04.10.2021 – Kategorie: Geschäftsstrategie

d.velop forum 21: Fachkongress mit internationaler Rekordbeteiligung

Vom 22. bis 23. September 2021 sorgten mehr als 2.600 angemeldete Teilnehmer für eine Beteiligung in Rekordhöhe am jährlich stattfindenden d.velop forum. Das Event zählt zu den größten Fachkongressen rund…
  • Das d.velop forum 21 erreichte eine Rekordbeteiligung mit mehr als 2.600 Anmeldungen.
  • Der Fachkongress für Digitalisierung im Office-Bereich erfolgte wegen Corona zum zweiten Mal in digitaler Form

Auf dem diesjährigen virtuellen d.velop forum wurden den Teilnehmenden 63 Vortragende, 52 Präsentationen und Best Practices aus Kundensicht geboten. Dazu kamen Keynotes, fundierte Interviews sowie Demos von Apps und Lösungen. Um Kunden, Partnern und Interessenten auch digital so persönlich und authentisch wie möglich zu begegnen, wurde als Schauplatz der d.velop campus in Gescher gewählt. Aufgrund der zunehmenden Internationalisierung des Publikums wurde das gesamte Programm synchron in die englische Sprache übersetzt.

d.velop forum
Holger Lesting und Michael Schoeller von Smitz Cargobull berichten Moderator Stefan Olschewski über die Migration von 60 Millionen Dokumenten in die Cloud (v.l.n.r.). (Bilder: d.velop/lisapictures)

Es geht weiter: d.velop forum 22 bereits in Planung

Auch 2022 wird das d.velop forum wieder der Ort der Wahl für alle sein, die die Digitalisierung selbst in die Hand nehmen. Und so zu den digitalen Helden werden, von denen d.velop CEO Mario Dönnebrink in seiner Keynote sprach. Oder um es in Anlehnung an die Worte des Vortrags von Dietmar Dahmen zu sagen: Lasst uns das „Nie“ aus den Mauern boxen und freilegen, was dahinterliegt. Lasst uns gemeinsam herausfinden, was alles geht. Jetzt, heute und morgen. Ort und Termin des d.velop forums 22 werden in Kürze bekanntgegeben. Wer diesbezüglich auf dem Laufenden bleiben möchte, kann hier die d.velop forum News abonnieren.

d.velop
Mario Dönnebrink, CEO der d.velop AG, überraschte mit seiner eindringlichen Keynote.

Die 1992 gegründete d.velop AG mit Hauptsitz in Gescher entwickelt und vermarktet Software zur Digitalisierung von Geschäftsprozessen und branchenspezifischen Fachverfahren. Außerdem berät sie Unternehmen bei Fragen der Digitalisierung. Mit der Ausweitung des ECM-Portfolios rund um Dokumentenmanagement, Archivierung und Workflows auf mobile Apps sowie standardisierte und Custom-SaaS-Lösungen bietet der Software-Hersteller auch Managed Services an. Dabei sind Rechtssicherheit und die Einhaltung gesetzlicher Vorgaben dank eines Compliance-Managements gewährleistet.

Lesen Sie auch: d.velop vollzieht mit Mario Dönnebrink Generationswechsel im Vorstand



Scroll to Top