21.10.2021 – Kategorie: Geschäftsstrategie

Controlware erweitert Geschäftsführung um Chief Financial Officer

Controlware Küchen

Michael Küchen verstärkt als CFO die Geschäftsführung von Controlware. Gemeinsam mit CEO Bernd Schwefing verantwortet er künftig die Geschäfte des Systemintegrators.

Michael Küchen ist seit dem 1. Oktober 2021 für den kaufmännischen Bereich zuständig. Zusammen mit CEO Bernd Schwefing wird der 43-Jährige künftig die Weiterentwicklung von Controlware vorantreiben. Die Expertise von Michael Küchen basiert auf einer langjährigen Finanzkarriere bei renommierten Unternehmen. Der ausgebildete Bank- und Diplomkaufmann studierte Wirtschaftswissenschaften in Frankfurt am Main mit Schwerpunkt Corporate Finance & Accounting. Zu seinen beruflichen Stationen gehören unter anderem KPMG Advisory in Frankfurt und London (Bereich Transaction Advisory/Corporate Finance) sowie die Unternehmensberatung Roland Berger (Corporate Finance & Transformation).

Seit dem Wechsel zum Familienunternehmen Kiesel wo er zuletzt die Rolle des kaufmännischen Geschäftsführers innehatte, befasste sich der zweifache Familienvater und CFO mit allen kaufmännischen Bereichen, dem Beteiligungsmanagement sowie Prozessoptimierungsthemen. Kiesel gehört mit mehr als 500 Millionen Euro Umsatz und rund 1.000 Mitarbeitern zu einem der führenden Systempartner in der Bau- und Umschlagsmaschinenindustrie.

Michael Küchen will Wachstum der Controlware unterstützen

Micheal Küchen erklärt zu seiner Berufung: „Ich freue mich auf die spannenden Aufgaben, die vor mir und dem Team liegen – pragmatisches Teamplay in einer Kultur, in der klassische Werte von Familienunternehmen gelebt werden, ist mir dabei besonders wichtig. Ich bringe meine praktische Erfahrung aus dem Projektgeschäft sowie meine branchenübergreifende funktionale und methodische Kompetenz mit ein.“

Er setzt weiterhin auf profitables Wachstum bei Controlware: „Nichts ist beständiger als der Wandel, gerade in unserer Industrie. Durch die Bündelung unserer individuellen Kompetenzen und des vorhandenen Know-hows können und werden wir diesen Wandel aktiv (mit)gestalten. Auch Bernd Schwefing sieht die Erweiterung der Geschäftsführung äußerst positiv: „Gemeinsam mit Michael Küchen werden wir Controlware weiter ausbauen und für zukunftsfähige Entwicklungen rüsten.“

Controlware
Michael Küchen ist neuer CFO der Controlware. (Bild: Controlware)

Die Controlware GmbH in Dietzenbach ist mit mehr als 800 Mitarbeitern und einem Umsatz von rund 330 Millionen Euro ein unabhängiger Systemintegrator und Managed Service Provider in Deutschland. Das 1980 gegründete Unternehmen entwickelt, implementiert und betreibt anspruchsvolle IT-Lösungen für die Data Center-, Enterprise- und Campus-Umgebungen von Unternehmen. Das Portfolio erstreckt sich von der Beratung und Planung über Installation und Wartung bis hin zu Management, Überwachung und Betrieb von Kundeninfrastrukturen. Hierfür kommt das firmeneigene ISO 27001-zertifizierte Customer Service Center zum Einsatz. Geschäftsfelder der Controlware sind die Bereiche Network Solutions, Collaboration, Information Security, Application Delivery, Data Center und Cloud sowie IT-Management. Zu den Unternehmen der Controlware Gruppe zählen die Controlware GmbH, die ExperTeach GmbH, die Networkers AG und die productware GmbH.  (sg)

Lesen Sie auch: Hyperkonvergenz: Wie Unternehmen eine effiziente IT-Infrastruktur aufbauen


Teilen Sie die Meldung „Controlware erweitert Geschäftsführung um Chief Financial Officer“ mit Ihren Kontakten:


Scroll to Top