Werbung

Genius Inside verzeichnet rekordverdächtige Umsätze

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Genius Inside verzeichnet rekordverdächtige Umsätze

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Mit den neu erschienenen Versionen der Projektportfolio-Management-Software und der Bereitstellung einer SaaS-Lösung setzt Genius Inside neue Maßstäbe in puncto Qualität und macht deutlich, wie hoch das Engagement gegenüber den Kunden ist, damit diese von immer neuen Kenntnissen profitieren können. Trotz des Konjunkturrückgangs verzeichnete Genius Inside, der Entwickler der preisgekrönten Genius Projektportfolio-Management-Software (PPM), erneut einen Umsatzrekord für den Monat Mai. Etwa 60 Prozent des Umsatzes wurde durch Lizenzen erzielt, die übrigen 40 Prozent setzten sich aus Beratung und Maintenance zusammen. Verglichen mit den Zahlen der letzten Geschäftsquartale, sowie denen der Vorjahre, spiegeln die Zahlen des Monats Mai ein kontinuierliches und konstantes Wachstum wieder. In Zeiten, in denen häufig von Stellenabbau die Rede ist, setzt Genius Inside neue Zeichen und hat im vergangenen Monat erneut Mitarbeiter eingestellt, damit das Wachstum effizienter angepackt werden kann.

Einige hundert Lizenzen wurden von bestehenden Kunden in Europa erworben. Bei Bunge etwa werden die neuen Lizenzen für ein europaweites Rollout benötigt, bei Danone kommen die Lizenzen im Projektbüro zum Einsatz. Der Groß;teil der Lizenzen ging jedoch an weltweit neue Kunden, unter ihnen sind Sika, Carl Zeiss AG, GBM Costa Rica und Clyde Bergemann USA. Strategisch gesprochen ermöglichen diese neuen Kunden Genius Inside eine globale Präsenz, die dem Unternehmen dabei hilft, sein Wissen zu erweitern und weitere Verbesserungen am Produkt vorzunehmen.

Inzwischen verwendet der langjährige Kunde Remy Cointreau in Frankreich die Domino-Plattform, während die US-amerikanische Niederlassung die SaaS-Lösung der Software einsetzt. Ein wunderbares Beispiel für die Flexibilität, die Genius Inside bietet: Eine nahtlose und unternehmensweite Integration durch unterschiedliche Plattformen hinweg.

„Der Erfolg eines Unternehmens lässt sich sehr gut anhand der Kundenbindung messen, und wir sind sehr stolz darauf, dass uns laut Statistiken 90 Prozent unserer Kunden Jahr für Jahr erneut ihr Vertrauen schenken und ich gebe Ihnen mein Wort, dass wir noch härter arbeiten werden, um diese Zahl ebenfalls zu steigern,“ sagt Christophe Borlat, Geschäftsführer.

Info: http://www.geniusinside.de/

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Werbung
Werbung

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Werbung
Werbung

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Apps, Portale, Software – Prozesse effizienter gestalten

Automatisierung

Mehr erfahren

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

    * Jederzeit kündbar

    Entdecken Sie weitere Magazine

    Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

    Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.