ControlUp: ADN Group vertreibt Schweizer Taschenmesser für IT-Operations

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

ControlUp: ADN Group vertreibt Schweizer Taschenmesser für IT-Operations

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
Mit der Portfolio-Erweiterung um ControlUp bietet die ADN Group ihren Partnern Cross- und Upselling-Chancen für folgende Hersteller: Citrix, Microsoft und VMware. Dies ermöglicht die Transformation vom klassischen Systemhaus zum Service Provider.
ControlUp

Der Homeoffice-Boom der vergangenen Monate führte nicht selten zu Frust bei den Nutzern auf der einen und zur Überlastung von IT-Support und Helpdesk auf der anderen Seite. Der Bedarf nach Managementlösungen für verteilte Umgebungen stieg deshalb drastisch. Das Unternehmen ControlUp bietet seit rund zwei Jahren auch in DACH seinen völlig neuen, proaktiven Ansatz für die Überwachung, Analyse und Behebung von Problemen in klassischen, hybriden- und Cloud-Infrastrukturen an. Der Lösungsanbieter scannt dazu die gesamte EUC-Umgebung, analysiert Schwachstellen, zeigt Probleme auf, behebt diese soweit möglich automatisiert und stellt Optimierungsbedarf dar.

ControlUp: Schweizer Taschenmesser für End-User-Computing

Partnern eröffnet dies Chancen, den Kunden mehr Produktivität, Komfort und Sicherheit zu bieten und gleichzeitig Cross- und Upselling-Angebote zu platzieren. „Mit seinen umfangreichen Funktionen für das Management, die Automatisierung und das Troubleshooting in verteilten, heterogenen Umgebungen ist ControlUp das Schweizer Taschenmesser für End-User-Computing und ein Meilenstein für die Erhöhung der Produktivität in IT-Abteilungen“, erläutert Friedrich Frieling, Head of Virtual Infrastructure DACH bei der ADN Group, die die Lösung ab sofort im DACH-Markt vertreibt.

Frieling fügt hinzu: „Citrix-Partner haben mir die Lösung wärmstens empfohlen – und ich war von Anfang an begeistert.“ Felix Alvarez, Country Manager DACH bei ControlUp, bestätigt: „Wir sind sehr erfolgreich gestartet und wollen jetzt den DACH-Markt erobern. Als stärkster Distributor im Virtualisierungsmarkt ist die ADN Group für uns dafür der ideale Partner.“

ControlUp
ControlUp ist eine Lösung für die Überwachung, Analyse und Behebung von Problemen in IT-Infrastrukturen. (Bilder: ControlUp)

Nutzung als lokale Installation oder Cloud-Service

Bei Installation, Betrieb und Lizenzierung lässt ControlUp Partnern und Kunden die volle Wahl. Eine lokale Installation im Rechenzentrum als klassisches Abonnementmodell ist ebenso möglich wie die Nutzung als reiner Cloud-Service oder per Abo-Modell für MSPs. „Mit ControlUp können Partner jeden Kundentyp adressieren – vom traditionellen Mittelständler bis zum progressiven Cloud-only Start-up“, sagt Frieling. Rechtliche Rahmenbedingungen wie die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) werden dabei jederzeit eingehalten. „Wir haben massiv in eine deutsche Cloud investiert und können unsere Services DSGVO-konform aus Rechenzentren in Frankfurt am Main anbieten“, bestätigt Alvarez.

Service-Provider können mehrere Mandanten mit einer gemeinsamen Backend-Infrastruktur betreuen, so kann die ControlUp-Lösung hervorragend als Managed Service angeboten werden. Dank des End-to-End-Monitoring lässt sich nicht nur die Verwaltung der Kundeninstallationen optimieren, sondern auch die Qualität der eigenen Services verbessern. „Der Managed-Service-Provider erhält ein zentrales Dashboard, über das er die Endnutzererfahrung direkt monitoren, historische Daten abrufen und Trendanalysen durchführen kann. So weiß er jederzeit, was wirklich an Leistung beim Kunden ankommt“, ist Alvarez überzeugt.

Einsatz in klassischen Infrastrukturen mit Fat Clients

ControlUp ist jedoch nicht nur für VDI- und Thin-Client-Umgebungen geeignet, es lässt sich auch in klassischen Infrastrukturen mit Fat Clients gewinnbringend einsetzen. „Partner können gemeinsam mit dem Kunden einen Proof-of-Concept durchführen, um Schwachstellen aufzudecken und Optimierungspotenziale zu identifizieren. Eine Testversion mit vollem Funktionsumfang ist kostenlos“, sagt Alvarez.

Der Einstieg in ControlUp ist für Reseller und Managed-Service-Provider äußerst einfach. „Wir haben Kunden, die die Lösung mithilfe des Partners in einer halben Stunde installieren und nutzen konnten“, berichtet Alvarez. Wer tiefer in die Automatisierungspotenziale von ControlUp einsteigen will, wird zukünftig Ausbildungsangebote über die ADN-Akademiestandorte sowie virtuelle Schulungen nutzen können. „Wir werden das Schulungsprogramm gemeinsam mit ControlUp ausbauen“, betont Frieling.

ControlUp
Das Dashboard von ControlUp bietet ein Überblick über den Zustand der IT-Infrastruktur.

Darüber hinaus unterstützt die ADN Partner dabei, mithilfe von ControlUp neue Business-Modelle zu entwickeln und stellt die dafür notwendigen technischen Ressourcen zur Verfügung. „Als moderne Automatisierungs-, Analyse- und Managementplattform für EUC bietet ControlUp Systemhäusern den idealen Einstieg in das Managed Service-Geschäft. Wir helfen gerne, diese Transformation erfolgreich zu meistern“, so Frieling. (sg)

Lesen Sie auch: Grafikprozessoren: ADN bietet ab sofort GPU-Leistung der Extraklasse

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Die Strategieentwicklung erscheint oft als abstrakter Prozess, der in vagen Ergebnissen mündet. In der Folge treffen Unternehmen hohe Investitionsentscheidungen für digitale Kanäle, die dann hinter den Erwartungen zurückbleiben. Die agile Methode des Strategie Sprints richtet sich an den Kundenbedürfnissen aus und bietet so einen realen Mehrwert.

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Communication & Collaboration

Wie der produktive Sprung in die neue Arbeitswelt gelingt

Mehr erfahren

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.