Werbung

Erfolgreiches Geschäftsjahr

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Erfolgreiches Geschäftsjahr

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Plex Systems, Anbieter der Cloud-ERP-Lösung Plex Online veröffentlichte sein Jahresergebnis 2011 und blickt auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr zurück. So stieg der Gesamtumsatz um 30 Prozent. Die wiederkehrenden Erlöse – das Kerngeschäft des Cloud-ERP-Anbieters – wuchsen im Vergleich zum Vorjahr sogar um 32 Prozent. Das Unternehmen mit Sitz in der Nähe von Detroit, dem Zentrum der Automobilindustrie in den USA, konnte im vergangenen Geschäftsjahr 45 Neukunden und 41 neue Mitarbeiter gewinnen. Durch die Erfolge der Niederlassung in München – wie den Gewinn des deutschen EuroCloud Award – festigte Plex Systems seine Marktposition als international aufgestellter Software-Anbieter.


„Auch 2011 setzte eine wachsende Zahl von Herstellern aus unterschiedlichen Branchen auf das Cloud-ERP-Modell, um ihre Abläufe drastisch zu verbessern und ihre Kosten zu senken“, sagt Mark Symonds, Präsident und CEO von Plex Systems. „Unsere Gemeinschaft von Plex-Online-Nutzern verbessert mit dem System ihre Rentabilität, optimiert Geschäftsprozesse und verringert den Ausschuss. Gleichzeitig hilft sie dabei, die kontinuierliche Weiterentwicklung von Plex Online ihren Bedürfnissen entsprechend voranzutreiben. Mit diesem Input können wir bei Plex Systems die Software fortwährend mit neuen Features und Modulen ergänzen, die der ganzen Fertigungsgemeinschaft zu Gute kommen. “Insgesamt konnte Plex Systems im vergangenen Geschäftsjahr 45 neue Kunden gewinnen, die in den unterschiedlichsten Industriezweigen tätig sind – von der Lebensmittelverarbeitung über Konsumgüter und Medizintechnik bis hin zu Automobil, Luft- und Raumfahrt und deren Zulieferern.


Am Standort München ist Plex Systems seit über einem Jahr auf dem europäischen Markt vertreten und hat im Geschäftsjahr 2011 einige Erfolge erreicht. Von der Münchner Zentrale aus unterstützt Plex Systems nicht nur den ständig wachsenden Kundenstamm mit Niederlassungen in Europa, sondern startete bereits erste Implementierungen in deutschen Unternehmen. Neben Präsentationen auf der Hannover Messe und der EMO war der Gewinn des deutschen Eurocloud Award in der Kategorie „Best Case Study Commercial Sector“ ein ganz besonderes Highlight: „Im Jahr 2000 galt die Cloud ERP-Lösung Plex Online noch als Geheimtipp weniger Experten“, so Thomas Rosenstiel, Direktor Europa bei Plex Systems. „Heute benutzen selbst große Unternehmen mit über zwei Milliarden Euro Umsatz und weltweit verteilten Produktionsstandorten Plex Online von der Fertigungssteuerung bis zum Rechnungswesen. Auch in Europa findet die konsequente Umsetzung der Möglichkeiten immer mehr Anhänger.“

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Werbung

Top Jobs

Data Visualization App/BI Developer (m/f/d)
Simon-Kucher & Partners, Germany/Bonn or Cologne
› weitere Top Jobs
Werbung

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Werbung
Werbung

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Apps, Portale, Software – Prozesse effizienter gestalten

Automatisierung

Mehr erfahren

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

    * Jederzeit kündbar

    Entdecken Sie weitere Magazine

    Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

    Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.