Werbung

Erfolgskriterien für den Einsatz von Kernbankenapplikationen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Erfolgskriterien für den Einsatz von Kernbankenapplikationen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Eine Untersuchung von Pierre Audoin Consultants (PAC) im Auftrag von COR&FJA beleuchtet die Softwaretrends in Banken. Im Auftrag von COR&FJA hat Pierre Audoin Consultants (PAC) das Erfolgspotenzial von Softwareanwendungen für Banken untersucht. Die Studie bestätigt, dass die Mehrheit der Banken aktuell ihre Kernbankensysteme erneuert oder optimiert und dass sich der Einsatz einer geeigneten Lösung auf den Geschäftserfolg auswirkt. Weiterhin wurden die Anforderungen beleuchtet, die Banken an ihre Software für geschäftskritische Prozesse stellen. Die Ergebnisse der Analyse bieten eine Hilfestellung bei der Auswahl und Bewertung von Kernbankenapplikationen.

Die Untersuchung zum Softwareeinsatz bei Banken zeigt, dass Kernbankensysteme den Geschäftserfolg von Banken beeinflussen. Die Mehrheit der Banken ersetzt oder verbessert derzeit die bestehenden Anwendungen, um den Anforderungen der Kunden und des Marktes sowie strategischen Zielen gerecht zu werden. Viele Banken sehen sich für anstehende geschäftliche Herausforderungen derzeit noch nicht optimal aufgestellt.

Projekte zur Softwareerneuerung sind zumeist umfassende Vorhaben

Die befragten Banken gaben an, dass die Vorhaben zur Erneuerung von Kernbankensystemen zumeist verschiedene Bankbereiche betreffen. Insbesondere umfassen die Projekte die Geschäftsabwicklung, häufig zusätzlich auch die Banksteuerung, die Geschäftsmodellierung und den Vertrieb. Die Anforderungen an die eingesetzte Software zur Unterstützung geschäftskritischer Prozesse sind hoch: Von zentraler Bedeutung sind die Funktionalitäten der Software, deren Wirtschaftlichkeit in der Anwendung und im Betrieb sowie die effiziente und effektive Unterstützung der Geschäftsprozesse.

Vorteile durch den Einsatz von Standardanwendungen

Weiterhin zeigt die Untersuchung, dass die am Markt verfügbaren Lösungen und deren Weiterentwicklung von den Finanzinstituten positiv aufgenommen werden. Wenngleich in den meisten Banken heute ein Mix aus Standard- und kundenspezifischer Software zum Einsatz kommt, bestätigt die Mehrheit der befragten IT-Entscheider, dass sich standardisierte Lösungen vor allem für die Bereiche Geschäftsabwicklung, -modellierung und Vertrieb sehr gut bis gut eignen. Positiv bewerten die Interviewpartner vor allem die Wirtschaftlichkeit von Standardanwendungen sowie die Verfügbarkeit von Ressourcen für deren Integration und Betrieb. Als Vorteil wird auch der Umfang an Funktionalitäten empfunden. Bei der Auswahl einer neuen Kernbankenanwendung fallen zudem strategische Überlegungen ins Gewicht, die in der Mehrheit der befragten Banken für den Einsatz von Standardsoftware sprechen.

Ihre Studie unter dem Titel „Softwareeinsatz bei Banken: Geeignete Anwendungen fördern das Geschäftspotenzial“ stellen COR&FJA und PAC beim Finance Forum in Wiesbaden am 8. und 9. Juni 2010 vor (Stand 4 – Themenwelt Core Banking & Outsourcing).

Die Zusammenfassung der Ergebnisse steht allen Interessierten ab sofort auch online unter dem folgenden Link kostenfrei zur Verfügung:

http://cl.exct.net/?qs=a41274c3cf89067e5489c7d4d615b45ac48ce851145ba5fd577000e3583be854.

Die Marktanalyse- und Strategieberatungsgesellschaft PAC führte die Untersuchungen im Auftrag des Software- und Beratungsunternehmens für Banken und Versicherungen COR&FJA im April/Mai 2010 durch. Sie basiert auf Interviews mit mehr als 30 IT-Entscheidern aus Banken in Deutschland.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Werbung

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Werbung
Werbung

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Auf dem daten Friedhof

Dark Data: Wirtschaftliche Chancen mit Cloud, KI und BI nutzen.

Mehr erfahren

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

    * Jederzeit kündbar

    Entdecken Sie weitere Magazine

    Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

    Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.