EU-Länder mit den meisten Offlinern

Ein Drittel der Bulgaren haben laut Eurostat noch niemals in ihrem Leben das Internet genutzt. Insgesamt finden sich fünf osteuropäische Länder unter den zehn EU-Staaten mit dem höchsten Offliner-Anteil.

Aber auch in Südeuropa scheint es bezüglich der digitalen Infrastruktur noch Nachholbedarf zu geben. In Griechenland (28 Prozent), Portugal (26 Prozent) und Italien (25 Prozent) hat mindestens ein Viertel der Bevölkerung noch nie Kontakt mit dem Cyberspace gehabt. Dagegen können sich die Deutschen in diesem Fall einmal als Teil der technologischen Spitzengruppe fühlen. Mit einem Offliner-Anteil von acht Prozent steht die Bundesrepublik im EU-Vergleich auf Platz sieben.

Grafik

0
RSS Feed

Hat Ihnen der Artikel gefallen?
Abonnieren Sie doch unseren Newsletter und verpassen Sie keinen Artikel mehr.

Mit einem * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder!

Neuen Kommentar schreiben

Entdecken Sie die Printmagazine des WIN-Verlags