Werbung
Werbung

Customer Data Platform: Neue Lösung von Marini Systems unterstützt Robotic Selling

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Customer Data Platform: Neue Lösung von Marini Systems unterstützt Robotic Selling

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
Marini Systems hat jetzt eine neue Customer Data Platform (CDP) vorgestellt. Mit der Plattform können Unternehmen ihre Kundenprofile über Abteilungs- und Systemgrenzen hinweg konsolidieren, wodurch Robotic-Selling-Prozesse unterstützt werden.
Customer Data Platform

Quelle: Zapp2Photo/shutterstoc

  • Marini Systems hat eine neue Customer Data Platform präsentiert, die eine effizientere Kundenansprache ermöglicht und Abschlusswahrscheinlichkeiten steigern soll
  • Die Besonderheit der Marini CDP-Lösung ist, dass sie in Marketing und Vertrieb für Prozessautomatisierung sorgt und ein intelligentes Robotic Selling ermöglicht.
  • Die Integrationsplattform verbindet externe Systeme und Microservices miteinander, wie Customer Intelligence-Tools, Performance Marketing- und Marketing Automation-Lösungen und Sales-Lösungen. 
  • Marini CDP kann vielfältige Aufgaben wie etwa Neukundengewinnung, Lead und Opportunity Management, Cross- und Upselling, Account-based Marketing und Vertriebssteuerung übernehmen.

Die neue Customer Data Platform der Marini Systems GmbH, Hersteller von SalesTech-Komponenten für Systemintegration und Prozessautomatisierung, sorgt nicht nur für eine schnellere und effizientere Kundenansprache, sondern ermöglicht auch intelligente Robotic-Selling-Prozesse und steigert die Abschlusswahrscheinlichkeiten. Die Customer Data Platform besteht aus drei Komponenten: Marini HubEngine, Marini DataEngine und Marini AnalyticsEngine.

Ganz nach Bedarf integrieren Anwenderunternehmen weitere benötigte Systeme und Microservices in die Plattform: von Customer-Intelligence-Plattformen wie Bisnode oder Uniserv über Performance-Marketing-Tools wie Google Ads und Marketing-Automation-Lösungen wie Evalanche oder HubSpot bis hin zu Sales-Lösungen wie Salesforce Sales Cloud, SAP C4C oder Microsoft Dynamics. Die neue Marini CDP ist ein hochflexibler Baukasten, mit dem ein Unternehmen sich genau die intelligent automatisierten Prozesse und Vertriebslösungen schafft, die es benötigt.

Customer Data Platform: Intelligente Prozesse übergreifend einführen

Es gehört zu den Basisfunktionen der Marini CDP, Daten aus unterschiedlichsten Quellsystemen zu sammeln, Kundenprofile zu konsolidieren und anzureichern, Kunden zu segmentieren sowie Marketing-Automation- und E-Mail-Marketing-Prozesse anzustoßen und zu steuern. Während herkömmliche CDP-Ansätze aber darauf beschränkt sind, durch konsolidierte Kundendaten Marketingaufgaben zu unterstützen, geht die innovative Marini CDP einen entscheidenden Schritt weiter, denn sie verbindet Marketing und Sales.

Sie nutzt die konsolidierten Daten und Erkenntnisse über die Kunden, um automatisierte Sales-Prozesse zu realisieren – ein intelligentes Robotic Selling. So kann die hochflexible Marini CDP vielfältigste Aufgaben in Marketing und Vertrieb übernehmen: Leadgenerierung, Neukundengewinnung, Lead Management, Opportunity Management, Cross- und Upselling, Account-based Marketing, Key Account Management, Customer Intelligence, Customer Recovery und Vertriebssteuerung.

Customer Data Platform enthält drei wichtige Komponenten

Marini CDP besteht aus drei zentralen Komponenten:

  • aHubEngine – Synchronisation: Ein Bestandteil der neuen Customer Data Platform ist die Marini HubEngine. Als API-Middleware erledigt sie die Integration und Synchronisierung beliebiger interner und externer Systeme. Unternehmen realisieren so einen iPaaS-Ansatz (Integration Platform as a Service). Marini Systems hat die HubEngine als No-Code-Plattform ausgelegt – neue Systeme und Microservices lassen sich einfach per Konfiguration anbinden, ohne Programmieraufwand. Derzeit stehen bereits Adapter zu mehr als 250 Systemen und Microservices aus den Bereichen Marketing und Sales zur Verfügung.
  • DataEngine – Prozessautomatisierung und Visualisierung: Die Marini DataEngine fungiert als aPaaS-Komponente (Application Platform as a Service). Sie dient der Prozessautomatisierung, der Transformation von Daten und der Visualisierung von Prozessen und Workflows. In der DataEngine modellieren Unternehmen ihre individuellen Applikationen. Wie bei der HubEngine geschieht dies auch bei der DataEngine dem No-Code-Prinzip entsprechend per Konfiguration.
  • AnalyticsEngine – Selbstlernende Entscheidungsmodelle: Die Marini Analytics Engine ist die rPaaS (Robotic Platform as a Service)-Komponente der Plattform. Die AnalyticsEngine sorgt durch selbstlernende Entscheidungsmodelle und prädiktive Datenanalysen für die Intelligenz in den automatisierten Prozessen. Derzeit bietet Marini Systems acht selbstlernende Sales Robots: etwa für Record Linkage, Prediction, Lead Scoring, Adjusted Sales Funnel, Churn usw.
Customer Data Platform Marini
Die Customer Data Platform verbindet Customer Intelligence, Marketing-Automation und das CRM-System miteinander. (Grafik: Marini Systems)

Steigerung der Umsätze durch Robotic Selling

Die neue Customer Data Platform von Marini Systems denkt die Vorteile einer zentralen Plattform mit konsolidierten Kundendaten konsequent weiter. Die innovative Marini CDP erlaubt nicht nur die Integration beliebiger interner und externer Systeme, sie gestattet zudem die intelligente Automatisierung von Prozessen – über die Grenzen von Marketing und Vertrieb hinweg. Das Ziel ist Robotic Selling: die automatische Steigerung des Sales-Erfolgs.

Die Marini Systems GmbH in Frankfurt ist ein Technologieunternehmen, mit dessen Lösungen sich beliebige Systeme integrieren und Prozesse in Vertrieb und Marketing intelligent automatisieren lassen. Die von Marini Systems entwickelten Produkte sind die Marini HubEngine, die Marini DataEngine und die Marini AnalyticsEngine. Die Lösungen dienen dazu, beliebige Bestandssysteme und externe Microservices zu verknüpfen sowie Machine-Learning-Modelle in Prozesse zu integrieren. Ein typischer Anwendungsfall ist Robotic Selling, was eine auf wissenschaftlichen Datenanalysen basierende Prozessautomatisierung über die Grenzen von Marketing und Vertrieb hinweg ermöglicht. (sg)

Lesen Sie auch: Prozessautomatisierung: Warum Unternehmen Back-End-Prozesse immer noch manuell durchführen

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Werbung

Top Jobs

Data Visualization App/BI Developer (m/f/d)
Simon-Kucher & Partners, Germany/Bonn or Cologne
› weitere Top Jobs
Werbung

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Werbung
Werbung

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Aus alt mach‘ IIoT

Fabrik 4.0 – den Maschinenpark digital vernetzen

Mehr erfahren

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

* Jederzeit kündbar

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.