06.11.2023 – Kategorie: Geschäftsstrategie

Gedys IntraWare: proAlpha übernimmt CRM-Anbieter

Der ERP-Softwarehersteller proAlpha übernimmt die Gedys IntraWare GmbH und reagiert damit auf die zunehmende Kundennachfrage nach CRM-Funktionalitäten als integraler Bestandteil der ERP-Lösungsplattform.

Gedys IntraWare bietet seinen Kunden – insbesondere im Fertigungsbereich und anderen Kernbranchen – CRM-Lösungen für projektzentriertes Arbeiten. Diese sind sowohl On-Premises als auch aus der Cloud verfügbar. Gedys IntraWare wird als proAlpha Gruppenunternehmen in seinen Zielmärkten weiterhin eigenständig operieren. Mit über 35 Jahren Erfahrung kann die Gedys IntraWare GmbH auf einen überaus starken Track Record im CRM-Bereich und in der Digitalisierung von Sales-Prozessen zurückblicken.

Der Anbieter überzeugt im Markt mit einem breiten und modularen Angebot für Vertrieb, Marketing und Service inklusive Dashboards und Reporting sowie Multi-Device-Support über eine leicht zu bedienende App. Insbesondere die Suite des Unternehmens für aktives Kundenmanagement rund um die Themen Customer Success und Marketing Automation ist eine der komplettesten am Markt. Mit der Akquisition von Gedys IntraWare schreibt proAlpha konsequent die Umsetzung seiner Strategie fort, Best-of-Suite mit Best-of-Breed zu verbinden. Und so seine Plattform ERP+ um eine Lösung für das Kundenbeziehungsmanagement zu verstärken.

Gedys IntraWare ergänzt CRM-Lösung um Low-Code

Mit seiner Entwicklungsplattform „Business App“ ergänzt Gedys IntraWare sein CRM-Portfolio zudem um eine leistungsstarke Low-Code/No-Code-Plattform. Mit dieser können Super-User ohne ausgeprägte technische Skills Cloud- und On-Premises-Apps für Fachabteilungen aufbauen. Erste Prototypen sind so innerhalb von wenigen Tagen inklusive Installation und Hosting realisierbar. Mittelfristig bietet die Low-Code- und No-Code-Plattform die Perspektive, lückenlos an das gesamte Produktportfolio der proAlpha Unternehmensgruppe angebunden zu werden, um die Vielfalt und Vielzahl möglicher Use Cases für Kunden deutlich zu steigern. In Kombination mit künstlicher Intelligenz hat die Low-Code/No-Code-Plattform das Potenzial, CRM und ERP auf ein neues Niveau zu heben.

Die Gedys IntraWare GmbH ist seit 1989 Spezialist für CRM-Software und hat seither über 3.600 Kundeninstallationen erfolgreich umgesetzt. Mit 80 Mitarbeitern, verteilt auf den Hauptsitz in Fulda sowie die Standorte Braunschweig, Osnabrück und Stuttgart, betreut das mehrfach ausgezeichnete Unternehmen derzeit 600 Kunden mit insgesamt etwa 25.000 Nutzern. Die CRM-Lösungen von GEDYS zeichnen sich dabei insbesondere durch starke Individualisierbarkeit, umfassende Sicherheitskonzepte und ein breites Anwendungsspektrum aus. Zu den namhaften Kunden zählen unter anderem die DB Kommunikationstechnik GmbH, die Gustavo Gusto GmbH und die Berndorf Band Group. Außerdem die Christian Bauer GmbH sowie die Kienle und Spiess GmbH.

Wunsch nach umfassender CRM-Technologie erfüllt

„Gedys IntraWare hat mit seiner jahrzehntelangen Erfahrung, innovativen und leistungsstarken Lösungen sowie einem großartigen Service eine starke Marktposition erreicht. Insbesondere, wie auch wir, innerhalb der mittelständischen Fertigungsindustrie. Mit Gedys bauen wir unsere bisherigen Basisfunktionalitäten im CRM-Bereich vollständig aus. Das Unternehmen bietet alle relevanten und von unseren Anwendern gewünschten CRM-Funktionalitäten aus einem Guss und ist deshalb eine große Bereicherung für das Lösungsportfolio der proAlpha Gruppe und ihrer Kunden“, erklärt Eric Verniaut, CEO der proAlpha Gruppe.

Eric Verniaut ist CEO der proAlpha Gruppe. (Bild: proAlpha)

Synergieeffekte mit Gedys Intraware nutzen

Als Teil der Unternehmensgruppe werden die CRM-Technologien von Gedys IntraWare zukünftig die proAlpha ERP+ Plattform erweitern. Die proAlpha Gruppe erwartet – auch speziell im Hinblick auf die bestehende Kundenbasis – sehr großes Potential für den angestrebten gemeinsamen Go-to-Market. „Die Technologien von Gedys sind eine perfekte Ergänzung des Portfolios der proAlpha Gruppe und geben uns die Möglichkeit, sowohl Neu- als auch Bestandskunden im Bereich Kundenbeziehungsmanagement komplette und zukunftsfähige Lösungen anzubieten“, kommentiert Marine Gurzadyan, Chief Corporate Development & Strategy Officer der proAlpha GmbH. „Zusammen mit der Erfahrung und Expertise von Gedys sind wir in der Lage, unsere Marktposition weiter auszubauen. Und noch mehr Kunden für unsere ganzheitlichen ERP+ Lösungen zu begeistern.“

Joachim Weber, Geschäftsführer bei der Gedys IntraWare GmbH, ergänzt: „Wir freuen uns sehr, nun Teil der dynamischen und über dem Marktdurchschnitt wachsenden proAlpha Unternehmensgruppe zu sein und zukünftig gemeinsam neue Märkte und Geschäftspotenziale zu erschließen. Für unsere bestehenden Kunden ändert sich nichts und Kunden profitieren jetzt von einer integrierten und marktführenden CRM-Suite. Auch für unsere Mitarbeiter ergeben sich daraus großartige Entwicklungspotenziale mit vielfältigen Möglichkeiten.“

proAlpha erweitert Portfolio um Human Capital Management

Kürzlich hatte proAlpha die Übernahme der Persis GmbH angekündigt. Damit will die Gruppe ihr Portfolio im Bereich Personalmanagement erweitern Mit der Akquisition will proAlpha die Entwicklung einer gruppenweiten Strategie rund um HR-Prozesse voranbringen. Das umfangreiche Produktportfolio und Know-how von Persis in den Bereichen der digitalen Personalakte, des Bewerbermanagements und der Personalentwicklung schafft in Kombination mit den Lösungen für Zeitwirtschaft und Zutrittssicherheit von tisoware ein Workforce-Gesamtportfolio inklusive der nahtlosen Anbindung an das ERP-System von proAlpha. Die Akquisition von Persis schafft zudem wertschöpfende Synergieeffekte. (sg)

Lesen Sie auch: ERP-System: proAlpha unterstützt hybrides Cloud-Modell


Teilen Sie die Meldung „Gedys IntraWare: proAlpha übernimmt CRM-Anbieter“ mit Ihren Kontakten:


Scroll to Top