Werbung

Die CLOUDZONE wächst mit der Branche

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Die CLOUDZONE wächst mit der Branche

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
messe_karlsruhe

Mit der zweiten CLOUDZONE konnten die Karlsruher Messe- und Kongress-GmbH (KMK) sowie die Partner CyberForum Karlsruhe, der Branchenverband EuroCloud Deutschland_eco sowie das FZI Forschungszentrum Informatik Karlsruhe das Thema Cloud Computing weiter voranbringen. „Die CLOUDZONE als Kommunikationsplattform ist auf dem besten Weg, sich zur Leitmesse der Branche zu entwickeln“, so Bernd Becker, Vorstandssprecher des EuroCloud Deutschland_eco, Köln.


1.570 Fachbesucher (2011: 1.100) kamen am 10. und 11. Mai in die Messe Karlsruhe. Erweitert werden konnte der Radius der CLOUDZONE.  Fast jeder dritte Besucher reiste aus mehr als 100 Kilometern an.  „Die Cloud-Branche und die Anwender treffen sich in Karlsruhe“, stellte Messechefin Britta Wirtz fest. 


Die CLOUDZONE ist dabei ein wichtiger Baustein im Aktionsprogramm Cloud Computing der Bundesregierung, das Deutschland zu einem international führenden Standort für Cloud Computing machen will. „Trusted Cloud ist das Ziel“, sagte Bundeswirtschaftsminister Dr. Philipp Rösler in seiner Videobotschaft.  Ich bin sicher, dass die CLOUDZONE hier weiteren Fortschritt ermöglicht. Sie zeigt zum Anfassen Cloud Computing transparent und gut präsentiert. So schafft man Vertrauen in die Nutzung“, so der Schirmherr weiter.


„Es ist gelungen, ein branchenübergreifendes Publikum auf die CLOUDZONE zu bringen“, resümierte Britta Wirtz. 65 Prozent der Besucher kamen aus der angestrebten Zielgruppe der kleinen und mittelständischen Unternehmen nach Karlsruhe. Auch die Entscheidungskompetenz der Gäste ist hoch: Maßgeblich an Beschaffungsentscheidungen beteiligt sind 85 Prozent der Besucher, die sich insbesondere für Datensicherheit, verschlüsselte Datenauslagerung und Online-Datensicherung interessierten.


Knapp 60 Unternehmen wie beispielsweise SAP, Red Hat, 1&1, Hewlett Packard, DATEV aber auch Anbieter aus dem Mittelstand wie CAS, PTV, i&k Software, Wepro, Novadex, Leitwerk oder AppSphere präsentierten ihre Produkte und Lösungen in der Messe Karlsruhe. Ideal für die Aussteller ist das Konzept der Messe, das angelehnt an „Software as a Service“, „Messe as a Service“ bot. So konnte sich der Cloud-Anbieter auf die Präsentation seines Produkts und seine Gespräche konzentrieren, während die Messe Karlsruhe für die komplette Gestaltung sowie ein hochwertiges Ambiente sorgte.


Diese neue Marke der Messe Karlsruhe im IT-Sektor stützt und bündelt die Stärken der Technologie-Region Karlsruhe – einer Region, in der rund 36.000 Arbeitsplätze im Hightech-Bereich angesiedelt sind. Ein besonderer Teil der CLOUDZONE war die „Start-up Cloud im CyberForum“ – Messestände, auf denen, unterstützt vom Hightech.Unternehmer.Netzwerk CyberForum, junge Gründer ihre Unternehmen präsentieren konnten. „Dieses Konzept ist eine tolle Chance für Start-ups“ so David Hermanns, Geschäftsführer des CyberForums. „Es wurde sehr gut angenommen und die jungen Unternehmen konnten zahlreiche Kundenkontakte verzeichnen.“


Premiere hatte auf der CLOUDZONE der D-A-CH-Anwenderkongress des EuroCloud Deutschland_eco. Hier zog Bernd Becker, Vorstandsprecher  des EuroCloud Deutschland_eco, ein positives Fazit: „Für die Teilnehmer gab es eine Vielzahl von Aha-Effekten und wir sind sicher, damit einen weiteren Anreiz für die Nutzung von Diensten aus der Cloud gegeben zu haben.“ Höhepunkt des Kongresses war die Verleihung des EuroCloud Deutschland_eco Anwender-Awards beim Abendevent am ersten Messetag. Ausgezeichnet wurde dabei die ESB Business School der Hochschule Reutlingen, die mit dem Cloud Service CAS PIA den höchsten Nutzeneffekt erzielen konnte. Der Award zeichnet das Unternehmen aus, das mittels Einsatz von Cloud Services die höchsten Nutzeneffekte erzielen konnte.


Der Trendkongress net economy befasste sich am zweiten Veranstaltungstag mit den aktuellen Trends der Informations- und Kommunikationstechnologie. Inhaltlich gestaltet vom FZI, wurden IT-Trends wie Elektromobilität, E-Health und insbesondere IT-Sicherheit in Bezug auf Cloud Computing in den Trendsessions aus Sicht von Wissenschaft und Forschung vorgestellt. Prof. Dr. Rudi Studer, Vorstandssprecher des FZI, freute sich über den Erfolg der Veranstaltung: „Mit der vierten Auflage des Trendkongresses haben wir erneut renommierte Redner wie beispielsweise Professor Wahlster vom DFKI (Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz) gewinnen können. Dass das gemeinsame Konzept von KMK und FZI aufgeht, zeigt sich an der gestiegenen Teilnehmerzahl. So konnten wir als Forschungseinrichtung unserer Kernaufgabe, dem Technologie- und Wissenstransfer, gerecht werden.“


Die CLOUDZONE 2013 findet vom 15. bis 16. Mai 2013 in der Messe Karlsruhe statt.


 


 


 

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Das Gesamtbudget für IT-Investitionen wird 2020 bei fast der Hälfte der Mitgliedsunternehmen der DSAG in Deutschland, Österreich und der Schweiz steigen. Das Gleiche gilt für die Investitionen in IT-Systeme von SAP, wie dem neuen Investitionsreport 2020 der DSAG zu entnehmen ist. Nach vier Jahren übersteigen erstmals die Investitionen in S/4HANA die in die Business Suite.
Werbung
Werbung

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Werbung
Werbung

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Apps, Portale, Software – Prozesse effizienter gestalten

Automatisierung

Mehr erfahren

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

    * Jederzeit kündbar

    Entdecken Sie weitere Magazine

    Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

    Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.