Enterprise Cloud von Virtustream: neue Funktionen zur Compute-Migration und erweiterte Kostenanalyse

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Enterprise Cloud von Virtustream: neue Funktionen zur Compute-Migration und erweiterte Kostenanalyse

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
Virtustream hat mehrere Erweiterungen für die Virtustream Enterprise Cloud Plattform angekündigt. Durch die aktuellen Updates sollen Anwender eine bessere Kontrolle über ihre IT-Umgebungen und ihre Budgets erhalten, wodurch sich die IT-Kosten senken lassen.
Enterprise Cloud

Quelle: ranjith ravindran/Shutterstock

Zu den wichtigsten Neuerungen der Enterprise Cloud Plattform von Virtustream gehören die Erweiterung des bestehenden Datenschutzportfolios, neue Funktionen für Plattform-Backup-Updates wie Image-Level- und On-Demand-Backup sowie Erweiterungen der Virtustream xStream Management Plattform. Dadurch wird die Transparenz bei Migrationsprozessen verbessert und Kosten sowie Rechenaufwand gesenkt. Die Updates umfassen zudem neue Funktionen und Steuerungsmöglichkeiten für Snapshots von virtuellen Maschinen (VMs).

Die Virtustream Enterprise Cloud wurde speziell für geschäftskritische Workloads entwickelt und basiert auf der Virtustream xStream Management Plattform mit microVM (µVM)-Technologie. Diese bietet Unternehmenskunden ein Abrechnungsmodell auf Basis des realen Verbrauchs.

Enterprise Cloud: bessere Übersicht über IT-Systeme

„Unternehmen mit geschäftskritischen Workloads sind ständig auf der Suche nach einer besseren Übersicht über ihre IT-Systeme sowie einer besseren Kontrolle ihrer Cloud-Umgebung und -Ausgaben. Mit den heutigen Ankündigungen zur Erweiterung unserer Cloud-Plattform für den professionellen Unternehmenseinsatz stellen wir unseren Kunden genau die Geschwindigkeit, Agilität und Präzision zur Verfügung, die sie benötigen, um fundiertere Geschäftsentscheidungen zu treffen“, erläutert Eduardo Rosa, Vice President of Technology bei Virtustream.

Enterprise Cloud: Backup für höhere Präzision und Effizienz

Virtustream hat sein umfangreiches Datensicherungsportfolio weiter ausgebaut und mehrere neue Funktionen eingeführt, um Kunden ein deutlich schnelleres Recovery Time Objective (RTO) auf qualifizierten virtuellen Maschinen zu ermöglichen. Durch die Integration von Image-Level-Backup in das Datenschutzportfolio verbessert Virtustream zudem die Erfassung und Wiederherstellung der Betriebssystem- und Anwendungsschichten seiner Kunden auf Tages-, Wochen-, Monats- oder On-Demand-Basis. Damit lassen sich Anforderungen auf Kundenseite, wie beispielsweise Patch-Implementierungen, genau erfüllen.

Die aktuellen Erweiterungen der Enterprise Cloud im Überblick:

  • Tägliches Backup: Funktionen für automatisierte, über Nacht verfügbare Voll-Backups ersetzen die bisher standardmäßige wöchentliche Taktfrequenz. Dies erspart den Overhead und manuellen Aufwand inkrementeller Backups.
  • Schnelleres Recovery Time Objective (RTO): Für eine erhebliche Reduzierung der maximalen Zeit, die typischerweise benötigt wird, um die Anwendungsfunktionalität im Falle eines Serviceausfalls wiederherzustellen. Bei VMs mit Image-basiertem Backup lässt sich dieser Zeitraum von mehreren Stunden auf wenige Minuten verringern.
  • Backup on Demand: Mit Backup-Daten, die gemäß bestehender Richtlinien der einzelnen VMs abgespeichert sind, bieten die neuen Backup-on-Demand-Funktionen Kunden die Flexibilität, Backups von Fall zu Fall zu starten, ohne dass sie ihre gesamte Umgebung für eine einzelne VM sichern müssen.

Weiterentwickelte Virtustream xStream Cloud-Management-Plattform

Die weiterentwickelte Virtustream xStream Cloud-Management-Plattform bietet Kunden einen besseren Einblick und eine höhere Flexibilität. Zu den Neuerungen gehören agilere Compute-Migration-Funktionen, Verbesserungen bei der Kostenanalyse sowie eine präzisere Snapshot-Verwaltung:

  • Compute Migration: Erweitert die Self-Service-Fähigkeiten, indem Kunden VMs mit nach Bedarf unterschiedlichen SLAs zwischen den Rechenebenen verschieben können. Gleichzeitig werden Regeln durchgesetzt, die auf der Anzahl der virtuellen Central Processing Units (vCPUs) und dem in dieser Schicht erlaubten Speicher basieren.
  • Verbesserungen bei der Kostenanalyse: Bereitstellung detaillierterer Daten und einer transparenteren Sicht auf die geschätzten Kosten über eine beliebige Gruppe von VMs in einer Kundenumgebung.
  • Erweitertes Snapshot-Management: Kunden können Snapshots jetzt innerhalb des xStream-Portals effizienter verwalten. Virtustream bietet hier u. a.  neue Funktionen und einen verbesserten Einblick, zum Beispiel mit umfangreicheren Details zu spezifischen VM-Snapshot-Größen, Aufbewahrungs- und Abschlusszeiten. (sg)

Lesen Sie auch: Multi-Cloud-Strategie: Wie Unternehmen die wichtigsten Anforderungen erfüllen

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Viele Mitarbeiter müssen aufgrund der Corona-Krise derzeit im Homeoffice arbeiten. Das kann für Unternehmen zu einer technischen Herausforderung werden. Sie sollten deshalb die wichtigsten Bedingungen für effiziente und sichere Remote-Arbeit kennen.
Werbung

Top Jobs

Data Visualization App/BI Developer (m/f/d)
Simon-Kucher & Partners, Germany/Bonn or Cologne
› weitere Top Jobs
Werbung

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Werbung
Werbung

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Start-Up Radar

So finden Unternehmen die richtigen Partner für Sprung-Innovationen

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

* Jederzeit kündbar

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.