31.03.2022 – Kategorie: Human Resources

Haiilo beruft Jon Buss zum neuen Chief Revenue Officer

Haiilo Jon BussQuelle: Haiilo

Haiilo hat Jon Buss Anfang März zum neuen Chief Revenue Officer ernannt. In dieser Position wird er den Ausbau der weltweiten Vertriebs-, Service- und Partnerkanäle verantworten.

Seit dem 1. März 2022 verstärkt Jon Buss als neuer Chief Revenue Officer (CRO) das Führungsteam von Haiilo. Der Brite, der 25 Jahre Erfahrung in Tech-Unternehmen mitbringt, wird die Leitung sowie den Ausbau der weltweiten Vertriebs-, Service- und Partnerkanäle des Anbieters für Social Intranet und Mitarbeiterkommunikation verantworten. Buss übernimmt die Position von Daniel Busch, der als Mitgründer zukünftig im Board of Directors tätig sein wird.

„Ich freue mich sehr, dass Jon sich dazu entschieden hat, an der Erfolgsgeschichte von Haiilo mitzuwirken. Seine Erfolgsbilanz als internationaler Revenue Leader spricht für sich und er wird es uns zweifellos ermöglichen, unser Wachstum auf globaler Ebene weiter zu steigern. Darüber hinaus passt Jon hervorragend zur Kultur von Haiilo, was uns sehr wichtig ist. Ich freue mich sehr auf die Zusammenarbeit mit ihm“, erklärt Jan Marius Marquardt, Gründer und CEO von Haiilo.

Jon Buss unterstützte das Wachstum von Yext

Zuletzt war Jon Buss als Executive Vice President und Managing Director bei dem Technologieunternehmen Yext beschäftigt. Hier verantwortete er seit 2016 die Markteinführung der Search Experience Cloud in EMEA, erweiterte das Team von fünf auf mehr als 200 Mitarbeiter in sechs Niederlassungen und steigerte den Anteil des internationalen Geschäfts auf 20 Prozent des globalen Annual Recurring Revenue von 390 Millionen US-Dollar. Vor Yext arbeitete er als Managing Director bei Criteo, einem börsennotierten Marketing-Technologieunternehmen mit einem Umsatz von mehr als 2,5 Milliarden US-Dollar. Buss hatte seit 1999 verschiedene internationale Führungspositionen inne, unter anderem bei Experian, Dun & Bradstreet und Biomni. Daneben ist er als Berater und Investor aktiv, derzeit insbesondere für Korelabs und Century Tech.

Haiilo verbessert mit der Employee Engagement Cloud die Kommunikation

„Haiilo bietet seinen Kunden ein Wertversprechen, das nicht relevanter sein könnte. Unterschiedliche Faktoren wie Fachkräftemangel, Krisen und Pandemie sowie völlig veränderte Anforderungen der Menschen an den Arbeitsplatz erfordern es, dass Unternehmen neue Fähigkeiten entwickeln, um ihre wichtigste Ressource, nämlich Talente, zu sichern. Haiilo hat dafür mit der Employee Engagement Cloud eine, wie ich finde, sehr umfängliche und auf menschliche Kommunikationsbedürfnisse abgestimmte Lösung entwickelt. Hier bietet sich eine sehr spannende und sinnvolle Aufgabe, um das weitere Wachstum und die Expansion voranzutreiben“, berichtet John Buss, CRO von Haiilo.

Haiilo ist 2022 aus den drei europäischen Unternehmen Coyo (Deutschland), Smarp (Finnland) und Jubiwee (Frankreich) entstanden. Insgesamt beschäftigt Haiilo über 300 Mitarbeiter. Diese arbeiten in der Firmenzentrale Hamburg und an den Standorten London, Helsinki, Atlanta und Paris zusammen. Das Tech-Unternehmen ist Anbieter für Social Intranets und Mitarbeiterkommunikation. Es bietet mit seiner Employee Engagement Cloud die funktionalen Grundlagen, um die Unternehmenskultur zu verbessern. Zudem lässt sich eine übergreifende Kommunikation am Arbeitsplatz aufbauen. Grundlage der smarten Plattform sind die Produkte Haiilo Home, Share, Stories und Insights. (sg)

Lesen Sie auch: Digital Employee Experience: Welche Folgen digitale Eigensabotage für Unternehmen hat


Teilen Sie die Meldung „Haiilo beruft Jon Buss zum neuen Chief Revenue Officer“ mit Ihren Kontakten:


Scroll to Top