Darmstädter Rechenzentrum gewinnt Deutschen Rechenzentrumspreis 2015

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
Das Darmstädter Rechenzentrum DARZ hat als IT-Full-Service-Provider mit eigenem Hochsicherheitsrechenzentrum den Deutschen Rechenzentrumspreis (DRZP) 2015 in der Kategorie „Gesamtheitliche Energieeffizienz im Rechenzentrum“ gewonnen. Für die Juroren spielte neben der Verwendung von Ökostrom und einer besonders umweltschonenden Kühlung auch eine große Rolle, dass alle Prozesse und Angebote des DARZ auf Umweltverträglichkeit und Energiesparen hin ausgerichtet sind.
deutscher_rechenzentrumspreis

Das Darmstädter Rechenzentrum DARZ hat als IT-Full-Service-Provider mit eigenem Hochsicherheitsrechenzentrum den Deutschen Rechenzentrumspreis (DRZP) 2015 in der Kategorie „Gesamtheitliche Energieeffizienz im Rechenzentrum“ gewonnen. Für die Juroren spielte neben der Verwendung von Ökostrom und einer besonders umweltschonenden Kühlung auch eine große Rolle, dass alle Prozesse und Angebote des DARZ auf Umweltverträglichkeit und Energiesparen hin ausgerichtet sind.

Der fünfte DRZP wurde im Rahmen einer festlichen Gala am 20. April 2015 in Darmstadt in acht Kategorien vergeben. Sergey Mirochnik, Geschäftsführer bei DARZ, nahm die Auszeichnung bei der Preisverleihung entgegen: „Wir freuen uns außerordentlich, dass wir die Jury in dieser Kategorie überzeugen konnten. Die Auszeichnung bestätigt, dass wir unser Rechenzentrum besonders energieeffizient betreiben und bei unseren IT-Full-Service-Provider-Portfolio auf höchste Effizienz gesetzt haben. Wir haben im gesamten Bereich RZ-Infrastruktur auf die Wirkungsgrade aller Einzelkomponenten und eine energieeffiziente Regelung der Gesamtanlage großen Wert gelegt. Gemeinsam mit starken Partnern konnten wir so eines der umweltfreundlichsten Rechenzentren in Europa aufbauen. Für diese Zusammenarbeit möchten wir uns auf diesem Weg noch einmal bei unseren Partnern bedanken, denn sie haben einen hohen Anteil an dieser Auszeichnung.“

In seiner Laudatio anlässlich der Preisverleihung hob der Darmstädter Oberbürgermeister Jochen Partsch hervor, dass innovative Lösungen und Produktideen für Überwachung, Steuerung und Regelung der Rechenzentrumssicherheit heutzutage in ein ökologisches Gesamtkonzept eingebunden sein müssen, um den RZ-Betrieb einfacher, effizienter und kostengünstiger zu gestalten. Hier habe das DARZ Pionierarbeit geleistet.

Das DARZ ist seit Juli 2014 in Betrieb und befindet sich im ehemaligen Tresorgebäude der Hessischen Landeszentralbank. Es wurde speziell für eine hohe Energieeffizienz mit einer optimalen Kombination von mechanischer, mischbetriebener und reiner indirekten Freiluftkühlung inklusive Zortström-Verteiler konzipiert. Es gehört mit seinem Hochsicherheitsrechenzentrum, seiner hohen infrastrukturellen Redundanz (TÜV Rheinland Kategorie 3+) und dem niedrigen PUE-Wert zu den umweltfreundlichsten Rechenzentren in Europa. 

Weitere Informationen zum DRZP finden Sie unter: http://www.future-thinking.de/startseite-drzp/

 

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Daten und IT-Systeme gegen Cyber-Angriffe und den Befall mit Schadsoftware abzusichern, hat im digitalen Zeitalter für Unternehmen und öffentliche Einrichtungen höchste Priorität. Aber trotz aller Schutzmaßnahmen und Umsicht der Mitarbeiter kann es vorkommen, dass Malware auf Rechner und Mobilgeräte, die mit dem Unternehmensnetzwerk verbunden sind, gelangt.

Die meisten erfolgreichen Unternehmen können ein Lied davon singen: Die Anfangsjahre des schnellen Wachstums gehen häufig nicht nur mit Euphorie, sondern auch mit diversen Wachstumsschmerzen einher. Denn wenn das Geschäft brummt, reichen die Systeme und Prozesse, die anfangs noch zweckmäßig waren, schon bald nicht mehr aus, um die steigende Komplexität zu bändigen. Spätestens, wenn die bestehenden Systeme mehr Arbeit verursachen, als sie an Effizienzgewinnen einbringen, müssen sie auf den Prüfstand. Die Global Drinks Partnership aus München hat diesen Konsolidierungsprozess erfolgreich gemeistert: Das Handelsunternehmen für Premium-Getränkemarken aus dem Ausland hat seinen Vertrieb mit Hilfe der

Werbung

Top Jobs

Data Visualization App/BI Developer (m/f/d)
Simon-Kucher & Partners, Germany/Bonn or Cologne
› weitere Top Jobs
Werbung

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Werbung
Werbung

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Flexibel und schnell wachsen

ERP

Mehr erfahren
Quelle: WIN-Verlag

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.