Werbung

DNUG-Hochschulwettbewerb im Umfeld von Collaboration

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

DNUG-Hochschulwettbewerb im Umfeld von Collaboration

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
dnug-logo_neu

Die Anwenderorganisation „DNUG – The Enterprise Collaboration Professionals e. V.“ schreibt für diesen Herbst wieder einen Hochschulwettbewerb aus. Seit 15 Jahren nutzen Absolventen gern diese Möglichkeit, um ihre Abschlussarbeiten ins Gespräch zu bringen und in der Branche bekannt zu werden. Die gesuchten Arbeiten sollten sich im Schwerpunkt mit IBM Collaboration Solutions beschäftigen. Sie können auch Themen behandeln, die damit im Zusammenhang stehen oder die Nutzung von Collaboration-Anwendungen grundsätzlich unterstützen. Bewerbungsende ist der 31. August 2014. Die besten Arbeiten werden zur Abendveranstaltung der DNUG-Herbstkonferenz in Leipzig (11./12. November 2014) ausgezeichnet.

Der jährliche Wettbewerb um besonders gute Abschlussarbeiten ist fester Bestandteil der DNUG-Hochschulinitiative. Gesucht werden innovative Bachelor- und Masterarbeiten. Erstmals sind auch überzeugende Abschlussarbeiten von Fachinformatikern zugelassen. Der fachliche Schwerpunkt liegt auf IBM Collaboration Solutions. Ergänzende Themen im Zusammenhang mit Social Business, Social Media, CRM, Dokumentenmanagement, ECM, Talentmanagement und -entwicklung, Wissensmanagement und Workflow gehören zum inhaltlichen Spektrum.

Die Jury besteht aus DNUG-Mitgliedern bzw. der Anwendervereinigung und dem Wettbewerb verbundenen Fachleuten von IT-Dienstleistern, IBM-Business-Partnern, aus Anwenderunternehmen und aus dem Hochschulbereich. Die Arbeiten werden nach einem Punkteschema bewertet, das auch die Besonderheiten der verschiedenen Ausbildungsformen berücksichtigt.

Einsendeschluss für die Arbeiten ist der 31. August 2014. Die jeweils überzeugendsten Lösungen bzw. Arbeiten sind mit einer finanziellen Anerkennung verbunden. Dafür steht ein Gesamtbudget von bis zu 3.000 Euro zur Verfügung  Die Auswertung des Wettbewerbs und die Preisverleihung finden zur Abendveranstaltung der DNUG-Herbstkonferenz am 11. November 2014 in Leipzig statt. Alle Wettbewerbsteilnehmer erhalten ein Freiticket zum Besuch der Konferenz.

Im vergangenen Herbst gingen diese Themen als Sieger aus dem Wettbewerb hervor: „A Social Network Approach to IT Service Management“, DHBW Mannheim (Platz 1), „Collaboration in International Project Teams: Designing a Social Software Driven Collaboration Strategy Given the Example of an IBM Electronics Customer“, HWR Berlin (Platz 2) und „Konzipierung einer E-Learning Umgebung auf IBM Lotus Quickr“, Universität Koblenz-Landau (Platz 3).

 

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Werbung

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Werbung
Werbung

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Sichere Brücke zwischen Automatisierungswelt und Cloud

Industrial Edge computing

Mehr erfahren

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

    * Jederzeit kündbar

    Entdecken Sie weitere Magazine

    Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

    Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.