Werbung
Werbung

Edcom bringt die Lotusphere nach München

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Edcom bringt die Lotusphere nach München

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
lotusphere_comes_to_you

Auf der edcom Nachlese 2012 wird am 6. und 7. Februar über alles Wichtige von der diesjähringen IBM Lotusphere in Orlando berichtet. Die Teilnehmer an der Konferenz erwarten Analysen und kritische Bewertungen, Live-Demos von Produktneuheiten, Strategien und Trends, hochkarätige Sprecher, Original Key Notes aus Orlando, Parallelsessions in unterschiedlichen Tracks und eine Abendveranstaltung.

Die zweitägige edcom-Nachlese 2012, die inzwischen zum achten Mal in München stattfindet, berichtet über die wichtigsten Produktneuheiten, Strategien und Produktfahrpläne von IBM, die auf der Lotusphere 2012 in Orlando bekanntgegeben wurden. Als Keynote-Sprecher werden die IBM-Lotus-Manager Ed Brill und Ron Sebastian erwartet, die über alle Neuigkeiten und Roadmaps von IBM berichten. Mit 140 Teilnehmern zählt die edcom-Nachlese zu einer der größten „Lotusphere Comes To You“-Veranstaltungen eines IBM-Business-Partners in Deutschland, Österreich und der Schweiz.
  
Mit dabei ist auch wieder  „XPages Guru“ Stephan Wissel, der zu folgenden Themen berichten wird:
X Path: XPages aus Ihren existierenden Lotus-Notes-Applikationen machen (Stephan Wissel, IBM)
XPages Starter Kit – eigene Erweiterungen schnell und sicher schreiben (Stephan Wissel, IBM)
XPages für das Social Business (Lothar Mueller, edcom)

Weitere Themen aus der Agenda
– Connections 4 – Der nächste Level (Otto Foerg, edcom)
– Social Business in der Cloud – Neues von IBM LotusLive und der LotusLive API (Angela Blasberg, edcom, und Ralph Siepmann, IBM)
– Strategien für den Aufbau einer funktionierenden sozialen Community in Ihrem Unternehmen (Otto Foerg, edcom)
– IBM Connections – Anpassen und Inhalte Ihres Unternehmens integrieren (Jürgen Weisel-Schmidt, edcom)
– Effiziente IBM Connections Administration (Otto Foerg, edcom)
– Die neuen Community Pages in WebSphere Portal und IBM Connections (Martin Scott Nicklous, IBM)
Quickr im Social-Collaboration-Portfolio von IBM – Release 8.6, Roadmap, Quickr versus Connections (Dietmar Frik, edcom)
– Was ist 2a02:2e0:3fe:100::6 und warum ist das wichtig? Eine Einführung in IPv6. (Volker Weber, vowe dot net)
– Was ist neu in Domino 8.5.3 und was kommt dann – der Weg zu Vulcan (Alexander Novak, edcom)
– Clients: Neues von Notes und iNotes, vom Rich Client zum standardisierten Browser Client (Nico Meisenzahl, edcom)
– Neues vom Domino Designer und seiner Eclipse-Umgebung (Angela Blasberg, edcom)
– Was gibt es Neues bei Sametime, was kommt als Nächstes? (Volker Jürgensen, IBM)
– Sametime UC – going MOBILE ! (Volker Jürgensen, IBM)


Anmeldung ist möglich unter: http://www.edcom.de/ttacms.nsf/id/nachlese-2012-de


 

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Werbung

Top Jobs

Data Visualization App/BI Developer (m/f/d)
Simon-Kucher & Partners, Germany/Bonn or Cologne
› weitere Top Jobs
Werbung

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Werbung
Werbung

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Aus alt mach‘ IIoT

Fabrik 4.0 – den Maschinenpark digital vernetzen

Mehr erfahren

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

* Jederzeit kündbar

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.