Werbung

Einstieg in Java-Programmierung: HPI-Kurs hat bereits 4.000 Teilnehmer

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Einstieg in Java-Programmierung: HPI-Kurs hat bereits 4.000 Teilnehmer

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
Mit Java eine der populärsten Programmiersprachen zu lernen, ist jetzt auf der interaktiven Bildungsplattform des Hasso-Plattner-Instituts (HPI) möglich. Am 13. April startet dort ein vierwöchiger Einsteiger-Kurs. Für das kostenlose Angebot liegen schon rund 4.000 Einschreibungen von Interessenten vor.
hpi_hoersaal_3054x2036

Mit Java eine der populärsten Programmiersprachen zu lernen, ist jetzt auf der interaktiven Bildungsplattform des Hasso-Plattner-Instituts (HPI) möglich. Am 13. April startet dort ein vierwöchiger Einsteiger-Kurs. Für das kostenlose Angebot liegen schon rund 4.000 Einschreibungen von Interessenten vor.

Die plattformunabhängige Programmiersprache Java wird häufig in Schulen und Universitäten gelehrt. Ihn ihr werden zum Beispiel die Anwendungen für das Betriebssystem Android geschrieben.

Keine besonderen Vorkenntnisse erforderlich

„Besondere Vorkenntnisse oder eine spezielle Software brauchen unsere Kursteilnehmer nicht. Programmieren können sie direkt im eigenen Browser“, betont HPI-Direktor Prof. Christoph Meinel. Die Lernenden erhalten zu dem Code, den sie programmieren, direktes Feedback. Per Online-Quiz können die Teilnehmer spielerisch testen, ob sie die Inhalte der Lehrvideos verstanden haben. Unterstützung bekommen die Nutzer sowohl im Diskussionsforum als auch in Lerngruppen.

Neu ist, dass wissenschaftliche Mitarbeiter und Studenten des Hasso-Plattner-Instituts diesen openHPI-Kurs durchführen. Sie vermitteln den Stoff in vier Wochen-Lektionen, zum Beispiel mit kurzen Lehr-Videos. Der Kurs verknüpft Grundkenntnisse des Programmierens mit der Konzeption von Programmen anhand objektorientierter Modellierung. Diese Art des Programmierens versucht sich stärker an der Denkweise des Menschen zu orientieren als an der Funktionsweise von Maschinen.

Der openHPI-Onlinekurs richtet sich sowohl an Erwachsene, als auch an Schüler in weiterführenden Schulen. „Damit wollen wir wieder einen Beitrag zur notwendigen Verbesserung der digitalen Bildung im deutschsprachigen Raum leisten“, sagt Meinel. Erst im vergangenen Herbst hatte openHPI eine spielerische Einführung in das Codieren mit der Programmiersprache Python angeboten. Mehr als 9.000 Eingeschriebene nutzten bislang diesen Kurs, der im Herbst 2015 erneut angeboten wird.

Digitale Gesellschaft mitgestalten

Programmieren zu können, wird nach Worten des Potsdamer Informatikwissenschaftlers zu einer immer wichtigeren Voraussetzung, um die digitale Gesellschaft mitzugestalten: „Der deutschsprachige Raum soll schließlich Anschluss behalten an die technische und wirtschaftliche Entwicklung in der Welt“, sagt HPI-Direktor Meinel.

Mit seinen Kursen will das Hasso-Plattner-Institut Menschen aller Altersklassen für Informatik begeistern. Seit 2012 vermittelt das Institut über https://open.hpi.de kostenlos jedem Interessierten aktuelles Uni-Wissen zur Informationstechnologie.

Das Einführungsvideo für den Java-Kurs sowie weiterführende Kursinformationen sind hier zu finden. Das in den letzten Jahren stark gewachsene Angebot an Informatik-Veranstaltungen speziell für interessierte Jugendliche hat das Hasso-Plattner-Institut in der HPI-Schülerakademie gebündelt.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Werbung

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Werbung
Werbung

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Auf dem daten Friedhof

Dark Data: Wirtschaftliche Chancen mit Cloud, KI und BI nutzen.

Mehr erfahren

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

    * Jederzeit kündbar

    Entdecken Sie weitere Magazine

    Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

    Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.