07.10.2021 – Kategorie: Human Resources

Digitales Schulterklopfen: 5 kreative Ideen, um Mitarbeiter zu loben

Digitales Schulterklopfen - 5 kreative Ideen, um Mitarbeiter zu lobenQuelle: fizkes/shutterstock
Soziale Anerkennung ist eine der besten Möglichkeiten, die Moral und das Engagement der Mitarbeitenden aufrecht zu halten. Doch wie kann soziale Anerkennung gelingen, wenn die Mehrheit der Mitarbeitenden aus dem…

Mit der Corona-Pandemie hat die „Zukunft der Arbeit“ früher als erwartet begonnen. Mit Collaboration-Tools, Videokonferenzen und Cloud-Infrastrukturen haben es viele Unternehmen geschafft, den logistischen Aspekt der Arbeit aus dem Homeoffice zu lösen. Jetzt stehen sie vor der Herausforderung eine virtuelle Umgebung zu schaffen, in der sich Mitarbeiter gesehen, gehört und darüber hinaus geschätzt fühlen. Soziale Anerkennung spielt hier eine wichtige Rolle.

Eine E-Mail, die die Leistungen der Mitarbeitenden hervorhebt und ihnen für ihren Einsatz dankt, ein „toller Job“ in einer Videokonferenz oder ein „Daumen hoch“-Emoji in einer Chat-Konversation – das alles sind großartige Möglichkeiten, um den Mitarbeitenden im Homeoffice täglich Wertschätzung zu zeigen. Entsprechende Tools automatisieren und rationalisieren diesen Anerkennungsprozess für Mitarbeiter auf allen Ebenen sowie an allen Standorten (inklusive Homeoffice) und schaffen unternehmensweite Sichtbarkeit.

Die Mitarbeitenden können mit diesen Tools selbst soziale Anerkennung geben und empfangen. In diesem Prozess können Unternehmenswerte mit Anerkennungen verknüpft werden und zum Nachahmen anregen. Digitale Jubiläumskarten können von verstreut arbeitenden Kolleginnen und Kollegen unterschrieben werden und fördern somit ein starkes Zugehörigkeitsgefühl. Diese digitalen Anerkennungs-Tools sind bestens geeignet für unsere neue Realität im Homeoffice. Die Technologie ist aber nur ein Aspekt. Damit soziale Anerkennung erfolgreich ist, sollten einige Best Practices berücksichtigt werden und so gestaltet sein, dass jeder, vom Azubi bis zur Führungskraft, daran teilnehmen kann.

Mitarbeiter loben: Fünf kreative Ideen fürs digitale Schulterklopfen

Während ein „Danke“ oder „Gut gemacht“ immer wichtig sein wird, ist es nicht die einzige Möglichkeit, Mitarbeiter zu loben und ihnen Wertschätzung zu zeigen. Hier fünf kreative Ideen für die virtuelle Wertschätzung von Mitarbeitern:

1. Virtuelle Mittagessen mit Führungskräften

Virtuelle Mittagessen mit Führungskräften ermutigt die Mitarbeiter trotz Homeoffice, Beziehungen untereinander zu knüpfen. Die Führungskräfte können so mehr Zeit mit den Mitarbeitern verbringen und ihnen darüber hinaus die Möglichkeit geben, Fragen in einer entspannten Umgebung zu stellen. Solche Gelegenheiten bauen die Brücken, um eine Kultur der Wertschätzung in angemessener Weise auszudrücken und aufrechtzuerhalten. Und ein über Lieferdienste organisiertes kostenloses Mittagessen ist eine nette Geste der Anerkennung.

2. Kleine Erleichterungen

Homeoffice, Homeschooling, Haustiere und Hausarbeit unter einen Hut zu bringen ist anstrengend. Durch die Arbeit im Homeoffice haben Unternehmen ihre Mitarbeiter aber auch neu kennengelernt und wissen, was ihnen besonders schwerfällt. Gutscheine für eine Corona-konforme Hausreinigung, für die Kinderbetreuung oder Pflegegutscheine für vierbeinige Freunde bringen kleine Erleichterungen und helfen ferner, Mitarbeitende im Homeoffice virtuell wertzuschätzen.

3. Möbel für den Arbeitsplatz im Homeoffice aufrüsten

Das Arbeiten von zu Hause aus hat seine eigenen Herausforderungen. Ein paar einfache Upgrades wie ergonomische Stühle oder bessere Schreibtischlampen können helfen, die Effizienz und den Komfort während des Arbeitstages zu maximieren und signalisieren dem Mitarbeiter, dass das Unternehmen sich um ihre Gesundheit bemüht.

4. Mitarbeiter loben: Kostenlose oder ermäßigte Online-Fitnesskurse

Viele Mitarbeiter erleben in dieser Zeit ein höheres Maß an Stress. Das Angebot von Fitnessgutscheinen oder selbst organisierten Online-Fitnesskursen, wie ein Yoga Kurs in der Mittagspause oder ein Work-out am Ende des Tages, fördern die Gesundheit und helfen, Stress abzubauen.

5. Mentales Wohlbefinden

Oft wird die psychische Gesundheit der Mitarbeiter übersehen. Wellness-Gutscheine, zum Beispiel für virtuelles Coaching, können Mitarbeitern helfen, Gewohnheiten zu entwickeln, die ihre emotionale Gesundheit sowie und Resilienz verbessern.

Lesen Sie auch: Herausforderungen Digital Skills – vier Kompetenzstufen zum Erfolg.

Mitarbeiter loben

Die Autorin: Susanne Gensch ist Lösungsberaterin bei Achievers.


Teilen Sie die Meldung „Digitales Schulterklopfen: 5 kreative Ideen, um Mitarbeiter zu loben“ mit Ihren Kontakten:

Scroll to Top