentren in fast 40 Ländern beteiligt, es floss auch die Expertise von rund 200 Geschäftspartnern ein.


„Die Entwicklung zu einer ,Shareconomy‘ macht es notwendig, Geschäftsmodelle im Sinne von ,Rethink your Business‘ immer wieder auf den Prüfstand zu stellen“, resümiert Martina Koederitz. „Gemeinsam mit Partnern und Kunden lassen sich dadurch Innovationen schaffen, um neue Märkte zu erschließen und hoch integrierte Wertschöpfungsketten zu bilden. Nur so wird es meiner Meinung nach möglich sein, mit dem aktuell rasanten Wandel Schritt zu halten.“


IBM wird auf der CeBIT 2013 in Hannover in Halle 2 mit etwa 130 Demopunkten auf 2.000 Quadratmetern präsent sein. Gemeinsam mit Geschäftspartnern werden innovative Projekte, Lösungen und Produkte präsentiert sowie Neuigkeiten aus den IBM-Forschungs- und Entwicklungszentren vorgestellt. Vertreten sind auch IBM-Projekte aus Polen, dem offiziellen Partnerland der CeBIT 2013.


 

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Werbung

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Werbung
Werbung

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Auf dem daten Friedhof

Dark Data: Wirtschaftliche Chancen mit Cloud, KI und BI nutzen.

Mehr erfahren

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

    * Jederzeit kündbar

    Entdecken Sie weitere Magazine

    Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

    Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.