Herbstkonferenz: DNUG blickt nach vorn

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Ganz im Zeichen der Zukunft stand die alljährliche Herbstkonferenz der DNUG vom 12. bis 14. November in Bonn: Neben interessanten Ausblicken auf die neue Version 8 von Lotus Notes und die weiteren Pläne der IBM wurde auch die Entwicklung der DNUG selbst thematisiert. Auf der Mitgliederversammlung am Vorabend wurde nicht nur ein neues Vorstandsmitglied gewählt, sondern auch die mit Spannung erwartete Neupositionierung der DNUG unter dem Arbeitstitel “DNUG 2010” vom Vorstand präsentiert. Auf der diesjährigen Herbstveranstaltung fand der thematisch am meisten diskutierte Programmpunkt bereits am Vorabend statt: Die Neuausrichtung der Vereinigung mit dem Ziel, die DNUG zukunftsfähig zu machen. Unter Federführung des Vorstands hatte man intensiv an neuen Inhalten und einem neuen Image der DNUG gearbeitet. Grundlage des neuen Look-and-Feel der DNUG ist die Kommunikationsplattform “EULUC” (European Lotus User Club) www.euluc.com. Sie basiert primär auf Web 2.0-Technologien und der “Lotus Connections”-Plattform für den Informationsaustausch der Mitglieder untereinander. Damit nimmt die DNUG wieder einmal eine technologische Vorreiterrolle ein, denn sie ist einer der ersten produktiven User dieser Lotus-Plattform.

Offiziell in den Vorstand gewählt wurde auf der Mitgliederversammlung Jürgen Zirke (Pavone AG). Zirke, der bereits im erweiterten Vorstand der DNUG saß, tritt damit die Nachfolge von Jürgen Wege an. Dieser zog sich nach über neun Jahren aktiver Mitarbeit aus seinem Amt zurück.

Die Herbstkonferenz am folgenden Tag begann mit der Keynote von Brent Peters, Vice President Notes/Domino Product Development der IBM Software Group. Peters berichtete über die neue Version 8 von Lotus und gab Ausblicke auf die Planung der Produktentwicklung in den nächsten Jahren. Im Anschluss erhielten die Konferenzteilnehmer noch einmal eine Zusammenfassung der Ergebnisse des Projekts “DNUG 2010” sowie Informationen aus dem Blickwinkel der Anwender und Entwickler: Drei Mitglieder des DNUG Vorstands gaben Auskunft über die “Lotus Lab Tour”, eine Informationsreise zu IBM/Lotus in den USA, und die dort gewonnenen Erkenntnisse über Produkt, Technologie und Entwicklung.

Der Rest des Tages war angefüllt mit Sessions und Vorträgen zu Technologie und Produkten rund um die Lotus Produktpalette. Dabei nahmen die Themen rund um Web 2.0 einen breiten Raum ein. Am Abend wurden beim traditionellen Get-Together die drei besten Diplomarbeiten zum Thema Anwendungsentwicklung mit Lotus Notes prämiert. Die Universität Paderborn konnte einen zweiten und ersten Platz für sich verbuchen; den dritten Platz teilten sich zwei Diplomanden der Fachhochschule Gelsenkirchen und der Universität Paderborn.

Ein Highlight des zweiten Tages war der Vortrag von Prof. Dr. Peter Nieschmidt, der in der Management Keynote Speech Teil III seiner Vortragsreihe “Arbeit und Führung” die Sprache und Identität von Führungspersönlichkeiten behandelte. Neben weiteren technischen Sessions konnten die Teilnehmer auch unter Vorträgen des “University Day 2007” und Präsentationen der Sponsoren Conet Solutions und Research in Motion wählen. Zudem wurde immer wieder über die aktuellen Projekte der DNUG informiert.

Beschlossen wurde die von den Teilnehmern durchweg als höchst konstruktiv, interessant und harmonisch beschriebene Veranstaltung mit dem Schlusswort des Vorstands und der Verlosung eines iPod Nano an die Teilnehmer.

www.dnug.de

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Werbung

Top Jobs

Data Visualization App/BI Developer (m/f/d)
Simon-Kucher & Partners, Germany/Bonn or Cologne
› weitere Top Jobs
Werbung

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Werbung
Werbung

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Flexibel und schnell wachsen

ERP

Mehr erfahren
Quelle: WIN-Verlag

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.