Werbung

e-Spirit im Magic Quadrant für Web Content Management

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

e-Spirit im Magic Quadrant für Web Content Management

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

e-Spirit, Anbieter von benutzerfreundlichen Web-Content-Management-Systemen (WCM), hat bekannt gegeben, im Nischenanbieter-Quadranten des diesjährigen Gartner “Magic Quadrant for Web Content Management”-Berichts positioniert worden zu sein. Unter hunderten von Gartner Inc. evaluierten kommerziellen und Open-Source-WCM-Anbietern und Communities erfüllte e-Spirit als einer von nur 19 Anbietern die Kriterien zur Aufnahme in den Magic-Quadrant-Bericht.


Laut des US-Amerikanischen Analystenhauses Gartner hat sich der Markt des Web Content Management seit 2011 durch drei Trends erheblich verändert: soziale Netzwerke, mobile Anwendungen und die Integration von WCM in umfassendere Lösungen zur Optimierung von Online-Kanälen. Käufer haben unterschiedliche Anforderungen an die Funktionalität und Einsatzmöglichkeiten von WCM-Produkten und ändern entsprechend auch ihr Kaufverhalten.


„Beim Customer Experience Management geht es nicht mehr darum, eine Webpräsenz aufzubauen sondern vielmehr darum, den bestehenden Internetauftritt zu verbessern. Und genau dafür ist das FirstSpirit-CMS die perfekte Lösung“, sagt Jörn Bodemann, CEO bei e-Spirit. „Gerade im aktuellen Klima wirtschaftlicher Unsicherheit brauchen Unternehmen Lösungen, die Inhalte und Funktionen verschiedenster Online-Systeme bündeln und die Möglichkeit bieten, die Benutzerfreundlichkeit ihres bestehenden Internetauftritts zu verbessern und damit die Kundenzufriedenheit zu steigern. Radikale Austauschstrategien gehören der Vergangenheit an.“


FirstSpirit, eine einheitliche Content-Integrationsplattform für Portale, e-Commerce, Online Marketing und Web-Applikationen, dient Kunden als zentrale Content-Drehscheibe und kann in bestehende Enterprise-Portale wie IBM WebSphere, SAP NetWeaver Portal oder Microsoft SharePoint integriert werden. Durch den Einsatz von FirstSpirit wird die unternehmensweite Verwaltung von Online-Content wesentlich vereinfacht und der Informationsfluss zu Kunden, Mitarbeitern und Partnern in Echtzeit optimiert.


Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.e-Spirit.com.


 

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Werbung

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Werbung
Werbung

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Sichere Brücke zwischen Automatisierungswelt und Cloud

Industrial Edge computing

Mehr erfahren

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.