Werbung

Gemeinsame Roadshow von Kofax, WMD und SAP

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Gemeinsame Roadshow von Kofax, WMD und SAP

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Die Optimierung und Automatisierung geschäftskritischer Prozesse spielt für immer mehr Unternehmen und Behörden angesichts steigenden Wettbewerbs- und Kostendrucks sowie verschärfter gesetzlicher Auflagen eine entscheidende Rolle.

Um die Vorteile solcher automatischen Workflow-Lösungen jedoch voll auszuschöpfen, müssen schon zu einem frühen Zeitpunkt der Projektierung eine Vielzahl von Faktoren berücksichtigt werden, zu deren wichtigsten die perfekte Integration der an der Umsetzung der Lösung beteiligten Partner gehört. Vom Scanning papierbasierter Informationen über die intelligente Datenextraktion, der Einspeisung in den jeweiligen Businessprozess bis hin zur Dokumentenverwaltung und -bereitstellung müssen die eingesetzten Technologien nahtlos ineinandergreifen und sollten dies in der Praxis bewiesen haben.

Kofax, der weltweit führende Anbieter von Intelligent Capture & Exchange Lösungen, WMD, das erfolgreiche Systemhaus für Workflow Management und Document Consulting, und SAP, weltmarktführender Anbieter von Unternehmenssoftware, präsentieren nun im Rahmen einer gemeinsamen Roadshow das ganze Potenzial automatisierter Geschäftsprozesse.

Am Beispiel erfolgreich realisierter Lösungen erfahren die Teilnehmer der in vier SAP Geschäftsstellen stattfindenden, als Podiumsdiskussion konzipierten Veranstaltung von den Vertretern der beteiligten Unternehmen sowie von Lösungsanwendern alles Wissenswerte über

– die Vorteile und Umsetzung von SAP Records Management am Beispiel der elektronischen Personalakte, sowie

– SAP Business Workflow-Lösungen für die Prozessoptimierung am Beispiel der automatisierten Eingangsrechnungsverarbeitung.

Bei den diskutierten Fragen wird dabei besonderer Wert auf hohe Praxisrelevanz und ROI-Aspekte gelegt. Erörtert werden unter anderem Themen wie

– Was sind die Entscheidungskriterien für Unternehmen, entsprechende Lösungen einzuführen?

– Wie bereiten sich Unternehmen intern auf die Einführung vor?

– Wie sieht eine Einführung in der Praxis aus?

– Wie werden Mitarbeiter optimal in die Veränderungen einbezogen und auf die Neuerungen vorbereitet?

– Was ist der messbare Nutzen?

Die Termine der jeweils von 13:00 bis 17.00 Uhr stattfindenden Veranstaltungen:

SAP Geschäftsstelle Ratingen, Do. 03.04.08, Raum Mars/Raum Venus

SAP Geschäftsstelle Walldorf, Mo. 14.04.08, Gebäude 21, 4. OG, Eventraum A1

SAP Geschäftsstelle München, Do. 24.04.2008, Raum Staffelsee

SAP Geschäftsstelle Hamburg, Di. 06.05.08, Raum Blankenese

Interessenten können sich ab sofort bis jeweils zwei Wochen vor Veranstaltungsbeginn auf den Webseiten von Kofax und WMD für die kostenfreie Roadshow anmelden.

www.kofax.com

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Werbung

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Werbung
Werbung

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Auf dem daten Friedhof

Dark Data: Wirtschaftliche Chancen mit Cloud, KI und BI nutzen.

Mehr erfahren

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

    * Jederzeit kündbar

    Entdecken Sie weitere Magazine

    Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

    Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.