Fertigung: Orbis erwirbt Mehrheit an niederländischem SAP-Partner

Das Software- und Business-Consulting-Unternehmen Orbis hat zum 2. Juli 2018 eine strategische Mehrheitsbeteiligung von 51 Prozent an der Niederländischen Quinso B.V. erworben, die auf die Beratung und Integration der Fertigungs- und Logistikprozesse in der diskreten Industrie, der Prozessindustrie und im Großhandel spezialisiert ist.

Die Mehrheitsbeteiligung an Quinso und das damit verbundene Engagement im niederländischen Markt sind für Orbis ein strategisch wichtiger Baustein, um die internationale Präsenz weiter auszubauen. Die Synergien, die aus dieser Kooperation entstehen sollen, will der Saarbrücker IT-Dienstleister dazu nutzen, um seinen Kunden und potenziellen Neukunden zusätzliche Mehrwertdienste anzubieten und neues Vertriebs- und Wachstumspotenzial speziell in der Prozessindustrie und im Großhandel zu erschließen.

Frische Expertise

Mit der Beteiligung an Quinso ergänzt Orbis sein SAP-Beratungsportfolio für den Shopfloor um die SAP-Fertigungslösungen SAP Manufacturing Execution (SAP ME), SAP Manufacturing Integration and Intelligence (SAP MII) und SAP Plant Connectivity (SAP PCo). Gestärkt wird zugleich das SAP-Know-how im Bereich Governance, Risikomanagement und Compliance (GRC) und bei der Prozessintegration, sei es mit SAP Process Integration (SAP PI), SAP Process Orchestration (SAP PO) oder SAP Cloud Platform.

Umgekehrt profitiert auch Quinso in hohem Maße von der engen Kooperation. Sie ermöglicht dem IT-Dienstleister die Ansprache größerer, international agierender Firmen und die Präsenz in Deutschland, Österreich und in der Schweiz, aber auch in China und in den USA. Als Mitglied der Orbis-Gruppe kann Quinso bei Implementierungsprojekten auf das SAP-Know-how der Experten von Orbis bei der Kundeninteraktion mit SAP Hybris Cloud for Customer (SAP C4C) oder in den Bereichen Business Analytics und Finanzwesen zurückgreifen. Der IT-Dienstleister wird aber auch SAP-basierte Orbis-Lösungen aktiv vertreiben: den Orbis Product Cost Calculator (Orbis PCC) oder Orbis MES und Orbis Logistics, die Teil der Orbis Digitalisierungssuite für die Smart Factory sind und sich komplett in die SAP Business Suite bzw. in SAP S/4HANA integrieren, und die Orbis Multi-Process Suite (Orbis MPS).

Neue Kunden erschließen

„Durch die Mehrheitsbeteiligung an Quinso erweitern und vertiefen wir unser Know-how bei der Beratung und der Implementierung von SAP-Lösungen und können neue Kundengruppen erschließen. Die Präsenz im niederländischen Markt ist zugleich ein wichtiger Baustein in unserer internationalen Wachstumsstrategie zur Steigerung des Unternehmenswerts“, erklärt Frank Schmelzer, Geschäftsbereichsleiter SAP bei Orbis. Und Jan Tielemans, Managing Partner bei Quinso, ergänzt: „Wir können in SAP-Projekten künftig auf das umfassende Know-how von Orbis zurückgreifen und uns so auch bei größeren, international agierenden Firmen als SAP-Beratungs- und -Implementierungspartner positionieren. Davon und vom Vertrieb SAP-basierter Orbis-Lösungen erwarten wir eine Steigerung unserer Lizenz- und Beratungserlöse und mehr Wachstum.“

0
RSS Feed

Hat Ihnen der Artikel gefallen?
Abonnieren Sie doch unseren Newsletter und verpassen Sie keinen Artikel mehr.

Mit einem * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder!

Neuen Kommentar schreiben

Entdecken Sie die Printmagazine des WIN-Verlags