Werbung

Cognos Finance Forum 2008: schlanke Prozesse in der Finanzabteilung

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Cognos Finance Forum 2008: schlanke Prozesse in der Finanzabteilung

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Die jetzt zu IBM gehörende Firma Cognos, Anbieter von Business Intelligence- und Performance Management-Lösungen, lädt am 8. April 2008 zum Cognos Finance Forum nach Wiesbaden ein. Auch in diesem Jahr führt die erfolgreiche Plattform Top-Manager und Vordenker aus den Bereichen Finanzen, Rechnungswesen und Controlling zusammen, um neue Ansätze für die Optimierung der Finanzabteilungen zu diskutieren. Schwerpunkt der diesjährigen Veranstaltung ist die Verschlankung von Prozessen in Rechnungswesen und Controlling. In mehr als 45 Fachvorträgen und Workshops erfahren die Teilnehmer mehr zu den Themen: Integrierte Konzernsteuerung, Konzernrechnungswesen, Beyond Budgeting und Fast Close. Konzepte, die sich in der Praxis bewährt haben, stellen unter anderen die Lufthansa AG sowie die Paradigma Energie- und Umwelttechnik GmbH & Co. KG vor. Experten des Cognos Innovation Centers sowie Cognos-Partner präsentieren Lösungen, Strategien und Methoden, die für ein solides Financial Performance Management. Die Finanzabteilungen stehen vor erheblichen Veränderungen. „Schlanke Prozesse“ heißt der Trend, bei dem komplizierte Planungs- und Budgetierungsabläufe optimiert sowie internes und externes Rechnungswesen vereinheitlicht und integriert werden sollen. Auch das alljährlich stattfindende Cognos Finance Forum greift dieses Thema auf und bietet Führungskräften und Experten die Möglichkeit, neue Ansätze, Methoden und Lösungen zu diskutieren sowie Erfahrungen auszutauschen. Gleichzeitig profitieren die Teilnehmer von den Praxisbeispielen anderer Anwender, die bereits seit langem auf Cognos-Technologien setzt

Uwe Höhne, Associate Partner bei IBM Global Business Services und zuständig für Financial Information und Daten Management, stellt in seiner Key Note „Richtige Balance zwischen Risiko und Performance durch eine integrierte Finanzorganisation“ die Ergebnisse der Global CFO Study 2008 vor. Im Mittelpunkt der von IBM durchgeführten Studie steht die Frage, wie Finanzvorstände auf die Chancen und Risiken der Globalisierung reagieren. Sind aktuelle Financial Management-Modelle flexibel genug, um sowohl eine strategische als auch eine operative Transformationen zu ermöglichen? Welche Rolle spielt Risikomanagement und welchen Anteil haben CFOs daran? Als zweiter Key Note Sprecher erläutert Dr. Fritz Roemer, Program Leader im Enterprise Performance Management Executive Advisory Program der Hackett Group, die Herausforderungen der CFOs, fundierte Informationen als Entscheidungsgrundlage zur Verfügung zu stellen. In seinem Vortrag „World-Class Enterprise Performance Management“ stellt er dazu Best Practices der Hackett Group

Über umfangreiche Erfahrungen im Bereich Financial Performance Management verfügt die Lufthansa AG. Seit zehn Jahren setzt der Konzern auf die Analyse-, Planungs- und Budgetierungsanwendung IBM Cognos TM1 (vorher Applix iTM1). Da das bestehende Führungsinformationssystem den Anforderungen nicht mehr entsprach, stellte das Unternehmen sein Konzernberichtswesen mit TM1 auf eine neue technologische Basis. Im Rahmen des Cognos Finance Forums 2008 zeigt Lufthansa anhand von Beispielen aus Planung, Simulation und Reporting, wie sich flexibles Rechnungswesen im gesamten Unternehmen gestalten läs

Paradigma, führender Systemanbieter innovativer Wärmesysteme, setzt auf Performance Management nach Beyond Budgeting-Prinzipien. Über Beweggründe und Erfahrungen berichtet das Unternehmen im Kundenvortrag „Reporting neu gedacht“. Die Private Equity Gesellschaft AdCapital informiert zum Thema „Fast Close im Beteiligungsmanagement“

In weiteren Kundenvorträgen erfahren die Teilnehmer des Cognos Finance Forums unter anderem, wie sich mit integrierter Planung eine Performance Management-Plattform aufbauen lässt und welche Ergebnisse die Einführung eines Konsolidierungssystems bringt.

In zahlreichen Workshops zeigen Cognos-Experten sowie die Partner Evimcon, Connunit, Intelligement, Novem, Avantum und 4C Group innovative Lösungen und Best Practices, mit denen sich Financial Performance Management erfolgreich umsetzen lässt. Cognos verfügt über das branchenweit umfassendste Angebot an Lösungen für Financial Performance Management. Mit IBM Cognos TM1, IBM Cognos Controller und IBM Cognos Planning stehen Unternehmen leistungsfähige Funktionen für die interaktive Modellierung und Analyse sowie Planung und Automatisierung von Geschäftsprozessen in Bereichen wie beispielsweise Deckungsbeitragsrechnung, Absatzmix sowie Preis-/Umsatz-Abweichungen zur Verfügung. Die Produkte verfügen wie alle Cognos-Lösungen über umfangreiche Selbstbedienungsfunktionen und versetzten Anwender in die Lage, Performance Management-Lösungen ohne zusätzliche IT-Unterstützung an sich ändernde Geschäftsanforderungen anzupassen. Der hohe Automatisierungsgrad zwischen Planung, Konsolidierung, Reporting, Modellierung und Analyse hilft, den täglichen Balance-Akt erfolgreich zu meistern: Die Finanzexperten können sowohl rechtliche, steuerliche und buchhalterische Anforderungen erfüllen und gleichzeitig eine zukunftsorientierte Beratung in Bezug auf Unternehmensstrategie, Performance und Marktchancen.

„Der Erfolg des Cognos Finance Forums und die Resonanz der Teilnehmer zeigen uns, welchen hohen Stellenwert das Thema Performance Management bei den CFOs hat“, sagt Christoph Steinhauer, Marketing Manager bei Cognos, an IBM Company. „Deshalb haben wir das Angebot an Vorträgen und Workshops in diesem Jahr noch erweitert. Die Teilnehmer haben die Möglichkeit, sich über neue Trends zu informieren, mit Experten zu diskutieren und von den Erfahrungen anderer zur lernen. Darüber hinaus bietet das Cognos Finance Forum eine ideale Plattform, um Kontakte zu knüpfen.“

www.cognos.com/de/financeforum2008

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Werbung

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Werbung
Werbung

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Auf dem daten Friedhof

Dark Data: Wirtschaftliche Chancen mit Cloud, KI und BI nutzen.

Mehr erfahren

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

    * Jederzeit kündbar

    Entdecken Sie weitere Magazine

    Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

    Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.