Shopping der Zukunft: Spielt die Innenstadt noch eine Rolle?

Auf seiner Frühjahrskonferenz hatte der Handelsverband Deutschland erneut vor dem Ladensterben gewarnt. Demnach könnte bis 2025 jeder zehnte Laden schließen - das entspricht gut 50.000 Geschäften. Schuld soll das Internet sein. Dass es nicht ganz so einfach ist, zeigt der RetailTour Experience Day am 26. Juni in Bonn.

Die Erklärung, der E-Commerce sei am Ladensterben schuld, greift zu kurz. Denn zum einen ist der Onlinehandel schon lange nichts Neues mehr, Amazon ist seit 1998 in Deutschland aktiv. Händler, die den Online-Kanal immer noch nicht nutzen, haben die Entwicklung schlichtweg verschlafen. Zum anderen gibt es ausreichend Gründe, weiterhin in einen Laden zu kommen. An oberster Stelle steht hier die „Experience“: Shopping als Erlebnis.

Konkrete Lösungen erleben in Bonn

Wie das konkret aussieht erklären Carsten Maeskes, Leiter Innovation bei Karstadt, und Carsten Szameitat, Vorstandsvorsitzender des Location Based Marketing Association (LBMA) e.V. auf dem RetailTour Experience Day am 26. Juni in Bonn. Und Gabriel Bedoya, RetailTour Expert aus Miami, präsentiert internationale Entwicklungen und Best Practices zur Digitalisierung des stationären Handels.

Eine RetailTour durch die Bonner Innenstadt zeigt zudem Ansätze zur attraktiven Gestaltung einer Innenstadt live. Dabei geht es unter anderem um Lichtprojektionen, Digital Signage und Analytics-Lösungen.

Der RetailTour Experience Day findet am 26. Juni in Bonn statt. Das Programm und die Anmeldung finden Sie unter retail-tour.com/conference.

Entdecken Sie die Printmagazine des WIN-Verlags