Werbung

Fritz & Macziol baut SAP-Lösungsgeschäft aus

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Fritz & Macziol baut SAP-Lösungsgeschäft aus

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
fritzmacziol_schmuckbild_bild06

Fritz & Macziol erweitert sein SAP-Lösungsgeschäft als wichtigen Bestandteil der Unternehmensstrategie. Ein Jahr nach der Eingliederung der NEO Business Partners GmbH ist die SAP-Unit, die aus NEO und dem Bereich SAP Technology gebildet wurde, mit mehr als 100 Mitarbeitern einer der größten Geschäftsbereiche der Fritz & Macziolgroup. Wie wichtig die Zielgruppe der SAP-Anwender für das Unternehmen geworden ist, zeigt auch das umfangreiche Portfolio, wie es nur wenige Wettbewerber anbieten können.

Neben Technologiethemen wie Architektur und Basis für die SAP Business Suite, NetWeaver sowie Cloud-Angeboten deckt das Unternehmen Querschnittsfunktionen wie HANA, BI oder Solution Manager in ihrer ganzen Bandbreite ab. Dazu kommt die NEO Mobile Suite für Vertrieb, Service und Instandhaltung, in die Fritz & Macziol als einer der ersten VAR-Partner der SAP auch die neue SAP Cloud for Customers integriert hat.

„Damit sind wir, sowohl was die Lösungskompetenz als auch das technische Fundament angeht, ausgesprochen breit und wahrscheinlich einmalig aufgestellt. So können wir das komplette Spektrum von der Architekturberatung über die Implementierung bis hin zum abgesicherten Betrieb kompletter SAP-Landschaften im Rahmen unseres ‚Managed Dienstware’-Angebots aus einer Hand anbieten“, erklärt Oliver Schallhorn, COO der Fritz & Macziol group, die Positionierung zusammen.

Mit der NEO Mobile Suite gehört Fritz & Macziol zu den Unternehmen mit den längsten Erfahrungen im „SAP Mobile Business“-Markt. Schon im Jahr 2001 sammelten die NEO-Spezialisten die ersten Projekterfahrungen. Heute ist der Anbieter marktführend in diesem Segment. Die NEO Mobile Suite deckt das gesamte Spektrum der mobilen Anwendungen für Vertrieb, Service und Instandhaltung ab. Dabei bietet Fritz & Macziol mit NEO Solutions insbesondere fundierte Erfahrungen für SAP CRM. Aufgrund dieser jahrelangen Expertise ist das Unternehmen auch einer der ersten SAP-Partner, die als Value Added Reseller (VAR) eigene Lösungen auf Basis der neuen SAP Cloud for Customer Software anbieten können.

Praktische Einblicke in seine SAP-Projekte und -Strategien gibt Fritz & Macziol auf den „Innovationstagen für Service und Instandhaltung mit SAP“. Neben Fachvorträgen von SAP, Panasonic, Condat und Fritz & Macziol stehen hier vor allem die Anwenderberichte der Senvion SE, der Syna GmbH und der Belimed Sauter AG im Fokus. Die Innovationstage finden an folgenden Terminen (jeweils von 9.30 bis 16.00 Uhr) statt:
– 8. September 2014 im Gastwerk Hotel, Hamburg
– 6. Oktober 2014  in der Klassikstadt, Frankfurt
– 7. Oktober 2014 in der Allianz Arena, München

Das detaillierte Programm sowie die Anmeldung ist hier abrufbar.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Werbung

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Werbung
Werbung

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Sichere Brücke zwischen Automatisierungswelt und Cloud

Industrial Edge computing

Mehr erfahren

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

    * Jederzeit kündbar

    Entdecken Sie weitere Magazine

    Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

    Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.