Die Telekom geht angesichts der rückläufigen Pandemie-Entwicklung ganz bewusst neue Wege. So findet die Digital X am 7. und 8. September 2021 mitten in Köln statt. Sie verwandelt mehr als 100 Locations in Köln, wie Hotels oder Design-Manufakturen für 2 Tage in reale Momente der Digitalisierung.
Digital X Telekom Deutschland

Quelle: Telekom Deutschland

  • Digital X 2021 bietet zwei Tage volles Programm: über 300 Redner und viele Highlights.
  • Der Veranstalter Telekom Deutschland erwartet mehr als 30.000 Teilnehmer.
  • Pandemie-konformes Konzept kann je nach aktueller Corona-Lage angepasst werden.

Zur Digital X 2021 werden über 30.000 Marktführer und Visionäre der Digitalisierung erwartet. Entscheider von Mittelstandsfirmen, Start-ups und Konzernen wie aus Politik und Wissenschaft. Mehr als 300 nationale und internationale Partner haben sich auch in diesem Jahr Europas größter Digital-Initiative angeschlossen. Sie präsentieren in Köln die Facetten des digitalen Wandels. Neben inspirierenden Vorträgen gibt es bei dem Event kontroverse Talks und spannende Diskussionen. Die Digital X erfüllt mit seinem Pandemie-konformen Konzept die Corona-Schutzverordnung. Das zweitägige Event ist flexibel gestaltet, kurzfristige Anpassungen sind möglich.

Digital X unterstützt die von der Corona-Krise betroffenen Unternehmen

Gastronomie und Hotellerie im Land sind in besonderer Weise von den Folgen der Pandemie betroffen. Die Telekom unterstützt mit der zweitägigen Veranstaltung Unternehmen der Branche in Köln, die durch Corona besonders schwer betroffen sind. „Nach einer langen Phase des Lockdowns können wir die Corona bedingten Einschränkungen schnell und nachhaltig lockern. So wird mehr öffentliches Leben in Köln möglich sein. Die Telekom setzt ein wichtiges und positives Zeichen mit der Digital X im Herzen von Köln für die Bürger*innen, die Gaststätten- und Hotel-Branche und den Mittelstand“, sagt Henriette Reker, Oberbürgermeisterin der Stadt Köln.

Vier Quartiere und mehr als 100 Locations in Köln

Die Digital X erfindet sich neu. Die Telekom dezentralisiert die Bühnen und setzt Themen-Schwerpunkte in vier Quartieren und 100 Locations der Kölner Innenstadt. Die Quartiere Inspiration, Interactive, Future und Disruptive bieten den mehr als 30.000 Gästen alles zur Digitalisierung von heute und den Technologien von morgen. Bei der diesjährigen Digital-Initiative geht um folgende Themen:

  • Netze als Lebensader der Wirtschaft
  • Resilienz von Unternehmen
  • Neue Möglichkeiten der Zusammenarbeit, auch im Homeoffice
  • Digitale Bausteine wie das Internet der Dinge (IoT), künstliche Intelligenz (KI) und Anwendungen aus der Cloud
  • Digitale Bildung als Schlüssel zur Teilhabe
  • Fördermittel des Konjunkturprogramms der Bundesregierung

Ideen austauschen und voneinander lernen

Die Digital-Initiative bietet in jedem Quartier zahlreiche Partner-Häuser, Workshops, digitale Produkte und Lösungen zum Anfassen. Innovationen und Vorzeigeprojekte aus dem Mittelstand ergänzen das Programm. Und es geht darum, sich zu ernetzen, Ideen austauschen und voneinander lernen. Besucher können individuell per E-Scooter, Bussen oder Rikschas von Quartier zu Quartier pendeln.

„Nach sorgenvollen Monaten der Pandemie sehnen wir uns alle nach Normalität, nach dem pulsierenden Leben in der Stadt. Die Corona-Lage entspannt sich und wir bringen mit der Digital X ein Stück Leben zurück in die Stadt Köln“, sagt Hagen Rickmann, Geschäftsführer Geschäftskunden der Telekom Deutschland und Schirmherr die Digital X. Das diesjährige Konzept der Digital X eröffnet neue Möglichkeiten, die geplante Kooperation mit der Dmexco umzusetzen.

Digital X Telekom Rickmann
Hagen Rickmann ist Geschäftsführer Geschäftskunden der Telekom Deutschland. (Foto: Norbert Ittermann)

Digital X sucht die „Digital Champions“

Im Rahmen der Digital-Initiative verleiht eine Jury in Köln die Digital Champions Awards. Ausgezeichnet werden digitale Spitzenreiter in vier Kategorien:

  1. Digitale Produkte und Dienstleistungen
  2. Digitale Prozesse und Organisation
  3. Digitales Kundenerlebnis
  4. Digitale Transformation Mittelstand

Der nationale Preis zeichnet komplexere und breit angelegte digitale Projekte aus. Die sechs regionalen Ausgaben zielen darauf ab, die Digitalisierung in der regionalen Wirtschaft weiter voranzutreiben. Die zweitägige Veranstaltung wird parallel auf der Digital-X-Plattform live übertragen, die jederzeit von überall abrufbar ist. Digital X ist Europas größte, branchen-übergreifende Digitalisierungsinitiative. In ihr engagieren sich über 300 nationale und internationale Partner. Die Digital-Initiative findet in diesem Jahr am 7. und 8. September in Köln statt. (sg)

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Um noch intuitivere und nahtlosere Omnichannel-Erlebnisse zu ermöglichen, kooperiert KPS ab sofort mit CMS-Anbieter Brightspot. Skalierbarkeit, Flexibilität und Headless-Design zeichnen moderne Content-Management-Systeme aus. Mit ihnen können Unternehmen die bestmögliche Customer Experience bieten.

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Communication & Collaboration

Wie der produktive Sprung in die neue Arbeitswelt gelingt

Mehr erfahren

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.