Cloud-Plattformen: Dell Technologies bietet Kubernetes-Support und Optionen für die hybride Cloud

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
Die Cloud-Plattformen von Dell Technologien unterstützen ab sofort in Verbindung mit VMware den Container-Dienst PKS. Mithilfe der Cloud Validated Designs können Unternehmen Kubernetes neben klassischen Applikationen für produktionskritische Workloads integrieren und verwalten.
Cloud-PlattformenQuelle: bluebay - shutterstock

Die Cloud Validated Designs von Dell unterstützen Unternehmen dabei, Cloud-Plattformen für ein breites Spektrum unterschiedlicher Anforderungen mithilfe von Servern, Speicher und Netzwerken sowie auf HCI-Plattformen von Dell EMC zu bauen. VMware Cloud on Dell EMC, das vollständig verwaltete Data-Center-as-a-Service-Angebot von Dell Technologies, ist ab sofort verfügbar.

Die Cloud-Plattformen von Dell Technologies sind ab sofort in flexiblen Verbrauchsmodellen verfügbar, die sich strikt an Bezahlen-nach-Verbrauch orientieren. Dell Technologies bringt eine Vielzahl von Verbesserungen und neuen Optionen auf den Markt, die Unternehmen dabei unterstützen, von der Dell Technologies Cloud sowohl bei klassischen Applikationen als auch in Cloud-nativen Umgebungen zu profitieren.

Komplexität der Cloud-Plattformen reduzieren

Mehr als die Hälfte aller Unternehmen, die eine hybride Cloud-Strategie verfolgen, gaben gemäß einer Umfrage des Analystenhauses ESG die nahtlose Kompatibilität mit ihrer On-Premises-Infrastruktur als das wichtigste Kriterium an. Die Dell Technologies Cloud kombiniert die Leistungsstärke der Cloud-Software von VMware mit der Infrastruktur von Dell EMC, um durch eine konsistente Infrastruktur und einen einheitlichen IT-Betrieb über private und öffentliche Clouds sowie den Netzwerkrand hinweg die Komplexität von Clouds stark zu reduzieren.

Unternehmen treiben die Entwicklung Cloud-nativer Applikationen voran, betreiben jedoch weiterhin klassische, virtualisierte Anwendungen. Um ihnen zu helfen, beide Anforderungen zu erfüllen, unterstützt Dell Technologies Cloud die automatisierte Bereitstellung von VMware PKS on VxRail von Dell EMC, inklusive integrierter Unterstützung für Kubernetes und Container. Unternehmen sind dadurch in der Lage, schneller, flexibler und sicherer Cloud-native Strategien umzusetzen. Anwender der Dell Technologies Cloud erhalten damit eine einheitliche, konsistente Plattform für klassische und Cloud-native Applikationen, die die Bereitstellung und den Betrieb vereinfacht und ein vollständiges Lifecycle Management für mehrere Cluster enthält. Außerdem haben sich Performance, Sicherheit und Automatisierungs-Funktionalitäten verbessert.

Cloud-Plattformen um Cloud-geprüfte Design-Templates ergänzt

Die neuen Dell Technologies Cloud Validated Designs für Cloud-Plattformen bieten Unternehmen zusätzliche Infrastruktur-Optionen für die Entwicklung hybrider Cloud-Umgebungen. Die geprüften Design Templates bestehen aus einer vorab getesteten Infrastruktur mit Bereitstellungs-Leitfaden, die Best-of-Breed-Server, -Speicher und -Netzwerk-Technologie von Dell EMC nutzt, validiert auf der VMware Cloud Foundation. Unternehmen können damit die unterschiedlichen Anforderungen von Workloads bedienen, indem sie unabhängig voneinander Speicher- und Server-Ressourcen skalieren, um sehr effizient Infrastruktur-intensive Applikationen zu unterstützen.

Die ab sofort verfügbaren Cloud-optimierten Design-Templates bestehen aus:

  • Dell Technologies Cloud Validated Designs for Dell EMC PowerMax und Dell EMC Unity: Speicher-Arrays von Dell EMC wurden als erste auf der VMware Cloud Foundation für den Betrieb mit Fibre Channel als primärem Speicher validiert, innerhalb von Workload-Domains und zusätzlich zum Network File System Protocol (NFS). Damit können Unternehmen Workloads, die sehr individuelle externe Speicher-Anforderungenstellen, flexibler bereitstellen. Darunter fallen spezielle Kapazitätsanforderungen und fortgeschrittene Optionen wie ein integrierter Datenschutz.
  • Dell Technologies Cloud Validated Designs for Dell EMC PowerEdge MX Server: Ausgestattet mit der Interoperabilität der VMware Cloud Foundation und der Modular Edition der Konsole OpenManage Enterprise holen Administratoren mit der Server-Serie PowerEdge MX das Maximum aus ihren Ressourcen heraus, indem sie Speicherressourcen und Workloads dynamisch auf individuelle Laufwerke verteilen.

Data-Center-as-a-Service aus der Cloud verfügbar

Bisher unter dem Namen „Projekt Dimension“ bekannt, ist das auf der Dell Technologies World 2019 angekündigte Cloud-Angebot VMware Cloud on Dell EMC ab sofort in den USA verfügbar. In Deutschland ist diese Lösung noch im Beta-Status und wird in Kürze für Kunden verfügbar sein. Dieses vollständig verwaltete Data-Center-as-a-Service-Angebot aus der Cloud von Dell Technologies wird zusätzlich mit erweiterten Dell-EMC-Datenschutzlösungen ausgeliefert. Durch die enge Integration der Cloud-Werkzeuge von VMware mit der hyperkonvergenten Infrastruktur-Appliance VxRail von Dell EMC kombiniert die Lösung einfache Bedienbarkeit und das Abo-Preismodell der Public Cloud mit der Sicherheit, Kontrolle und Performance einer On-Premises-Infrastruktur.

Das Beschaffungsmodell Flex on Demand erlaubt es Unternehmen, die Cloud-Plattformen von Dell Technologies zu implementieren und nur für die Technologie zu bezahlen, die sie tatsächlich nutzen. Skaliert die Ressourcennutzung nach oben oder unten, passen sich die Zahlungen dem aktuellen Verbrauch an. Flex on Demand macht es dadurch einfacher, Kapazitätspuffer vorzuhalten. Unternehmen profitieren somit auch On-Premises von einer mit der Public Cloud vergleichbaren Agilität. Dieser Ansatz gibt Unternehmen den nötigen Freiraum, Innovationen schneller voranzutreiben.

Cloud-Plattformen: Migration Framework mit Mehrwert

Die neuen ProConsult Migration Services for Dell Technologies Cloud nutzen ein ausgereiftes, wiederholt anwendbares Migration Framework, das Unternehmen hilft, von den Vorteilen der Dell Technologies Cloud schnell zu profitieren. Dieser bewährte Ansatz beschleunigt die Migration in die Cloud und erlaubt es Unternehmen, sich auf Projekte mit höherer Priorität zu konzentrieren.

Dell Technologies Cloud bietet konsistente Prozesse für hybride Clouds über Private und Public Clouds hinweg. Unternehmen können unter folgenden Optionen für die Dell Technologies Cloud wählen:

  • Dell Technologies Cloud Platforms: Die Kombination von VMware Cloud Foundation und der Infrastruktur-Appliance VxRail von Dell EMC, komplettiert durch ein automatisiertes Lifecycle Management, bietet den einfachsten und schnellsten Weg in eine konsistente, hybride Cloud. Egal ob Kunden klassische Anwendungen oder auch Container-Dienste mit PKS in diesem Betriebsmodell betreiben wollen.
  • Dell Technologies Cloud Validated Designs: Cloud Validated Designs integrieren Server, Speicher und Netzwerktechnologie sowie HCI-Technologie von Dell EMC mit der VMware Cloud Foundation und sind ab sofort verfügbar. Sie werden als vorab getestete Infrastruktur mit Bereitstellungs-Leitfaden und zusätzlichen Optionen ausgeliefert, um unterschiedliche Workloads und Anforderungen bedienen zu können.
  • Dell Technologies Cloud Data-Center-as-a-Service: Angeboten als VMware Cloud on Dell EMC liefert dieses Angebot einen vollständig verwalteten hybriden Cloud-Service für On-Premises-Rechenzentren und Edge-Szenarien.
  • Dell Technologies Cloud Partner Clouds: Die weltweit mehr als 4.200 Partner des VMware-Cloud-Provider-Programms unterstützen bei der Ausweitung der konsistenten Dell Technologies Cloud in die Public Cloud – mit Hilfe von VMware Cloud on AWS, Azure VMware Solutions, der kürzlich auf den Markt gebrachten VMware for Google Cloud Platform oder der IBM Cloud.

Die Cloud-Plattformen von Dell Technologies mit VMware PKS auf VxRail von Dell EMC sind weltweit ab September 2019 verfügbar. Die Dell Technologies Cloud Validated Designs sind weltweit ab sofort verfügbar, mit Unterstützung für die Speicher-Arrays Dell EMC PowerMax und Dell EMC Unity XT sowie die Server der Serie Dell EMC PowerEdge MX.  (sg)

Lesen Sie auch: Hybrid Cloud: Neuer Service von HPE gibt Anwendern mehr Flexibilität

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Werbung
Werbung

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Werbung
Werbung

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Flexibel und schnell wachsen

ERP

Mehr erfahren
Quelle: WIN-Verlag

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.