53. Symposium Einkauf und Logistik

Die Zukunft bietet zahlreiche Herausforderungen für Einkauf, Supply Chain Management und Logistik: Brexit, Handelskonflikte und Protektionismus werden genauso wie Währungsschwankungen einen großen Einfluss auf internationale Supply Chains nehmen. Gleichzeitig fordert die immer schneller werdende Digitalisierung ein Umdenken, wenn es um die Gestaltung der Organisation und Führung geht.
  
Unter dem Motto „TRANSFORMATION JETZT“ diskutieren wir im Rahmen des 53. Symposiums Einkauf und Logistik, wie eine starke Einkaufs- und Supply-Management-Organisation der Zukunft aussieht. Mit ca. 2.000 Teilnehmern, mehr als 150 Referenten und rund 120 Ausstellern ist das BME-Symposium einer der größten Kongresse in Europa für die Zielgruppe.

Das Fachprogramm mit zahlreichen Praxisvorträgen wurde in diesem Jahr noch weiter ausgebaut, damit die Teilnehmer ihre Agenda stärker an ihrem Tagesgeschäft ausrichten können.  Außerdem richten wir unseren Fokus verstärkt auf umsetzbare Ideen und zielgerichtetes, themenbezogenes Networking. 

Die Themen:

  • Strategie 2025: Welche Trends beeinflussen Einkauf & Supply Management? Wie müssen Strategie, Organisation, Workforce und Talent Management aufgestellt werden?
  • Supply Networks: Was bedeuten die neuen Rahmenbedingungen für die Zusammenarbeit mit Lieferanten und insbesondere Start-ups? Wie können die Kosten im direkten und indirekten Einkauf optimiert werden?
  • Business Analytics: Welchen Mehrwert bieten Big Data und Predictive Analytics? Wie sieht die Steuerung durch integriertes Controlling und Performance Management aus?
  • Risikomanagement: Was passiert auf Rohstoffmärkten für Stahl, Metalle, Elektronik und Batterien sowie auf den globalen Beschaffungsmärkten? Wie sieht ein ganzheitliches Supply Chain Risikomanagement aus?
  • Bots, KI & Co.: Wie sehen konkrete Anwendungsfälle für die neuen Technologien aus? Und welchen Mehrwert bieten sie?
  • Zielgruppe:

Fach- und Führungskräfte aus Einkauf, Supply Chain Management und Logistik

Entdecken Sie die Printmagazine des WIN-Verlags