Devoteam: Bert Schaap wird neuer Geschäftsführer für Deutschland

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Devoteam: Bert Schaap wird neuer Geschäftsführer für Deutschland

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
Devoteam hat Bert Schaap zum neuen CEO der deutschen Niederlassung ernannt. Neben der strategischen Weiterentwicklung des Unternehmens und der engen Zusammenarbeit mit Kunden ist für Schaap vor allem die Aus- und Weiterbildung der Belegschaft ein wichtiges Thema.
Devoteam

Quelle: Devoteam

Als neuer CEO von Devoteam Deutschland will sich Bert Schaap  für die Mitarbeiter und deren Ausbildung, Weiterbildung  und Zertifizierungsmöglichkeiten einsetzen. Darüber hinaus liegen seine strategischen Schwerpunkte auf den Bereichen Digitalisierung, Plattformen, Cloud, Cybersecurity und Nachhaltigkeit sowie den Stakeholdern des Unternehmens, wie Kunden, Partner und Lieferanten des Unternehmens.

Bert Schaap: Unternehmer mit langjähriger Expertise

Durch seinen Abschluss im Bereich Software-Engineering sowie seine langjährige Berufserfahrung bringt der vormalige Unternehmer weitreichende fachliche Expertise in seine neue Position ein. Der gebürtige Niederländer begann seine Karriere bei Volmac in Utrecht in den Niederlanden. Dort hatte er zwölf Jahre lang verschiedene Rollen im Software-Engineering, als Business-Analyst und im Sales-Bereich inne. Anschließend war er mehrere Jahre als Vice President bei Eletronic Data Systems in Brüssel tätig. Außerdem arbeitete er als Vice President bei Unisys in London.

Nach diesen Management-Tätigkeiten gründete Bert Schaap im Mai 2002 sein eigenes Unternehmen TMNS. Der IT-Integrationsdienstleister unterstützte Kunden in den Bereichen Telekommunikation, Finanzdienstleistungen, Biowissenschaften und öffentliche Einrichtungen bei der digitalen Transformation. Bevor das Unternehmen 2017 Teil der Devoteam-Gruppe wurde, bot es Kunden umfassende Unterstützung auf den Gebieten der strategischen Prozessberatung an. Hinzu kamen digitale Architektur- und Integrationsimplementierung, DevOps-Services im Bereich Automatisierung sowie Projektmanagement für agile Transformationen. Nach der Übernahme war Schaap als Senior Vice President und Group Senior Vice President bei Devoteam tätig. Dabei konzentrierte er sich in Zusammenarbeit mit internationalen Teams darauf, erfolgreiche Digitalisierungsprojekte zu implementieren.

Devoteam: Projektteams sichern kollektiven Erfolg

Devoteam Bert Schaap
Bert Schaap ist neuer CEO von Devoteam Deutschland. (Bild: Devoteam)

Als Geschäftsführer von Devoteam Deutschland sind für ihn passende Teams für die jeweiligen Projekte ein entscheidendes Kriterium für den individuellen und kollektiven Erfolg. „Ich freue mich auf die Herausforderung, die sich mir als Geschäftsführer von Devoteam Deutschland bietet. Unser Erfolg steht und fällt mit unseren Expertinnen und Experten. Nur wenn diese über die nötigen Kompetenzen und das dazugehörige Fachwissen verfügen und darüber hinaus auch Freude an ihrer Arbeit haben, können wir unsere Kunden umfassend betreuen“, sagt Bert Schaap.

„Unsere Mitarbeiter machen den Unterschied für unsere Kunden und Partner aus, deswegen wollen wir die bestmöglichen Rahmenbedingungen bereitstellen, damit sie persönlich und professionell weiterwachsen können. Mit unserem Fokus auf die führenden Cloud-Plattformen wie Google, Microsoft, AWS, ServiceNow, Salesforce und SAP haben wir Kompetenzen und Best-Practices entwickelt, die es auch unseren Kollegen in Deutschland ermöglichen unsere Kunden schneller und gehaltvoller zu unterstützen“, so Schaap weiter.

Devoteam fokusiert den deutschen Mittelstand

Devoteam ist nicht nur an der Planung einer erfolgreichen Zukunft für seine Kunden beteiligt. Das Unternehmen nimmt sie auch aktiv mit auf die Reise Richtung Digitalisierung. Das reicht von Strategiefragen zur Architektur über den Entwurf passender Lösungen bis hin zur Implementierung. Genau hier setzt auch Schaap seine Strategie an: „Nicht nur internationale Unternehmen und Konzerne sollten von den Vorzügen der Digitalisierung profitieren können. Auch der deutsche Mittelstand und vor allem KMUs müssen die Möglichkeiten haben, ihre Prozesse zu digitalisieren. Da sie das Rückgrat der deutschen Wirtschaft darstellen, haben wir einen besonders starken Fokus auf die Unternehmen aus dem Mittelstand.“

„Mit unseren 8.000 Mitarbeitern europaweit haben wir darüber hinaus einerseits die notwendigen Kapazitäten, um große Projekte zu bedienen, andererseits aber auch die Flexibilität und Agilität, um uns stets nach unseren Kunden auszurichten und individuelle Lösungen zu erarbeiten“, so Schaap weiter. „Schließlich steht jedes Unternehmen vor unterschiedlichen Herausforderungen. Uns ist klar, dass es keinen Schlüssel gibt, der auf alle Fragestellungen die richtigen Antworten bietet. Deshalb ist es auch unser Anspruch, den Kunden auf Augenhöhe zu begegnen und eine gemeinsame Sprache zu sprechen. Nur so finden wir am Schluss die passende Lösung zu den jeweiligen Herausforderungen.“

Sprachliches Multitalent will Kundenbedürfnisse erfüllen

Als sprachliches Multitalent weiß Bert Schaap, wovon er spricht. Er kommuniziert fließend auf Niederländisch, Deutsch, Englisch und Französisch. Daneben ist er an anderen Ländern und Kulturen interessiert. Mit seiner Frau und den fünf Kindern geht er gerne auf Reisen. In seiner Freizeit spielt Schaap gerne Golf, um seinen Fokus zu schärfen. „Ich habe den Anspruch, die beste Version meiner selbst zu sein. Für mich selbst, für meine Familie, aber natürlich auch für die Kunden von Devoteam. Deswegen bin ich der Ansicht, dass sich die Geschäftsführung nie fragen sollte, was die Kunden für sie bewerkstelligen können, sondern was man selbst für die Kunden tun kann, um deren Bedürfnisse bestmöglich zufriedenzustellen.“

Devoteam ist ein Beratungsunternehmen, das sich auf digitale Strategie, Tech-Plattformen und Cybersicherheit konzentriert. Durch die Kombination von Kreativität, Technologie und Dateneinblicken will es Unternehmen dabei unterstützen, ihr Geschäft zu transformieren und die Zukunft zu erschließen. Mit mehr als 500 Kunden ist Devoteam M Cloud einer der führenden Anbieter von Microsoft-Cloud-Technologien in EMEA mit derzeit 16 Goldzertifizierungen und 4 Advanced Specializations: Kubernetes on Microsoft Azure, Modernization of Web Applications to Microsoft Azure, Windows Server und SQL Migration to Microsoft Azure und Adoption and Change Management. (sg)

Lesen Sie auch: Digital Office: Mittelstand sieht sich als Nachzügler bei Digitalisierung

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Der neue Report „Trends in Manufacturing“ von Salesforce untersucht, welche Auswirkungen die Pandemie auf die Digitalstrategie von Unternehmen aus der Industrie hat. Die Mehrzahl der befragten Entscheider geht davon aus, dass die meisten Veränderungen der Geschäftsprozesse von Dauer sein werden, besonders für den Vertrieb und Kundenservice-Angebote.

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Communication & Collaboration

Wie der produktive Sprung in die neue Arbeitswelt gelingt

Mehr erfahren

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.