Werbung

Erweiterte Speicherkapazitäten für kluge Köpfe

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Erweiterte Speicherkapazitäten für kluge Köpfe

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
ibm_systems_storage_disk_storwize_v7000_front_518x175

Die Technische Universität Braunschweig sichert ihre kritischen Daten nun mit zwei gespiegelten IBM-Storwize-V7000-Speichersystemen. Seit der Inbetriebnahme im Januar 2011 konnte die Technische Universität damit die Leistung des zentralen Speichernetzes mehr als verdoppeln und gleichzeitig die Energiekosten für den Betrieb – im Vergleich zum abgelösten Speichersystem – um mehr als 80 Prozent verringern. Dabei ist die TU Braunschweig einer der ersten IBM-Kunden weltweit, der zur effizienten Datensicherung eine synchrone und asynchrone Datenreplizierung zwischen zwei Storwize-V7000-Systemen verwendet.


Der steigende Speicherbedarf stellte die TU Braunschweig vor die Notwendigkeit, ihr Storage-Konzept zu überdenken. Mit der Entscheidung für die IBM Storwize V7000 konnte sie ihre unwirtschaftlich gewordenen Hochleistungssysteme durch neue Speicherlösungen ersetzen und gleichzeitig ist sie flexibler bei der Optimierung des Festplattenplatzes durch das integrierte Tiering. Zuerst lagerte die TU Braunschweig ihre komplette Servervirtualisierung auf die neuen Systeme um, anschließend folgten die zentrale Benutzer-Datenbank (vergleichbar mit einer Kundendatenbank) und Anwendungen mit hohen Verfügbarkeits- und Leistungsanforderungen wie Studierendenverwaltung, Lernmanagement-System und Webauftritt. Als nächstes geplant ist nun die Migration des E-Mail- und Groupware-Systems.

„Der Preis spielt bei solchen Investitionen eine große Rolle, aber auch Funktionalität und der Aufwand für die Integration in die vorhandene Storage-Umgebung sind wichtig“, sagt Bjørn Nachtwey, Leiter der Abteilung Server bei der Technischen Universität Braunschweig. „IBM bot für unsere Anforderungen das attraktivste Angebot zu vergleichsweise geringen Kosten. Denn bereits die Basislizenz der IBM Storwize V7000 beinhaltet sehr viele Funktionen und Möglichkeiten.

Die im Oktober 2010 auf den Markt gebrachte Storwize V7000 ist das neueste Produkt aus der IBM-System-Storage-Familie, das speziell auf die Anforderungen mittelständischer sowie mittelgroßer Rechenzentren zugeschnitten ist. Als leistungsfähige Speicherlösung, die einfaches Datenmanagement ermöglicht, bietet sie auch eine hervorragende Kosten- und Energieeffizienz. Darüber hinaus werden durch das integrierte IBM System Storage Easy Tier mit automatischer Migration auf hochleistungsfähige Solid-State-Laufwerke Leistungssteigerungen von bis zu 300 Prozent erreichbar.

„Der Vertragsabschluss mit der TU Braunschweig zeigt uns, dass wir mit unseren Storage-Lösungen bei den Kunden genau richtig liegen. In der IBM Storwize V7000 kombinieren wir ein qualitativ hochwertiges Produkt mit einem attraktiven Preismodell“, führt Dr. Heiko Werner Schäffer, Systems & Technology Group bei IBM Deutschland, aus. „Dies macht die Storwize V7000 natürlich besonders interessant für Einrichtungen, die aus der öffentlichen Hand finanziert werden, da diese oftmals ein begrenztes IT-Budget haben und darüber hinaus ihre Kaufabsichten vor einem Finanzausschuss begründen müssen.“


 

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Werbung

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Werbung
Werbung

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Sichere Brücke zwischen Automatisierungswelt und Cloud

Industrial Edge computing

Mehr erfahren

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

    * Jederzeit kündbar

    Entdecken Sie weitere Magazine

    Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

    Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.