Werbung

Energiemanagement-Anbieter JouleX wird Cisco EnergyWise Partner

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Energiemanagement-Anbieter JouleX wird Cisco EnergyWise Partner

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Der JouleX Energy Manager (JEM) des Energiemanagement-Anbieters JouleX erweitert Cisco EnergyWise um die Visualisierung, Analyse und das Management aller netzwerkintegrierten Geräte in Großunternehmen. Die innovative Energiemanagement-Software JouleX Energy Manager (JEM) ist in das EnergyWise-Partnerprogramm von Cisco aufgenommen worden. Das gab das deutsch-amerikanische Startup JouleX, Anbieter für ganzheitliche Energiemanagement-Lösungen von Groß;unternehmen, heute bekannt. Der JouleX Energy Manager dient Groß;unternehmen zur Visualisierung, Analyse und zum Management aller im firmeninternen Netzwerk angeschlossener IT-Systeme. Dies sind beispielsweise Peripherie-Geräte (PCs, Drucker usw.) und andere Hardware im Büro (Router, Switches usw.), aber auch Produktionsanlagen oder Rechenzentren. Die JouleX-Lösung integriert sich transparent ins Unternehmensnetzwerk, analysiert ohne jegliche Hardware oder Systemänderungen den aktuellen Energiebedarf sowie die Energieverschwendung und realisiert umgehend Einsparungen. Auf der Cisco-Expo in Berlin, der IT-Messe des Netzwerk-Anbieters Cisco, präsentierte JouleX vergangene Woche sowohl die JEM-Technologie als auch die Leistungsfähigkeit der Cisco EnergyWise API in Kombination mit JEM.

Durch die Aufnahme von JouleX in das EnergyWise-Partnerprogramm kann Cisco seinen Kunden nun erstmalig eine Energiemanagement-Lösung anbieten, die alle netzwerkintegrierten Devices steuern und überwachen kann. JouleX und Cisco werden darüber hinaus sich ergänzende Produkte für die Büronetzwerke von Groß;unternehmen sowie für Datencenter entwickeln. Beispielsweise soll die Leistungsfähigkeit des Energiemanagements in Datencentern durch intelligente, laststeuernde Netzwerke gesteigert werden. So genannte „load-adaptive networks“ bündeln dabei die Cisco-Traffic-Analyse „NetFlow“ mit der Energieoptimierungslösung von JouleX, um dynamisch und nahezu in Echtzeit zu erkennen, welche Devices im Netzwerk im Augenblick benötigt werden und welche im Sinne der Energieeffizienz – vorübergehend – ausgeschaltet werden können.

„Hierbei ergänzen sich die Kompetenzen von JouleX und Cisco optimal: Unsere Lösung ist das Gehirn des Netzwerks, das Einsparmöglichkeiten durch Abschalten einzelner Komponenten erkennt, während uns Cisco die notwendigen Schnittstellen bereitstellt und den Zugriff ermöglicht“, so Josef Brunner, Co-Gründer und Chief Architect von JouleX.

„Der JouleX Energy Manager soll die ganzheitliche und unternehmensweite Energie-Konsole von Groß;unternehmen werden. Zusammen mit Cisco können wir unseren Kunden eine am Markt einmalige Lösung für das optimale Energiemanagement anbieten. Unsere Kunden sparen Geld und verbessern gleichzeitig dauerhaft die Energieeffizienz“, so Brunner weiter.

Weitere Informationen: www.joulex.net

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Erforderlich sind eine sorgfältige Planung und gute Daten, damit die Systeme intelligent werden. Denn ein KI-Algorithmus kann nur so gut und genau sein wie die Daten, die für sein Training verwendet werden. Zugriffsbereite Daten lassen sich gut in hybriden Cloud- und Multi-Cloud- Umgebungen bereitstellen. Von Oliver Schröder
Werbung

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Werbung
Werbung

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Apps, Portale, Software – Prozesse effizienter gestalten

Automatisierung

Mehr erfahren

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

    * Jederzeit kündbar

    Entdecken Sie weitere Magazine

    Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

    Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.