Werbung
Werbung

Helpdesk-Software von HP erhält elf ITIL-Gold-Zertifizierungen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Helpdesk-Software von HP erhält elf ITIL-Gold-Zertifizierungen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
hp_agile_manager_screenshot

Die HP-Helpdesk-Software Service Manager 9.3 wurde mit elf Gold-Zertifizierungen für Prozesse auf Grundlage der Information Technology Infrastructure Library (ITIL) ausgezeichnet. Dies bedeuttet, dass der HP Service Manager 9.3 bei elf Prozessen den höchsten ITIL-Standards genügt und Anwender dabei unterstützt, diese Prozesse richtlinienkonform zu automatisieren.

Die Software trägt dazu bei, IT-Services zu verbessern und gleichzeitig Kosten einzusparen. Voraussetzung für die Zertifizierungen war der Einsatz der Software bei mindestens drei HP-Kunden, die damit ihre Helpdesk-Prozesse im Einklang mit den ITIL-Richtlinien umgesetzt haben. Der HP Service Manager 9.3 ist weltweit sowohl bei HP als auch bei HP-Channel-Partnern verfügbar.

ITIL ist eine weltweit anerkannte Sammlung von Richtlinien für das IT-Service-Management. Sie umfasst Empfehlungen für die Beschreibung, Planung, Bereitstellung und Unterstützung von Services von und für die Unternehmens-IT. HPs Service Manager 9.3 wurde auf Grundlage von ITIL-Richtlinien und Best Practices entwickelt. Dafür wurde die Software jetzt mit der Rekordzahl an Gold-Zertifizierungen ausgezeichnet –sie erhielt fast doppelt so viele, wie vergleichbare Lösungen anderer Hersteller.

„ITIL ist eine wichtige Sammlung vereinheitlichter Richtlinien und enthält eine ganze Reihe von Best Practices. Wir haben unseren IT-Service-Desk auf dieser Grundlage aufgebaut. Die ITIL-Zertifizierungen erleichtern es uns, die Software verschiedener Hersteller objektiv, schnell und glaubhaft zu beurteilen“, sagt Andrej Ageev, Leiter IT-Service-Management bei den Russischen Eisenbahnen, einem der größten Eisenbahnunternehmen der Welt. „Dass HP ITIL-Gold-Zertifizierungen für elf Prozesse erhalten hat, beweist den hohen Reifegrad des HP Service Manager 9.3.“

Um eine Zertifizierung zu erhalten, müssen sich Softwarehersteller beim Cabinet Office ITIL Software Scheme bewerben. Das Büro beauftragt dann unabhängige Prüfer mit der Beurteilung der Software. Die Prüfer sind qualifizierte Industrie-Experten, die Auswahlkriterien der APM-Gruppe entsprechen. Die APM-Gruppe vergibt die Zertifizierungen im Auftrag des Cabinet Office. Bei der Beurteilung wird geprüft, ob eine Software zu einhundert Prozent mit den einzelnen ITIL-Prozessen übereinstimmt. Die offizielle Zertifizierung wird dann in drei Abstufungen vergeben: Gold, Silber und Bronze. (sg)

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Werbung

Top Jobs

Data Visualization App/BI Developer (m/f/d)
Simon-Kucher & Partners, Germany/Bonn or Cologne
› weitere Top Jobs
Werbung

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Werbung
Werbung

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Aus alt mach‘ IIoT

Fabrik 4.0 – den Maschinenpark digital vernetzen

Mehr erfahren

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

* Jederzeit kündbar

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.